7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 9 Monaten

5. August 2018

  • Text
  • Graz
  • August
  • Grazer
  • Ford
  • Steiermark
  • Stadt
  • Hitze
  • Thinkstock
  • Philipp
  • Richtig
- Mehr Tote durch Hitze im Straßenverkehr - Polit-Streit um Tiertransporte - Baustelle: Auf Standler wurde am Jakominiplatz vergessen - Lesetrends der Grazer - Sicherheitsglas einer Kapelle beschädigt - Flutlicht im Stadion auch bei Sonnenschein - Film ab für das Grazer Autokino

32 motor www.grazer.at

32 motor www.grazer.at 5. AUGUST 2018 Hunde mit EU-Ausweis URLAUB MIT HUND. Der ÖAMTC rät dazu, sich vor Reisen mit Hunden genau über die Regeln der Reiseziele zu informieren. Generell benötigen Hunde auf allen Auslandsreisen den EU-Heimtierausweis – auch in Nicht-EU-Ländern. Dieser ist beim Tierarzt erhältlich und gilt als Bestätigung, dass das Tier gegen Tollwurt geimpft und per Mikrochip gekennzeichnet ist“, sagt ÖAMTC-Touristikerin Kristina Kosnar. Tollwut-Antikörpertest: Für Reisen nach Mazedonien, Montenegro, Serbien, in die Türkei sowie in die Ukraine ist ein Bluttest auf Tollwut-Antikörper des Tieres vor der Abreise verpflichtend. Bandwurm-Behandlung: Großbritannien, Irland, Malta, Finnland und Norwegen verlangen eine Bandwurm-Behandlung einen bis fünf Tage vor Einreise. In Kroatien sind Hunde der Rasse Terrier (Typ Bull) und deren Mischlinge nur erlaubt, wenn der Besitzer über einen Zuchtnachweis verfügt. Der Hund muss dafür im Stammbuch des FCI (größter internationaler kynologischer Dach verband) eingetragen sein. Anderenfalls wird die Einreise nach Kroatien verweigert, so die Expertin des ÖAMTC. In Ungarn dürfen Bullterrier, American Staffordshire-Terrier, Bullmastiffs, Tosa-Inus, Argentinische Doggen, Bordeaux-Doggen, Pitbull-Terrier und Bandogs sowie Auch Hunde brauchen, wenn sie mit in den Urlaub genommen werden, Papiere. Etwa den EU-Heimtierausweis oder Gesundheitszeugnisse. ÖAMTC deren Mischlinge nicht ins Land einreisen. In Deutschland wiederum gelten für einen maximal vierwöchigen Aufenthalt mit einem gelisteten Hund keine Einschränkungen. In einigen Ländern sind Gesundheitszeugnisse erforderlich, so in Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Montenegro, Russland und der Türkei. Der ÖAMTC hat in der App „Meine Reise“ alle Einreisebestimmungen für Hunde dokumentiert.

5. AUGUST 2018 www.grazer.at wohnen 33 Kühlen Kopf dank Klimaanlage COOL. Die aktuelle Hitzewelle lässt die Grazer schwitzen. Dagegen hilft nicht nur der Sprung ins kalte Nass, sondern auch die Anschaffung einer Klimaanlage – damit man sich zuhause auch wohlfühlen kann. In der Steiermark, vor allem bei uns in Graz, herrscht gerade Hochsommerzeit. Die Temperaturen bringen uns wortwörtlich zum Schwitzen. Dabei wird es auch in den Wohnungen und Büros schnell zur Sauna, wenn man nicht richtig ausgestattet ist. Klimaanlagen sind dabei goldeswert! Allerdings ist es wichtig, beim Kauf auf einige Dinge zu achten. • Professionell installierte Klimaanlagen vom Fachmann überzeugen vor allem durch hohe Energieeffizienz, einen leisen Betrieb und nur geringe Wartungskosten. Bei Eigeninstallation ist immer Vorsicht geboten! Lieber gleich zum Fachmann gehen. • Klimaanlagen mit einem sogenannten „Quiet“-Modus kann man auch über Nacht laufen lassen, ohne lästige Geräusche. Wichtig ist auch darauf zu achten, dass man umweltfreundliche Kältemittel verwendet. • Eine gute und richtige Beratung kann einen vor enormen Kosten schützen. Oft gibt es scheinbar günstige Angebote, bei denen am Ende einfach mehr Kosten dazukommen, mit denen man nicht gerechnet hat. Auch die Positionierung der Klimaanlage spielt eine große Rolle, wobei sich der Fachmann etwas besser auskennt und dementsprechend beraten kann. • Wer daheim ein Smarthome-System hat, kann sich auch speziell dafür Klimaanlagen anschaffen. Durch Zusatzeinbindungen wie die Steuerung über eine App macht das Ganze gleich noch mehr Spaß – und kühlt gleichzeitig die Wohnung. Eine gute Klimaanlage sorgt für Wohlbefinden, bessere Laune und schenkt neue Energie. Wichtig ist es, eine qualitative Anlage zu besitzen. THINKSTOCK

2021