7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 11 Monaten

8. September 2019

  • Text
  • Riedenweinpraesentation
  • Muelldeponie
  • Thal
  • Grille
  • Orange
  • Univiertel
  • Park
  • Dominikanergruende
  • Innovation
  • Klima
  • Unfall
  • Sicherheit
  • Schulweg
  • Nagl
  • Steiermark
  • Kinder
  • Stadt
  • Grazer
  • September
  • Graz
- Heuer darf es keinen Unfall mehr geben: Stadt Graz startet Sicherheits-Paket für Schulwege - Graz soll Klima-Innovationsstadt Nummer eins werden - Baustart für neuen Park bei den Dominikanergründen - Univiertel: Orange wird zur Schrillen Grille - Thal: Mülldeponie ist einfach weggerutscht - Riedenweinpräsentation 2019

Gaberszik+Ford-Logo

Gaberszik+Ford-Logo 100x46mm.indd 1 06.10.17 10:27 32 motor www.grazer.at 8. SEPTEMBER 2019 Kia XCeed: So geht Crossover BESTSELLER. SUV und Coupé in einem. Man nennt das Crossover, und der neue XCeed ist auf dem Weg zum neuen Kia-Bestseller. Von Vojo Radkovic vojo.radkovic@grazer.at Der neue Kia XCeed hat alle Vorteile eines geländegängigen SUVs und den vollen Komfort eines Coupés. Das zusammen ergibt die perfekte Crossover-Mixtur und garantiert den Südkoreanern einen neuen Bestseller. SCHERIAU (3) Hoffnungsvoller Nachwuchs im Hause Kia. Auf der IAA (Internationale Auto Ausstellung) in Frankfurt, die am 12. September beginnt, wird der neue Kia XCeed, der Star im Stall der Südkoreaner, präsentiert. Wir haben das Auto, es kommt aus dem Autohaus Robinson in Graz, bereits getestet. Der Crossover, der die Vorzüge eines SUV geschickt mit den komfortablen Eigenschaften eines fast schon in die Limousinenklasse gehenden Coupés verbindet, unterscheidet sich von den Schwestermodellen deutlich. Coupéartige Dachlinie, bullige Heckansicht, modernes, hoch- Grazer Autokino war Riesenerfolg TOP. Nach der gestrigen letzten Vorstellung im Autokino kann Bilanz gezogen werden: 1500 Autos, 550 Popcorn-Tüten. Mit der Vorführung von „Aladdin“ ging das „Grazer Drive-in Cinema“ am Dach des Citypark gestern zu Ende. Von 22 Vorstellungen waren 18 ausverkauft. Am schnellsten waren die Karten bei König der Löwen, Fast&Furious, Bohemian Rhapsody, A Star is Born, Yesterday, Zurück in die Zukunft und Aladdin weg. Ganze 1500 Autos sind seit 1. August zum Filmschauen vorgefahren, man kann also von 3400 Besuchern ausgehen. Auch die neuen Liegestuhlplätze sind super angekommen. 550 große Popcorn- Tüten wurden verkauft. Ein Highlight gab’s etwa auch beim Film „Fast&Furious Hobbs&Shaw“: In Kooperation mit der ••low scty•• gab es passend zum Film einige Tuningwagen zu bestaunen. VENA Autofans kamen mit den getunten Wagen voll auf ihre Kosten. SONTACCHI (3) Alle Fotos auf www.grazer.at www.grazer.at präsentiert

8. SEPTEMBER 2019 www.grazer.at motor 33 wertiges Interieur und viel Platz im Inneren sind einige der besonderen Eigenschaften des neuen Kia XCeed. Unser Testwagen war in Black Pearl gekleidet. Der Wagen wirkt von außen sympathisch, ideal für den Stadtverkehr, nicht protzig, nicht zu groß, Letzteres erleichtert die Parkplatzsuche ungemein. Der Innenraum lässt keine Wünsche offen. Man sitzt erhöht, was das Einsteigen und Aussteigen erleichtert. Gestartet wird oldschool mit Startschlüssel, es gibt auch Keyless-Ausstattungen. Wenn man in ein neues Auto steigt, unser Testwagen hatte grad mal 200 Kilometer am Ta- Gelungen sind auch die Rückleuchten, sie sorgen für Dynamik. cho, weiß man nach wenigen Kilometern, ob’s passt oder nicht. Beim Kia XCeed passte so ziemlich alles. Der Wagen liegt gut in der Hand, und bei festem Druck auf das Gaspedal bis zum Bodenblech sprintete der XCeed in 9,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Als Höchstgeschwindigkeit sind 200 km/h angegeben, und das glaubt man dem XCeed mit seinen 140 PS sofort, allerdings könnte man das nur auf deutschen Autobahnen austesten. Bei uns wäre bei diesem Tempo der Schein weg. Der Testwagen, in der Yellow- Ausstattung, ist gut ausgerüstet. Es gibt alle wesentlichen Assistenzsysteme, u.a. Parking-Assistent, Totwinkelassistent, im Digital-Cockpit findet man ein cooles 12,3-Zoll-HD-Farbdisplay mit 10,25-Zoll-Navigationssystem, dessen Bildschirm sich unterteilen lässt. Fazit: Ein gutes Auto mit viel Komfort, viel Platz und viel Leistung. Da gibt es überhaupt nichts zu meckern. Und im nächsten Jahr 2020 kommen gleich zwei neue Plug-in-Hybrid-Modelle. Kia goes electric. Die Südkoreaner präsentieren mit dem Kia XCeed auch ihr erstes volldigitalisiertes Cockpit in Europa. Im Mittelpunkt das herausgehobene Display. Kia XCeed 1,4 Liter 140 PS ■■Motor: 1,4-Liter-4-Zylinder-Benzinmotor, Leistung 140 PS (103 kW), Beschleunigung 0–100 km/h in 9,4 Sekunden, Spitze 200 km/h, Schaltgetriebe, Hubraum 1353 ccm, Abgasklasse Euro 6d-TEMP ■■Verbrauch: kombiniert 6,2 Liter auf 100 Kilometern, C0 2 -Emissionen 137 g/km, Tankinhalt 50 Liter, Oktanzahl 95 ■■Abmessungen: Länge 4,39 Meter, Breite 1,82 Meter, Höhe 1,48 Meter, Eigengewicht 1270 kg, Wendekreis 5,3 m, Radstand 2650 mm ■■Preis: Einstiegspreis 21.790 Euro (Testauto 27.190 Euro) ■■Autohaus: Robinson KG, Kärntner Straße 30, Graz, Tel. 0 316/7800, www.robinson.at

2021