Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

8. September 2019

  • Text
  • Riedenweinpraesentation
  • Muelldeponie
  • Thal
  • Grille
  • Orange
  • Univiertel
  • Park
  • Dominikanergruende
  • Innovation
  • Klima
  • Unfall
  • Sicherheit
  • Schulweg
  • Nagl
  • Steiermark
  • Kinder
  • Stadt
  • Grazer
  • September
  • Graz
- Heuer darf es keinen Unfall mehr geben: Stadt Graz startet Sicherheits-Paket für Schulwege - Graz soll Klima-Innovationsstadt Nummer eins werden - Baustart für neuen Park bei den Dominikanergründen - Univiertel: Orange wird zur Schrillen Grille - Thal: Mülldeponie ist einfach weggerutscht - Riedenweinpräsentation 2019

10 graz www.grazer.at

10 graz www.grazer.at 8. SEPTEMBER 2019 Schulstart leicht gemacht GEHOLFEN. 4000 Kinder aus sozial schwachen Familien erhalten dank Land Steiermark und Landesrätin Doris Kampus noch bis Mitte September kostenlos ein nigelnagelneues Schulstartpaket. Von Svjetlana Wisiak svjetlana.wisiak@grazer.at Dass Schultasche, Federpennal & Co in Summe nicht gerade billig sind, wissen die Eltern vieler Kinder, die morgen in die Schule starten. Meistens endet die erste Schulwoche mit einer Liste zu besorgender Utensilien. Ins Schwitzen kommen dabei vor allem sozial schwache Familien. Unterstützung Abhilfe schafft hier Soziallandesrätin Doris Kampus. Auf ihre Initiative wurden Gutscheine für ein „Schulstartpaket“ an Mindesthilfe-Empfänger verteilt. Dieses Paket enthält Rucksack, Schüttelpennal, Klebestift und Schreibset, dazu eine Trinkflasche, Fineliner und eine Füll- feder mit Patronen. Rechtzeitig vor Schulbeginn wurden auf diesem Weg 4000 steirische Kinder mit hochwertigen Schulutensilien ausgerüstet. „Bildung ist ein Weg, der aus schwierigen sozialen Verhältnissen herausführt“, betont Kampus, die sich eine soziale Trendwende wünschen würde. Dass diese notwendig ist, untermauerte zuletzt auch der von ihrem Ressort in Auftrag gegebene Armutsbericht. Er belegt, dass zu den 156.000 Steirern, die von Armut gefährdet sind, auch 51.000 Kinder zählen. Die Schulstartaktion des Landes wird aus Mitteln der Europäischen Union und des Sozialministeriums finanziert und läuft noch bis Mitte September. Die Pakete sind an den Verteilstellen des Roten Kreuzes erhältlich. Soziallandesrätin Doris Kampus bedankt sich bei den Helfern des Roten Kreuzes, die bei der Verteilung der Pakete mithelfen. DRECHSLER

2022

2021