Aufrufe
vor 1 Jahr

6. März 2022

  • Text
  • Ams
  • Motionexpo
  • Protest
  • Demos
  • Ferialjobs
  • Stadt
  • Menschen
  • Grazer
  • Graz
- Heuer gab es schon 168 Demos in Graz - Stadt Graz bietet 80 Prozent weniger Ferialjobs an - Hilferuf: zu wenig Personal in der Kinderbetreuung - Alle Details zur Motion Expo 2022 - AMS meldet: Doppelt so viele offene Stellen wie 2021 im Raum Graz

26 viva graz

26 viva graz www.grazer.at 6. MÄRZ 2022 26 redaktion@grazer.at Viele verzichten der Erfahrung wegen auf den großen Hotelluxus. Man möchte Kontrast zum Alltag schaffen.“ Anderswo-Veranstalter Matthias Aberer freut sich über den allgemeinen Trend zum individuellen Reisen. KK GETTY (5) Urlaub wird mehr und mehr zum Abenteuer LIFESTYLE. Corona hat den Trend zum individuellen Reisen noch einmal verstärkt. Gerade heuer möchten die Menschen wieder mehr von der Welt sehen und dabei auch besondere Erlebnisse abseits der Massen sammeln. Von Verena Leitold verena.leitold@grazer.at Nächsten Samstag findet der „Anderswo Abenteuer- & Weltreisetag“ mit drei Multimedia-Vorträgen im Grazer Kammersaal statt. Familie Schuhmacher berichtet dort von ihrer Reise mit dem Lastenrad von Norddeutschland nach Spanien – Durchschnittsgeschwindigkeit 1,26 Kilometer pro Stunde. Sabine Hoppe und Thomas Rahn haben mit ihrem 38 Jahre alten Oldtimer- Lkw 35.000 Kilometer über Stock und Stein in Afrika zurückgelegt. Dylan Wickrama musste sein Motorrad zum Floß umfunktionieren und damit den Pazifik überqueren. So abenteuerlich ihre Art zu reisen auch ist, sie sind damit schon lange nicht mehr alleine. Immer mehr Menschen sehnen sich nach individuellen Erlebnissen – Corona hat den Trend zum Abenteuerreisen abseits der Touristenmassen noch einmal verstärkt. „Man sieht das am Boom der Camping-Mobile, Dachzelte und Kleinbusse, die vor allem mit Beginn der Pandemie rar wurden. Viele wollen im Urlaub unabhängig und flexibel sein“, so die Anderswo-Veranstalter Matthias Aberer und Philipp Schaudy, die selbst seit Jahren nur so reisen. In der Pandemie haben viele die Natur als Erholungsraum wiederentdeckt. Nachdem vor allem die heimischen Berge in den letzten beiden Jahren erklommen wurden, zieht es die Menschen jetzt wieder in die große weite Welt hinaus. Das merkt auch Kuoni-Filialleiterin Claudia Barboric ganz stark: „Durch Corona ist den Leuten wieder bewusst geworden, wie kostbar die Urlaubszeit ist. Sie möchten diese nutzen und besondere Erlebnisse für sich schaffen. Dabei setzen sie immer mehr auf Individualismus und suchen Distanz zu den Menschenmassen. Fernreisen waren ja jetzt länger nicht wirklich möglich, heuer sind die Leute wieder mehr und weiter unterwegs.“ Auch Trends lassen sich bereits erkennen. „Die USA kommt heuer ganz stark – etwa mit dem Camper durch die Nationalparks. Oder auch die Inselwelten wie die Malediven oder Seychellen.“ Mehr Zeit zum Reisen Was Aberer und Schaudy zu diesem Trend zu bedenken geben: „Wir müssen in Zeiten des Klimawandels lernen, auch ohne Flugzeug an viele Orte zu kommen. Sich wirklich Zeit nehmen für eine Reise, keine Kurztrips irgendwohin!“ Für die lokale Bevölkerung von entlegenen Gegenden kann der Tourismus einen Aufschwung bedeuten. Die Authentizität zu erhalten ist dabei die schwierigste Aufgabe. G E W I N N S P I E L 2 x 2 Tagestickets für den Anderswo Abenteuer- & Weltreisetag am 12. März im Kammersaal zu gewinnen! Ihr größtes Abenteuer? E-Mail mit Betreff „Abenteuer“ und Telefonnummer an: gewinnspiel@grazer.at Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gewinn nicht übertragbar. Einsendeschluss: 9. 3. 2022. Gewinner werden telefonisch verständigt und sind mit der Veröffentlichung einverstanden.

6. MÄRZ 2022 www.grazer.at graz viva 27 ➜ IN GETTY (7) Auf die Insel Reiseziele abseits der Touristenströme sind voll im Trend: Deshalb sind auch kleine Inseln sehr gefragt. Auch Lungenmuskeln können trainiert werden – in Graz ab morgen gezielt. Graz: Erste Atemlounge ■ Corona hat das Problem der Kurzatmigkeit an die breite Öffentlichkeit gebracht, Atemwegserkrankungen waren aber schon zuvor häufig. „Auch langes Sitzen und Bewegungsmangel sind mögliche Gründe, warum die Lunge nicht mehr so gut funktionieren kann“, informiert man seitens des Twins-Fitnesscenters GETTY in Graz. Daher hat man sich eine Neuheit überlegt und eröffnet die erste „Atemlounge“ Österreichs. Dabei sollen die Lungenmuskeln gezielt trainiert werden, um das Atmen zu erleichtern – auch im Spitzensport. Am morgigen 7. März wird eröffnet, zwei Lungenfachärzte und ein Internist unterstützen. GGZ Tourismus-Hochburgen Partyhochburgen und andere Massenansammlungen interessieren die Menschen momentan weniger. OUT ➜ Station der Sonderklasse ■ In den Geriatrischen Gesundheitszentren der Stadt Graz (GGZ) hat sich etwas getan: In einer Bauzeit von nur sechs Wochen wurde in der Albert Schweitzer Klinik eine Station zur Sonderklasse- Station umgebaut. Diese neue interdisziplinäre, internistisch-neurologisch geführte Station bietet älteren Menschen Behandlungen und Therapien im Bereich der Akutgeriatrie und Remobilisation. Der Schwerpunkt soll auf dem Angebot ganzheitsmedizinischer Behandlungen liegen. Ziel dabei ist es, älteren Menschen wieder ein möglichst selbstständiges Leben zuhause zu ermöglichen. Die neue Sonderklasse-Station der GGZ mit Blick auf den Schloßberg wurde eröffnet. TOM LAMM ANZEIGE Auffi aufn echten Berg! Präbichl. Sonnenschein, Schneeglitzer und kompakte, bestens präparierte Pisten. Carven Sie genüsslich die tollen Pisten runter und lassen Sie sich anschließend auf der Arena-Stubn-Terrasse die Sonne ins Gesicht scheinen. Wem der gewöhnliche Steilhang noch nicht genug an Abenteuern bietet, der sei mit der Funslope-Piste beraten. Diese sorgt nämlich mit raffinierten Elementen wie zahlreichen Wellen, Steilkurven und der Riesenschnecke für einen wilden Ritt über das Weiß. Auf die kleinsten Schifahrer wird am Präbichl freilich nicht vergessen. Die Erlebnisabfahrt durch den „Schlumperwald“ mit seinen schrulligen Bewohnern fasziniert Kinder wie Eltern gleichermaßen. Mehr Informationen unter: www.praebichl.at G E W I N N S P I E L 2 x 2 Tageskarten für das Schigebiet am Präbichl zu gewinnen! Warum Präbichl? E-Mail mit Betreff „Präbichl“, Antwort und Telefonnummer an: gewinnspiel@grazer.at Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gewinn nicht übertragbar. Einsendeschluss: 9. 3.2022. Gewinner werden telefonisch verständigt und sind mit der Veröffentlichung einverstanden. Du bist zwischen 10 und 14 Jahre alt? Du hast Spaß mit anderen Großartiges zu erleben und liebst das Element Wasser? Dann bist DU bei uns im H 2 O Hotel-Therme-Resort & unserem Sommer Kid´s Camp genau richtig! INKLUSIVLEISTUNGEN: 5 Nächte inkl. Vollpension, 24 Stunden Betreuung, Schwimmtraining, Ausflüge u.v.m. TERMINE: Turnus 1: 03.07. - 08.07.2022 Turnus 2: 04.09. - 09.09.2022 Nähere Informationen befinden sich auf unserer Homepage https://www.hoteltherme.at/service/events/sommer-kids-camp H 2 O HOTEL-THERME-RESORT*** S H 2 O-Hoteltherme GmbH GF Mag.Christian Rotter Sebersdorf 300 8271 Bad Waltersdorf T 03333 22144 E reservierung@hoteltherme.at www.hoteltherme.at

2023

2022

2021