7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 1 Woche

8. April 2021

  • Text
  • Mur
  • Wohnprojekt
  • Gemeindewohnung
  • Gericht
  • Prozess
  • Jerusalema
  • Weinitzen
  • Steiermark
  • Stadt
  • Poxrucker
  • Grazer
  • Graz
- Neues städtisches Wohnbauprojekt direkt an der Mur - Prozess: Streit und Schlägerei in der Grazer Straßenbahn - Jerusalema Hype in Graz geht weiter - Weinitzen: 900.000 Euro für neuen Geh- und Radweg - Die Poxrucker Sisters im Interview

6 graz www.grazer.at

6 graz www.grazer.at 8. APRIL 2021 Diese Woche waren wir bei dem jüngsten Grazer Bauernmarkt, dem Markt in der neuen Smart City, welcher am 5. März 2020 eröffnet wurde. Trotz seiner relativ überschaubaren Größe kommt er sehr gut an, auch Stammkundschaft konnte innerhalb des ersten Jahres bereits gewonnen werden. KK (2) Bauernmarkt trifft Baustelle NEU. In dieser Woche waren wir im Zuge unserer großen Serie über die Bauernmärkte beim jüngsten der Grazer Märkte, jenem in der Smart City in Eggenberg, welcher erst vor einem Jahr eröffnet wurde. Von Nina Wiesmüller nina.wiesmueller@grazer.at Zurzeit herrscht rund um den Bauernmarkt in der Smart City noch Chaos, was hauptsächlich der Baustelle geschuldet ist. Abgesehen von dem hier und da auftönenden Lärm kriegt man aber bei dem Markt der Smart City, welcher direkt vor der Volksschule Leopoldinum liegt, wenig davon mit. Hier herrscht die bekannte gemütliche Atmosphäre eines Bauernmarktes. Man kennt sich, Stammkunden kommen vorbei, es wird getratscht. „Obwohl es den Markt hier noch nicht lange gibt, haben wir schon eine Stammkundschaft aufbauen können“, erzäht Marktvorsteherin Susanna Kollmann. Sie ist mit ihren Produkten auch am Hofbauerplatz vertreten, durch Zufall verschlug es sie dann hier her. „Damals wurden am Hofbauerplatz Flyer ausgeteilt, auf denen eben draufstand, dass hier ein neuer Markt aufmacht. Da hab ich mir gedacht, dass ich ja auch hier meine Produkte verkaufen könnte“, erzählt Kollmann. Der Markt findet hier am Nachmittag statt, wovon natürlich auch die Kundschaft profitiert. So können all jene einkaufen, die vormittags beispielsweise arbeiten müssen. Ein weiterer Pluspunkt: Das Brot, das hier verkauft wird, ist noch ganz frisch und teils sogar warm. „Auch von den Arbeitszeiten her ist es eine angenehme Abwechslung, mal am Nachmittag zu arbeiten“, so die Marktvorsteherin. Kunden mitgenommen Dadurch, dass Kollmann bereits ihre Stammkundschaft am Hofbauerplatz hat, kommen nun auch viele zu dem neuen Bauernmarkt. „Wenn die Baustelle mal vorbei ist, dann wird der Markt sicher richtig anlaufen. Die Gegend dafür ist ja wie geschaffen, gerade auch mit den ganzen Neubauten hier“, ist Kollmann überzeugt.

E-PAPER Die Tageszeitung für Graz. • AKTUELLE NEWS aus Graz und Umgebung KOMPAKT auf einen Blick • Gratis downloaden, gratis lesen • Alle „Grazer“-Ausgaben im Archiv • Für Apple und Android Hier gehts zum Download: Zu viele Menschen Im Stadtpark wurden rund fünfzig Anzeigen verteilt, weil nach 20 Uhr noch ohne Abstand gefeiert wurde. 5, 7 2. APRIL 2021, E-PAPER AUSGABE Zu wenige Jobs Die Arbeitslosenzahlen in Graz stabilisieren sich. Junge können aufatmen, Ältere kämpfen jedoch weiter. 4 Baustart für den Pavillion in Reininghaus Spannend. Die Bauarbeiten für den Pavi lon im neuen Stadtteil Reininghaus haben begonnen. Direkt neben der UNESCO-Esplanade und dem neuen Reininghaus-Park gelegen, wird er aus Holz und Glas errichtet. Vier Straßenbahnhalteste len wird es bis Ende November dort geben. SEITE 3 Que le: ZAMG Ge ty HOHENSINN ARCHITEKTUR ZT GMBH, STR ET VIEW, , KK 11° Am Karsamstag bleibt es zwar trocken, es wird a lerdings deutlich kühler. Es ist mit Temperaturen von maximal 11° zu rechnen. www.grazer.at

2021