Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

März 2019

  • Text
  • Lehrer
  • Unterricht
  • Steiermark
  • Konzert
  • Schueler
  • Schule
  • Mobbing
  • Lehrling
  • Grazer
  • Forster
  • Lehre
  • Graz

18 graz www.grazer.at 6.

18 graz www.grazer.at 6. MÄRZ 2019 Lukas Probst, Doppellehrling bei der größten Baufirma Österreichs: Bei PORR macht er gerade die beiden Lehren als Maurer und Schalungsbauer. Doppelt hält bekanntlich ja auch besser! Am Bau kann man sich laut dem Lehrling mit allen identifizieren – wie in einer Familie. ERWIN SCHERIAU (2) Doppellehre bei PORR starten AUFBAUEN. Die PORR AG ist ein internationales Bauunternehmen. Unter dem Motto „Intelligentes Bauen verbindet Menschen“ fördert und fordert PORR die Profis von morgen. Ein Lehrling erzählt. Doppelt hält besser! Deswegen bietet die PORR AG als Bauunternehmen auch Doppellehren an. Lukas Probst, Doppellehrling als Maurer und Schalungsbauer, hat uns ein bisschen mehr darüber erzählt, wie es ist, zwei Lehren auf einmal bei PORR zu bewältigen. PORR gilt als größte Baufirma in Österreich und ist dementsprechend erfolgreich. „Das Schönste war, wie ich erfahren hab, dass ich als Lehrling genommen werde“, erinnert sich Probst. „Es ist praktisch, zwei Sachen zu haben. Da sind die Chancen auch viel größer“, so Probst über seine Doppellehre. Diese dauert insgesamt vier Jahre. In der Praxis macht man beide Lehren sozusagen gleichzeitig. In der Berufsschule werden die Lehren in zwei Jahren aufgeteilt. Die Mitarbeiter bei PORR haben sogar einen eigenen Namen: Sie werden „PORRianer“ genannt. „Wir sind wie eine Familie. Alle arbeiten gut zusammen und unterstützen einander. Auf der Baustelle kann man sich gut identifizieren“, erzählt der Lehrling. Die Arbeit auf der Baustelle an sich verläuft sehr konzentriert. „Man kann von Anfang an seinen Vorbildern auf die Hände schauen und davon so viel wie möglich mitnehmen“, so Probst. Karriereleiter „Unser Konzern sucht Leute, die bei uns in Pension gehen. Wenn Der PORR-Lehrling Lukas Probst mit Oliver Erat aus dem Personalbüro man sich verändern will, dann im Konzern“, erklärt Oliver Erat vom PORR-Personalbüro. Nach der Lehre bei PORR geht’s hoch hinaus. Die Karriereleiter wird bis zum Baumeister hinaufgeklettert. Ein Ziel, das die Lehrlinge mit vollem Einsatz verfolgen. Das neue Berufsbild der PORR, „Bautechnischer Assistent“, revolutioniert den Konzern. „Es ist so eine Art Mittelding des HTL-Ingenieurs. Man lernt viel in der Schule, ist aber von Anfang an auch in der Praxis dabei“, so Erat. Auch Probst wird die neue Lehre annehmen, damit seiner Karriere nichts mehr im Weg steht. „Für das neue Berufsbild gibt es jetzt schon eine sehr hohe Mädchenquote. Diese Berufe werden immer beliebter“, erklärt Erat. „Der Beruf ist eine echte Herausforderung, aber ich bin froh, ein Teil davon zu sein“, so der Lehrling.

2022

2021