7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 9 Monaten

8. Dezember 2018

  • Text
  • Graz
  • Dezember
  • Grazer
  • Stadt
  • Steiermark
  • Heuer
  • Woche
  • Kinder
  • Menschen
  • Mustang
- Ganz Graz im Einkaufswahn - Feinstaub hat Graz fest im Griff - Absage für Flüsterbims - Zahlreiche Fälle für die Antidiskriminierungsstelle - In Mariatrost geht weiter Infrastruktur verloren - Restaurant Opatija schließt - Gösting möchte seinen Nahverkehrsknoten

graz 4

graz 4 redaktion@grazer.at & 0316 / 23 21 10 Die Betten sind voll und die Küchen sind leer.“ WK-Präsident Josef Herk über die Situation im Tourismus – vielen Betrieben fehlen Köche, Kellner und andere Arbeitskräfte. STUWO www.grazer.at 8. DEZEMBER 2018 Ganz Graz ist heute Landesrat Anton Lang will zum Umstieg auf Öffis motivieren. LAND STEIERMARK Stundenkarte als Tagesticket ■■ Im Rahmen der Aktion „Meine Luft – Reine Luft“ will Verkehrslandesrat Anton Lang die Steirer wieder zum Umsteigen auf die Öffis motivieren. Wer an den Freitagen von Dezember bis Ende Februar eine beliebige Stundenkarte kauft, bekommt den restlichen Tag (bis 24 Uhr) für diese Tarifzonen dazugeschenkt. „Von 10. bis 24. Dezember gilt die Aktion ‚Stundenkarte = Tageskarte‘ sogar täglich!“, so Lang. Die Aktion gilt in der gesamten Steiermark. V. l.: R. Müller (Integrationsabteilung), K. Hohensinner, A. Köck (Zebra) Neuer Ratgeber für Familien ■■ Dank einer neuen Broschüre sollen Grazer Familien in Krisenlagen rasch und unkompliziert Hilfe bekommen. Der „Kleine Familienratgeber“ enthält einfache Tipps für schwierige Situationen, dazu Adressen und Nummern verschiedenster Anlaufstellen. Der Ratgeber wurde im Auftrag des Integrationsreferats der Stadt Graz unter Stadtrat Kurt Hohensinner in Zusammenarbeit mit dem Verein Zebra erstellt. STADT GRAZ Auch durch die Herrengasse werden heute wieder tausende Weihnachtsshopper flanieren. derGrazer Sollten Geschäfte an Sonn- und Feiertagen öffnen? „Nein. Die Leute schaffen es auch, unter der Woche ihre Einkäufe zu erledigen.“ Marie-Christin Windhaber, 24, Studentin „Nein. Das senkt nur die Motivation der Mitarbeiter. Sie sollen sich aufs Wochenende freuen können.“ Thomas Peinhaupt, 31, Verkäufer „Nein. Wir haben es immerhin bis jetzt auch nie gebraucht. Das soll auch so bleiben.“ Sabine Oberleitner, 31, Verkäuferin Blitzumfrage „Ja, weil es sehr praktisch wäre. Das habe ich schon in der Slowakei so erlebt. Dort hat es funktioniert.“ Juri Bibel, 40, Imker-Facharbeiter STEIERMARK TOURISMUS/IKARUS.CC, WB ? ALLE FOTOS: DER GRAZER „Nein. Es ist ein wichtiger Tag für Familien, da sie da meistens alle frei haben und so die Zeit genießen können.“ Sofia Schretthauser, 23, Studentin

8. DEZEMBER 2018 www.grazer.at graz 5 ➜ TOP GIBS, GETTY Hohe Auszeichnung für GIBS Als erste und einzige steirische Schule wurde die GIBS mit dem „Label France Éducation“ ausgezeichnet. Streit um Kulturfördergelder Die Frage, ob und wie viel Fördergelder kritische Künstler bekommen sollen, sorgt für Streit in Politik und Kultur. FLOP ➜ im „Einkaufswahn“ Kurz gefragt … REKORD. Für den Handel ist der heutige 8. Dezember ein „Goldener Samstag“. Man erwartet Weihnachtseinnahmenrekord. Aber auch die Kirchen stehen heute offen, als Oasen der Besinnung im Advent. Von Vojo Radkovic und Daniel Windisch redaktion@grazer.at Fällt der 8. Dezember so wie heute auf einen Samstag, dann klingeln die Kassen in den großen Ketten und Einkaufszentren um die Wette. Gerhard Wohlmuth, Wirtschaftskammer- Spartenobmann für den Handel, erwartet für heuer einen der stärksten Einkaufstage im Weihnachtsgeschäft 2018 (siehe rechts). Der Handel hat es sich mit dem Gesetzgeber und den Sozialpartnern schon 1995 gerichtet. Seit dieser Zeit dürfen Geschäfte öffnen, obwohl der 8. Dezember ein Feiertag ist. Ein kirchlicher. Seit dem 17. Jahrhundert wird am 8. Dezember in Österreich Maria Empfängnis gefeiert. Stadtpfarrprobst Christian Leibnitz: „Das Ringen, diesen Tag auch einkaufsfrei zu halten, hat für mich nicht mehr erste Priorität. Vielmehr ist es wichtig, dass der Advent als Zeit der Vorbereitung auf Weihnachten genützt wird. Wir haben auch am heutigen Tag geöffnet. Unsere Kirchen stehen offen, damit Menschen mitten im Trubel diese Orte als Oasen der Ruhe und Besinnung im Advent aufsuchen können.“ Stadtpfarrprobst Leibnitz: Auch Kirchen haben heute offen! CHRISTIANN JUNGWIRTH Es gibt Handelsketten wie Billa, die heute zu haben und sich selbst dafür loben, ihren Angestellten freizugeben. Für die anderen heißt es heute arbeiten, allerdings formal auf freiwilliger Basis. Karl Schneeberger, Leiter der AK-Abteilung Arbeitnehmerschutz: „Bis zum 10. November muss jeder sagen, ob er arbeiten will oder nicht. Die Feiertagsarbeit basiert auf freiwilliger Basis. Ob die Freiwilligkeit ähnlich wie bei der jetzigen Zwölf-Stunden- Tag-Diskussion funktioniert, ist eine andere Sache. Für geleistete Arbeitsstunden ist für die Arbeitnehmer Freizeitausgleich zu gewähren.“ Helmut Zaponig, WK-Spartengeschäftsführer Handel: „Die Vereinbarungen für den 8. Dezember sind nach wie vor kein Einstieg in etwaige Sonntagsöffnungen. An eine Erweiterung der Feiertagsarbeit ist nicht gedacht.“ Übrigens: Nächstes Jahr schaut es für den Handel traurig aus, da fällt der 8. Dezember 2019 auf einen Sonntag – und da muss geschlossen bleiben! ... G. Wohlmuth 1 Wie wichtig ist der 8. Dezember für den Handel? Wohlmuth: Der 8. Dezember ist für den steirischen Handel sehr wichtig. Wenn er so wie heuer auf einen Samstag fällt, ist es der stärkste Einkaufssamstag im Jahr. 2 Wünschen Sie sich mehr Öffnungsmöglichkeiten an Sonn- bzw. Feiertagen? Wohlmuth: Wir haben in der Steiermark sehr gute Tourismusregelungen dafür, die werden teilweise nicht einmal ausgereizt. 3 Eine Ausweitung der Öffnungszeiten ist aus Ihrer Sicht nicht notwendig? Wohlmuth: Wir kommen mit den Öffnungszeiten aus. Eine Ausweitung ist nicht notwendig.

2021