7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 10 Monaten

5. Februar 2021

  • Text
  • Krise
  • Wirtschaft
  • Unternehmen
  • Massnahmen
  • Handel
  • Lockerung
  • Lockdown
  • Arbeitslos
  • Pflichtschule
  • Stuetzpunkt
  • Stadtpark
  • Ehmann
  • Polizei
  • Stadt
  • Steiermark
  • Februar
  • Grazer
  • Graz
- Baustart für den neuen Stützpunkt im Stadtpark - Grazer Pflichtschulen bekommen Unterstützung von sechzig Arbeitslosen - Lockdown-Lockerungen: Was sich ab Montag alles in Graz ändert - SP-Graz-Chef Michael Ehmann im Interview - Grazer Unternehmen investieren trotz Krise

6 graz www.grazer.at

6 graz www.grazer.at 5. FEBRUAR 2021 Neuer Grünraumstützpunkt ERHOLUNG. Bis Ende des Jahres 2021 wird im Grazer Stadtpark ein neuer Grünraumstützpunkt entstehen. Dieser ist größtenteils unterirdisch und schafft so 700 zusätzliche Quadratmeter Grünfläche. Der neue Grünraumstützpunkt beherbergt neben öffentlichen, barrierefreien Toiletten auch Umkleideräume, einen Infopoint sowie einen Kiosk. PÜRSTL Von Nina Wiesmüller nina.wiesmueller@grazer.at In den letzten Tagen hat der Frühling seine ersten zögerlichen Schritte auf dem Grazer Boden gemacht. Die Sonne trieb die Temperaturen teils in den zweistelligen Bereich, Schals wurden gegen Sonnenbrillen eingetauscht. Kaum wird es wärmer, zieht es die Grazer in die grüne Lunge der Stadt, den Stadtpark. Auch dieser erwacht aus seinem Winterschlaf, denn dort beginnen ab 8. Februar die Abbrucharbeiten des alten Grünraumstützpunktes. Bis Ende des Jahres soll dort ein neuer Stützpunkt entstehen und dieser hat es in sich. Unteriridisch Dadurch dass das Gebäude hauptsächlich unterirdisch sein wird, gewinnt der Stadtpark 700 Quadratmeter Grünfläche. „Hier verbindet sich altes Wissen mit smarter, klimagerechter Innovation“, freut sich Bürgermeister Siegfried Nagl. Auch der Vorstandsdirektor der Holding Graz, Gert Heigl schließt sich dem an: „Der Stadtpark wird durch den Neubau eine Aufwertung erfahren.“ In dem Projekt, welches im Dezember fertig gestellt werden und rund 1,8 Millionen Euro kosten soll, sieht Stadtbaudirektor Bertram Werle ein Paradebeispiel für gelebte Baukultur. Genutzt wird der neue Stützpunkt unter anderem als Umkleideraum für die Mitarbeiter der Holding Graz, er wird aber auch als Infopoint fungieren und eine öffentliche, barrierefreie Toilette beherbergen. EuroSkills im Herbst 2021 in Graz LICHTBLICK. Der Termin für die Europameisterschaft der Berufe steht fest. Die erste österreichische Auflage der EuroSkills findet von 22. bis 26. September mit VertreterInnen aus 31 Nationen in Graz statt. Nach intensiven Monaten der Verhandlung und in enger Abstimmung mit den europäischen Partnern ist es geschafft: Der Termin für die EuroSkills 2021 steht. Die Berufs- EM für Jungfachkräfte findet von 22. bis 26. September am großzügigen Open-Air Gelände des Schwarzlsee statt. Für die Opening und die Closing Ceremony des Events wurde mit dem Messe Congress Graz ein Veranstaltungsort mitten im Herzen der Stadt gefunden. „Natürlich ist EuroSkills als Großevent ein enormer Wirtschaftsfaktor, der vor allem der Tourismusbrache nach einem schwierigen Jahr wieder Aufschwung verleihen wird“, betont Bürgermeister Siegfried Nagl. „Genauso wichtig aber ist das Signal an alle jungen Menschen in Graz und in ganz Österreich, dass es sich lohnt, sich für Lehr- und Fachberufe zu begeistern, weil wir diese Fähigkeiten dringend in unserer Gesellschaft brauchen.“ Rund 450 junge Fachkräfte aus 31 Mitgliedsländern treffen bei den Bewerben aufeinander und zeigen ihre bestens ausgebildeten Fähigkeiten, die auch in Zukunft gebraucht werden. „Wir stehen in den nächsten Jahren vor enormen Herausforderungen, die wir ohne die Young Professionals in Europa nicht meistern können“, erklärt Josef Herk, EuroSkills 2021-Initiator und Präsident der WKO Steiermark. Näheres auf graz.at. Bühne frei für junge Talente: Die EuroSkills 2021, die Berufseuropameisterschaften für junge Fachkräfte, finden im September 2021 in Graz statt. WK/FISCHER NACHRICHTEN AUS DEM RATHAUS ENTGELTLICHE KOOPERATION

2021