Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 13 Monaten

4. Oktober 2021

  • Text
  • Arche noah
  • Trueffelwein
  • Trueffel
  • Pflegeschule
  • Propraxis
  • Altstadtschutzkommission
  • Altstadtschutz
  • Asvk
  • Bezirksvorsteher
  • Morgen
  • Album
  • Stadt
  • Bezirk
  • Oktober
  • Grazer
  • Graz
- Nur wenige Bezirksvorsteher haben fixes Leiberl - Vier Rücktritte: Wirbel um den Grazer Altstadtschutz - Pflegeschule ProPraxis meldete Konkurs an - Grazer Trüffelweine sind gekürt - Hilfe: 2500 Euro für Katze Gretels OP

8 graz www.grazer.at

8 graz www.grazer.at 4. OKTOBER 2021 Jetzt mitdiskutieren www.facebook.com/derGrazer Schön Schaut doch cool aus. Michael Jamnig * * * Andere brauchen Geld dringender Es gibt so viele Familien, die jeden Cent dreimal umdrehen müssen, Pensionisten brauchen Heizkostenzuschüsse und so weiter, Tierheime platzen aus allen Nähten..... Und da wird ein Kreisverkehr bunt ausgemalt... für was genau?? Unglaublich in welcher Welt wir leben. Martina Beter Aus dem Herzen Toleranz kommt aus dem Herzen. Begegnungszone hin oder her, jetzt wird es langsam lächerlich.... Petra Tarafas * * * Wichtige Aktion Bei den meisten Kommentaren hier merkt man leider zu sehr, wie wichtig solche Aktionen noch immer sind. Peter Tiefenbacher * * * Meilenstein Ein Meilenstein auf dem Weg zu einer weltoffenen Gesellschaft. Manfred Preininger * * * Gefahr bei Regen Abgesehen von der unnötigen Geldverschwendung, wie oben von einigen schon geschrieben, bin ich gespannt ob der nicht für Verwirrung sorgt. Bei Regen ist es sicher auch spannend für Motorradund Radfahrer. Simone Windisch * * * Abwechslung Mir gefällt‘s.... Mal was Anderes. Simone Trinkl * * * Verwirrung Es ist so schon gefährlich genug, muss man da noch für Verwirrung sorgen? Heimo Podbrecnik Meistkommentierte Geschichte des Tages Neue Seiersberger Begegnungszone Schon am 26. Oktober wird die neue, weltoffene Begegnungszone in Seiersberg-Pirka offiziell eingeweiht. Am Haushamerplatz werden Regenbogen-Farben ein deutliches Signal setzen, Autos dürfen nur noch 20 km/h fahren. Damit möchte die Gemeinde ein Zeichen für Weltoffenheit und Toleranz setzen. Unsere Leser diskutierten auf Facebook mit. REAKTIONEN & KOMMENTARE Josef Hader • Pippa • Gesangskapelle Hermann Gewürztraminer Michael Großschädl • Greimeister Flammer Rojer 16. Oktober 2021, Orpheum, 19:30 Uhr Tickets: VinziWerke, Orpheum, Zentralkartenbüro, Ö-Ticket Info: www.vinzi.at Mit freundlicher Unterstützung von Moderation: Pia Hierzegger www.dorrong.at

4. OKTOBER 2021 www.grazer.at graz 9 Umweltpreis verliehen ■ Am Samstag fand die feierliche Preisverleihung des diesjährigen Umweltpreises der Stadt Graz statt. Dieser richtete sich erstmals an Kinder und Jugendliche und wurde heuer in Kooperation mit dem SOS- Kinderdorf ausgerufen. Dabei wurde geforscht, getüfftelt und um die Ecke gedacht - egal ob im technischen Umfeld oder grünen Revier - denn der Umweltpreis 2021 stand ganz unter dem Motto: „Eure Ideen für die Zukunft“. Insgesamt wurden 21 Projekte von Kindern und Jugendlichen eingereicht und einer fünfköpfigen Jury, unterstützt von der Grazer Kinderbürgermeisterin Lucia Havrillova vorgelegt. Dabei wurden sieben Siegerprojekte wurden ausgewählt. Insgesamt bekamen die Gewinner dabei 4.500 Euro. Den ersten Platz machte dabei Florian Lenhard mit seinem Projekt „Haselmaus unwanted“. Projektgruppe „Haselmaus unwanted“ mit Florian Lenhard & Team, Stadträtin Schwentner (r.) und GF des SOS Kinderdorf Heidi Fuchs (l.). FOTO FISCHER Noch bis 11. Oktober können Fotos von den Riesenkürbissen hochgeladen werden. Danach wird abgestimmt und der schönste Kürbis gewählt. FACEBOOK/SPÖ Riesenkürbisse in Thal ■ Passend zum Herbst hat auch der Kürbis wieder Einzug in die heimische Küche gehalten. Egal ob in Form von Kürbiscremesuppe, Kürbispurree oder als Ofengemüse, der Kürbis ist bei uns einfach nicht mehr wegzudenken. In Thal geht die Kürbisliebe sogar noch einen Schritt weiter, denn dort fand wieder die Riesen-Kürbismeisterschaft statt. Dabei wurden wahre Prachtexemplare gezüchtet. Die diesjährige Gewinnerin ist Hanna Wohlmuther, ihr Kürbis bringt unglaubliche 123 Kilogramm auf die Waage. Nun geht der Wettkampf in die nächste Runde. Denn ab jetzt sind alle Teilnehmer dazu aufgerufen, ihre Kürbise zu schmücken und die Fotos davon bis 11. Oktober auf die Seite „Thalerriesen“ zu stellen. Dort kann dann abgestimmt werden und der schönste Riesenkürbis gewählt werden – passend zum nahenden Halloween. BEZAHLTE ANZEIGE DES LANDES STEIARMARK; BILD: GETTYIMAGES.AT / FERRANTRAITE Steiermark impft. Eine Corona-Schutzimpfung schützt nicht nur unsere Gesundheit. Sie ist der Weg zurück in unser normales Leben. Die Schutzimpfung ist gratis und sicher. ! Ab Mai kommen alle impfwilligen 50- bis 65-Jährigen an die Reihe: Bitte melden Sie sich unter www.steiermarkimpft.at an! Mehr erfahren Sie auch unter www.impfen.steiermark.at Allgemeine Coronavirusinformationen erhalten Sie telefonisch über die Hotline der AGES unter 0800 555 621

2022

2021