7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 2 Monaten

5. Jänner 2020

  • Text
  • Anrainer
  • Bus
  • Waffel
  • Ost
  • Hundewiese
  • Laudongasse
  • Nahversorger
  • Notdienst
  • Tierarzt
  • Feinstaub
  • Verbot
  • Feuerwerk
  • Silvester
  • Steiermark
  • Stadt
  • Grazer
  • Graz
- Trotz Feuerwerksverbot: Zu Silvester war Graz wieder Feinstaub-Hochburg - Notdienst: Tierärzte schlagen Alarm - Graz steckte 21.440 Euro in ökologische Windeln - Aus für Nahversorger in der Laudongasse - Hundewiese mitten in der Siedlung regt Anrainer auf - Bau-Boom Ost: „Es braucht mehr Busse“ - Waffel Planet sperrt auf - Silvesterpartys 2020

5. Jänner

5. JÄNNER 2020, AUSGABE 1 Große Party Wasser-Spektakel, Clubbing, Partys: Der Jahreswechsel wurde in der ganzen Stadt gebührend gefeiert. 16/17 Große Sorge Tierärzte schlagen Alarm: Der Notdienst ist aufgrund von Preisdruck und mangelnden Förderungen immer schwerer zu besetzen. 6 Trotz Feuerwerksverbot Graz sprengte zu Silvester wieder alle Feinstaub-Grenzen GETTY (2), SONTACCHI Dicke Luft. Während 2019 das Jahr mit der geringsten Feinstaub-Belastung seit Beginn der Aufzeichnungen war, wurden die Maximalwerte gleich am ersten Tag des neuen Jahres ums Siebenfache überschritten. Schuld waren Feuerwerke, die in Graz eigentlich gar nicht erlaubt sind. SEITEN 4/5