7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 10 Monaten

7. Februar 2021

- Graz ist Vorbild als Klimainnovationsstadt - Zehn Jahre Soko Altstadt - Computer-Arbeitsplätze in Stadtbibliotheken - Liebenauer kämpfen für Filiale: Grazer Postpartner sterben langsam aus - Es wird zu viel Salz gestreut: Bauliche Maßnahmen können Bäume retten

szene graz 16

szene graz 16 www.grazer.at 7. FEBRUAR 2021 16 Verena Leitold verena.leitold@grazer.at Eine Miss braucht viele Fähigkeiten. Wenn eine sehr gut betrügen kann, ist das auch eine Qualität, mit der sie sich hervortut.“ Tuntenball-Organisator Joe Niedermayer nimmt die Schummelversuche beim Wettbewerb mit Humor. KK Zickenkrieg & Drama rund KLISCHEE. Bei der Vorausscheidung zur Miss Tuntenball gab es so viele Betrügereien und Intrigen, dass die Verantwortlichen das Voting abblasen mussten und jetzt stattdessen die Jury entscheidet. Schrill, laut, zickig und mit einer gehörigen Portion Drama – so funktioniert die Drag-Welt, das wurde jetzt auch wieder in Graz bewiesen. Aufgrund der Corona- Situation haben die Organisatoren des Tuntenballs dieses Jahr ein Online-Voting als Burlesque-Performerin Melancholia Blackbile möchte die Trophäe nach Linz holen. Von Verena Leitold verena.leitold@grazer.at Vorentscheidung zur Miss Tuntenball statt dem sonstigen Drag Race mit Clubbing versucht. Das Vorhaben ist aber an Betrügereien und Intrigen gescheitert. Konkret ging es vor allem um gekaufte Stimmen über sogenannte Klick-Bots. „Wir können es nicht beweisen. Aber wir sehen, aus welchen Ländern die Chris van Smith ist der einzige Grazer im Rennen um den Titel. Tipps für Maturaball trotz Corona FISCHER Jetzt ist es für junge Menschen besonders schwierig, einen Ball zu planen. ■ In Vorbereitung auf die kommende Ballsaison fand diese Woche ein virtuelles Treffen der Maturaball-Komitees statt. Willi Voller, der die Online-Plattform Ball-Checker gegründet hat, hat sich mit Eventmanagerin Daniela Gmeinbauer und Fotograf Thomas Fischer zusammengetan und einen Workshop mit allen wichtigen Infos in Sachen Maturaball in Zeiten von Corona veranstaltet. Und auch von Benimm-Experte Thomas Schäfer-Elmayer gab’s wertvolle Tipps. Alles Walzer im virtuellen Ballroom Die Schwestern Olivia Strohecker (l.) und Patricia Stieder-Zebedin KANIZAJ ■ Die Ballsaison lassen sich Patricia Stieder-Zebedin und Olivia Strohecker von der Tanzschule Schweighofer trotz Corona nicht nehmen. Vergangenen Sonntag gab’s für die Opernredoute einen Online-Wiener-Walzer-Line- Dance-Kurs. Am Donnerstag wurde für den „Bal Viennois de Genève“ virtuell gewalzert. „Wir lassen uns die Freude an der Bewegung nicht nehmen und stärken das Immunsystem mit Tanz und guter Laune“, so Stieder-Zebedin.

7. FEBRUAR 2021 www.grazer.at szene graz 17 GEPA, KANIZAJ Jördis Steinegger Die ehemalige Profi-Schwimmerin aus Graz feiert morgen, Montag, ihren 38. Geburtstag. GEBURTSTAGSKINDER DER WOCHE Happy Birthday! Bernhard Rinner Ebenfalls am 8. Februar ist der Theaterholding-Chef zur Welt gekommen. Er wird morgen 51 Jahre alt. um den Grazer Tuntenball Klicks kamen. Und ich wusste gar nicht, dass wir so viele Fans in Amerika haben“, schmunzelt Organisator Joe Niedermayer. „Außerdem haben offenbar Leute in Ländern abgestimmt, von denen wir i m Zuge dieser Auswertung zum ersten Mal gehört haben!“ Mama Ru votete wohl Wilde Anschuldigungen kursierten über Social Media, mehr oder weniger lustige Memes machten die Runde. Dabei scheinen alle Queens ein bisschen nachgeholfen zu haben. Bei jeder kamen mehr als tausend Stimmen entweder aus einem unbekannten Land oder aus den USA. Bei den meisten waren es sogar zwischen fünf- und elftausend. Obwohl alle Kandidaten aus Österreich kommen, gab es aus dem Heimatland nicht annähernd so viele Votings. „Drama, Drama, Drama – das gehört dazu“, nimmt’s Niedermayer mit Humor. „Heuer hat sich der Queen-Streit halt ins Digitale verlagert. Drags überzeichnen stereotype Eigenschaften und Klischees, die man Frauen oder Schwulen nachsagt. Das ist immer lustig. Aber man muss echt aufpassen, um nicht hineingezogen zu werden!“ Jetzt ist die Jury dran Nun werden die Karten neu gemischt. Das Voting hat nun keinen Einfluss mehr auf die Wertung. Alle fünf Contestants sind im Rennen. Die Entscheidung trifft die Jury: in Persona sind das Dragqueen Gloria Hole, die amtierende Miss Tuntenball Freya van Kant, der erste Mister Tuntenball Eric Big Clit sowie Drag-DJane Metamorkid. Wer die bunte Truppe überzeugen kann, entscheidet sich beim Drag-Dinner-Varieté am 10. April im Stefaniensaal – so es die Corona-Maßnahmen erlauben. Enchantix Slay (links) kommt aus der Hauptstadt. Tirolerin Sindy Sinful möchte die Leute zum Lachen, Staunen und Nachdenken bringen. Die Wiener Dragqueen Olga Devine ist Lead für Queer- Politik von Volt Europa. KK (5) Die Geschäftspartner Wei Wei Sun (l.) und Martin Essl- Franz eröffnen das Toshi am Südtiroler Platz. CONNY PA Toshi-Sushi im Anmarschi ■ Die Grazer dürfen sich über ein neues Lokal in der Szene freuen: Mitte Februar eröffnet der verlängerte Arm des Sushi-Restaurants Memori (Kärntner Straße) mit dem Namen Toshi am Südtiroler Platz. Toshi bedeutet übersetzt so viel wie „Downtown“ oder „Stadt“ und versinnbildlicht bereits im Namen das neue Gastrokonzept der beiden Freunde und Geschäftspartner Wei Wei Sun und Martin Essl-Franz. In der urbanen Premium-Küche, die rund zwanzig Sitzplätze bietet, wird künftig das städtische „Come as you are“-Prinzip in unkompliziertem Ambiente gelebt. Aufgetischt werden Sushi, asiatische Tapas und Ramen in gewohnt hochwertiger Qualität.

2021