Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

6. Jänner 2018

- Was sich die Grazer zum Lass-Träume-wahr-werden-Tag wünschen - Strafzettel für Straßendealer - Grazer als Star bei der Extrem-Reality-Show „Get the Fuck out of my House" - Grazer Software beobachtet Millionen Autos weltweit

18 szene Verena Leitold

18 szene Verena Leitold verena.leitold@grazer.at E V E N T S In bester Gesellschaft Von Verena Leitold Mitarbeit: Johanna Vucak, Vojo Radkovic, Tobit Schweighofer verena.leitold@grazer.at Die VIPs sind gut gerutscht Wir haben keine Vorsätze, wir haben Wünsche.“ Die „Jungen Zillertaler“ haben ihre Neujahrsvorsätze immer so schnell gebrochen, dass sie es heuer anders probieren. www.grazer.at 6. JÄNNER 2018 Starkoch als Ritter, TOP. Volks-Rock-’n’-Roller Andreas Gabalier gibt ein Spontankonzert, Starkoch Johann Lafer verkleidet sich als Ritter und Rock-Ikone Bonnie Tyler genießt ihr Neujahrsmenü im El Gaucho – die Promis haben zu Silvester Gas gegeben. Andreas Gabalier (Mitte) und Smash beim Bauernsilvester im San Pietro Johann Lafer, Francine Jordi, Hermann Schützenhöfer und Jörg Pilawa (v. l.) Von Verena Leitold verena.leitold@grazer.at Na aber hallo! Die Grazer Szene hat das neue Jahr so richtig eingeläutet! Ein Tag feiern hat da gar nicht gereicht! Am Freitag (29. Dezember) ist es nämlich schon losgegangen mit Gasgeben. Bei der Seitenblicke-Party in der Stadthalle hat man sich auf die große Silvestershow mit Jörg Pilawa und Francine Jordi, die heuer wieder live aus Graz übertragen wurde, vorbereitet. „Wir haben das ganze Jahr lang Glück gehabt und jetzt sind wir sozusagen die eigenen Glücksboten für das Jahr 2018“, meinten die Jungen Zillertaler und haben sich ins Glücksschweinchen-Outfit mit pinkem Anzug und Saurüssel geworfen. Mitgefeiert haben da etwa auch Entertainer Peter Kraus, die Amigos und Schlagersänger Bernhard Brink. Im Partyzelt am Mariahilfer Platz haben Egon7 den einen oder anderen beim Single-Silvester an den Mann oder die Frau gebracht. Am nächsten Tag luden sie dann zum Bauernsilvester. Da durften Bauernbund- Direktor Franz Tonner und Vize Markus Habisch natürlich nicht fehlen. Während die siebenköpfige Combo dort einen Hit nach dem anderen hinauspfefferte, bekamen Smash im San Pietro prominente Unterstützung: Neben Starviolinist Boris Time ließ es sich auch Volks-Rock-’n’- Roller Andreas Gabalier nicht nehmen, ein paar Nummern zu singen. Erstaunlich: Genau der, der wahrscheinlich das ganze Jahr über unzählige Male in der Lederhose herumläuft, kam zum Bauernsilvester (mit Dresscode Tracht) mit Hemd und Krawatte – dafür aber mit Glitzeranstecker drauf. Mitgefeiert haben dort WK-Vizepräsident Andreas Herz, Harald Aspäck (Permont AG), Bauunternehmer Manfred Matzer und Saturn-Citypark- Chef Thomas Muck. Für alle, die beim Bauernsilvester nicht allzu wild gefeiert haben, ging’s am 31. dann am Nachmittag zum Silvesterlauf – etwa für Stadtrat Kurt Hohensinner, Wirtschaftsbund- Direktor Kurt Egger, die Nationalrätinnen Martina Kaufmann und Verena Nussbaum sowie Kicker Jakob Jantscher. Ritter von der Feuerstelle Und am Abend schauten Tausende Fernsehzuschauer dann bei der Silvestershow nach Graz. Mit dabei war da auch Starkoch Johann Lafer: „Das erste Mal in meinem Leben, dass ich zu Silvester nicht in der Küche stehe“, freute er sich. Und schmiss sich deshalb gleich ganz besonders in Schale. Zusammen mit Moderator Jörg Pilawa kam er Alle Fotos auf www.grazer.at Die Jungen Zillertaler tanzten bei der Seitenblicke-Party im Vorfeld zur Silvestershow im Glücksschweinchen-Outfit an – im Vorjahr waren’s Rauchfangkehrer. Silvestershow-Moderator Jörg Pilawa (l.) und Starkoch Johann Lafer schmissen sich zur Feier des neuen Jahres 2018 ins Ritterkostüm.

6. JÄNNER 2018 www.grazer.at szene 19 KRIVOGRAD/IPMEDIA, KK (2) Wolfgang Pucher WIE VIELE NEUJAHRSVORSÄTZE HAT Monika Martin Sich mehr Zeit zum Zuhören nehmen und zu genaueren Zeiten be- Die Sängerin möchte sich selbst 2 : 2 weniger unter Stress setzen und ihre ten sind die Vorsätze des Pfarrers. Seele weiter im Gleichgewicht halten. Rockröhre im Steakhimmel nämlich als Ritter auf die Bühne. „Johann von der Feuerstelle und sein Knappe Sancho Pilawa“, scherzte Co-Moderatorin Francine Jordi. Zuvor waren die beiden nämlich auf mittelalterlichen Spuren durch Graz gewandert und dabei etwa im Landhaus, in der Sporgasse oder im Zeughaus vorbeigekommen. Und natürlich durfte auch ein Besuch in der Burg nicht fehlen. Als Gastgeschenk gab’s von Hausherrn Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer dafür Steiermark-Pullover im Erwin-Wurm-Design und passende Trolleys. Den Jahreswechsel bei der Silvestershow feierten die Edlseer, Roberto Blanco, Songcontest-Dreifachsieger Johnny Logan und Rock-Ikone Bonnie Tyler. Die nützte ihren Graz-Besuch auch für ein ausgiebiges Neujahrs-Mahl: Im El Gaucho gab’s für sie statt klassischen Linsen Rib-Eye-Steak. Zwei Neujahrskonzerte Eine volle Portion gab’s am Neujahrstag auch für Schützenhöfer – allerdings eine volle Portion Musik. Der Landeshauptmann besuchte nämlich gleich zwei Neujahrskonzerte! Nach dem traditionellen Konzert der Wiener Philharmoniker am Vormittag ging’s am Abend nämlich noch in die Grazer Oper, wo er mit Intendantin Nora Schmid, Bischof Wilhelm Krautwaschl, Generalvikar Erich Linhardt und Theaterholding-Geschäftsführer Bernhard Rinner der neuen Chefdirigentin Oksana Lyniv und ihrem Orchester lauschte. „Das neue Jahr mit Musik zu begrüßen, ist nicht nur schöner Brauch“, meinte da Krautwaschl. „Es schwingt für mich auch die Botschaft mit, wieder mehr zuhören zu lernen. Nicht nur auf die lauten Töne zu hören, sondern auch die Zwischentöne wahrzunehmen, vor allem in Kirche und Gesellschaft.“ Rock-Ikone Bonnie Tyler (Mitte) überraschte am Neujahrstag das Team vom El Gaucho und gönnte sich ein Steak. KK (2), KRIVOGRAD/IPMEDIA, SCHERIAU, KMETITSCH, STEIERMARK.AT/FISCHER Neujahrskonzert in der Grazer Oper: Nora Schmid, Marianne und Hermann Schützenhöfer, Bernhard Rinner, Wilhelm Krautwaschl und Erich Linhardt (v. l.)

2022

2021