7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 5 Monaten

8. April 2021

  • Text
  • Mur
  • Wohnprojekt
  • Gemeindewohnung
  • Gericht
  • Prozess
  • Jerusalema
  • Weinitzen
  • Steiermark
  • Stadt
  • Poxrucker
  • Grazer
  • Graz
- Neues städtisches Wohnbauprojekt direkt an der Mur - Prozess: Streit und Schlägerei in der Grazer Straßenbahn - Jerusalema Hype in Graz geht weiter - Weinitzen: 900.000 Euro für neuen Geh- und Radweg - Die Poxrucker Sisters im Interview

8 graz www.grazer.at

8 graz www.grazer.at 8. APRIL 2021 Blog achtnull www.grazer.at /achtnull STUDENTEN 60.000 70.000 GRAZ BARI GETTY IMAGES/SCHERIAU Das Kärntner Franchise-Unternehmen eröffnete gestern auch in Graz. Burger-Foodtruck eröffnet ■ Unsere Redakteurin und Bloggerin Valentina Gartner testet jede Woche ein neues Lokal in Graz und verrät ihre Meinung dazu – wie schmeckt es, wie ist der Preis und wie ist das Ambiete? All das kann man jeden Mittwoch nachlesen. Diese Woche geht es um die „Burger Boutique“, die ihren Foodtruck am St-Peter-Gürtel 12 im Bereich des Obi Baumarktes in Graz Ost geparkt, und erst gestern offiziell eröffnet hat. Es ist Wolfgang Ernst Hallo, mein Name ist Wolfgang Ernst. Sport ist sehr wichtig für mich. Ich habe auch zwei Jahre lang im Sportamt der Stadt Graz gearbeitet. Ich finde es sehr interessant, was die Stadt Graz für die Bürger alles macht. Ich spiele auch Tennis und ich tauche gerne, wie man auch auf dem Foto sehen kann. Hier bin ich in 29 Metern Tiefe in Ägypten. Im Hintergrund das Wrack der Salem Express. der erste Standort des Kärntner Franchise-Unternehmens in Graz. Der Foodtruck bietet neben ausgefallenen Burger-Kreationen auch Wraps, Burritos, Bowls und Co. an. Derzeit gibt es Abholung oder Lieferung via Mijam, Lieferando oder der eigenen „Burger Boutique“-App. Mehr dazu und wie es unserer Vali geschmeckt hat, kann man schon jetzt im Blog auf der Seite www.grazer.at/achtnull nachlesen. BOTSCHAFTER DES GRAZER SPORTJAHRES Petra Ricarda Magele-Riemer Sport ist für mich ein Lebenselixier. Gerne gehe ich wandern im hochalpinen Gelände. Ich gehe auch gerne Laufen, Mountainbiken und Radfahren. Mein sportlichster Erfolg bisher war es, mit dem Mountainbike von Graz auf den Mühlbachkogel und wieder retour zu fahren. Jedes mal, wenn ich mich sportlich betätige, ist es ein Erfolg für mich. Ich freue mich auf das Sportjahr. Let’s Go! Graz. KK Graz ist bekanntermaßen eine absolute Studentenstadt – auch wenn man in der Corona-Pandemie nicht allzu viel davon mitbekommt. Auf insgesamt acht Universiäten und Hochschulen rauchen die Köpfe von insgesamt 60.000 Studierenden, die über zwanzig Prozent der Gesamtbevölkerung GRAZ IM STÄDTEVERGLEICH Nero sucht ein Zuhause ausmachen. Im süditalienischen Bari, das ungefähr gleich groß ist wie Graz, gibt es zwar nur eine Universität, allerdings hat es diese in sich: immerhin 70.000 Studierende und 2000 Mitarbeiter zählt die „Università degli Studi di Bari Aldo Moro“, welche 1925 entstand und sich in zwölf Fakultäten gliedert. Grazer Pfoten Nero ist ein verspieltes Kerlchen, das sehr gerne herumalbert. KK Das ist Nero! Er liebt es, Grimassen zu schneiden, er Nero sicher richtig. derkumpel und Clown ist, ist bei kann aber auch die Grundkommandos gut. Man muss sie - 7 Jahre nur immer wieder festigen. Am - Amstaff liebsten ist er in der Natur unterwegs oder spielt mit seinen Men- und Kinder - mag keine Hunde, Katzen schen. Sein liebstes Spielzeug ist der Ball und er apportiert sehr Kontakt: Arche Noah gerne. Wer auf der Suche nach www. aktivertierschutz.at einem tollen, verspielten Wan- Tel. 0676/84 24 17 437

8. APRIL 2021 www.grazer.at graz 9 Jetzt mitdiskutieren www.facebook.com/derGrazer Unsympatisch Der Merkur war mir immer extrem unsympathisch. Mia Hopfer In Weinitzen initiieren Gemeinde und das Land Steiermark um Verkehrsreferent Anton Lang (unten) einen neuen Geh- und Radweg. KK, LANDSTEIERMARK/STREIBL Weinitzen: 900.000 € für neuen Geh- und Radweg NEU. In Weinitzen entsteht bis Anfang Juli ein über einen Kilometer langer Geh- und Radweg. Von Fabian Kleindienst fabian.kleindienst@grazer.at Der Radverkehrsausbau in Graz-Umgebung nimmt immer mehr Formen an. Läuft alles nach Plan, wird es schon ab Anfang Juli einen neuen Radweg in Weinitzen geben, wie Landesverkehrsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang informiert: „Die Arbeiten für den exakt 1.105 Meter langen Geh- und Radweg, der am Gemeindeamt und beim Kindergarten vorbeiführt, haben nach ersten Vorarbeiten nun so richtig begonnen. In Summe werden 900.000 Euro investiert, wobei die Gemeinde die Hälfte übernimmt.“ Verkehr nicht behindert 450.000 Euro lässt sich die Gemeinde um Bürgermeister Josef Neuhold das Projekt also kosten. Dafür soll am Ende über ein Kilometer Geh- und Radweg stehen – und damit für mehr Verkehrssicherheit und eine zukunftsfähige Infrastruktur sorgen. Konkret wird der Radweg entlang der L 387, der Niederschöcklstraße, von Kilometer 2,275, bis Kilometer 3,380 errichtet. Projektleiterin Nina Posch von der A16, Verkehr und Landeshochbau: „Der neue Geh- und Radweg wird zwischen zweieinhalb und dreieinhalb Meter breit sein. Auf den in Summe vierzig Zentimeter starken Unterbau wird dann eine acht Zentimeter starke Deckschicht asphaltiert. Nachdem großteils neben der L 387 gearbeitet wird, kommt es zu keinen wesentlichen Verkehrsbehinderungen.“ Letzteres wird Pendler und Anrainer freuen. Illusion Billiger wird auf Dauer gar nichts. Mir bleibt nichts anderes übrig, als bei Billa Plus einzukaufen, wenn es die Marke Merkur nicht mehr gibt. * * * Erich Paier Unfreundlich Hoffentlich werden nicht auch andere Züge von Billa übernommen, z.B. unfreundliches Personal. Günter Schiefer Meistkommentierte Geschichte des Tages Merkur wurde zu Billa-Plus Bekanntermaßen wurde am 5. April aus der Merkur-Supermarktkette Billa Plus. In ganz Österreich wurden 144 Filialen umgewandelt, so auch jene in Graz. Die größte Veränderung betrifft die vielfätligen Preissenkungen, zusätzlich dazu werden die vielen Rabatt-Aktionen vereinfacht und gelten nun sowohl * * * Nicht dort einkaufen Billa Plus werde ich nicht betreten. Joachim Engert * * * Geschichten für Enkelkinder Meine Oma erzählte mir immer vom „Konsum“. Hach, ich freu mich, dass wir unseren Kids mal von „Merkur“ erzählen können. Martin Albler bei Billa als auch bei Billa Plus. Um aus den Merkur-Filialen BillaPlus-Filialen zu machen, wich das Grün dem bekannten Gelb, 40.000 Einkaufswägen wurden adaptiert und rund 10.000 Preisschilder in Handarbeit geändert. Ob unsere Leser sich auf Billa Plus freuen, teilten sie uns auf Facebook mit. REAKTIONEN & KOMMENTARE

2021