Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 11 Monaten

4. Juni 2021

  • Text
  • Strassenmusik
  • Schulhof
  • Nachhaltigkeit
  • Umgebung
  • Zinzendorfgasse
  • Univiertel
  • Parklets
  • Gries
  • Musiker
  • Bezirk
  • Morgen
  • Juni
  • Grazer
  • Graz
- Neue Parklets für das Grazer Univiertel - Obst für alle im Bezirk Gries - Nachhaltigkeitsoffensive in GU-Süd - Schüler gestalten Schulhof in Graz - Kuchen und Freibier für Straßenmusiker

8 graz www.grazer.at

8 graz www.grazer.at 4. JUNI 2021 Timmy sucht ein Zuhause Grazer Pfoten Timmy möchte mit seinem Herrchen durch dick und dünn gehen. KK Schlaumeier Timmy meldet Herrchen oder Frauchen, das sich zum Dienst! Timmy ihm Zeit und Geduld schenkt! braucht Zeit, bis er sich an neue Menschen gewöhnt. Anfangs - 7 Jahre zeigt er sich distanziert. Hat - Beagle Mischling man sein Herz gewonnen, geht - mag keine Hunde, Katzen er mit einem durch dick und und Kinder dünn. Timmy sucht Menschen, die viel mit ihm unternehmen, Kontakt: Arche Noah weil er voller Energie steckt. Außerdem sucht er ein erfahrenes Tel. 0676/84 24 17 www. aktivertierschutz.at 437 BOTSCHAFTER DES GRAZER SPORTJAHRES Stefan Zenz Sport bedeutet für mich Freiheit und Spaß, am besten mit Freunden und in der Natur. Fußball, Tennis, Klettern, Tischtennis, Skifahren oder als Obmann bei Atletico Graz, einer Hobbyfußballmannschaft. Jedes mal wenn ich Sport machen kann und merke, dass es mir gut geht und ich gesund bin, ist es für mich ein Erfolg. Sonst auch Turniersiege mit der Hobbyfußballmannschaft. Dominik Jaritz Hallo, mein Name ist Dominik Jaritz und Sport bedeutet mir sehr viel. Besonders Fußball begleitet mich schon seit ich laufen kann. Seit kurzem bin ich ein auch Mitglied von „Party Rock United“, der geilsten Hobbymannschaft in ganz Graz. Ich freue mich schon richtig, wenn das Training mit dieser geilen Truppe wieder losgeht und am Platz gezaubert wird. Let’s Go! Graz. CITYPARK-Einkauf zurückgewinnen ANZEIGE Die erfolgreiche Kampagne „Einkauf zurückgewinnen“ geht in die zweite Runde. CITYPARK Nachdem die Aktion schon im Vorjahr so ein großer Erfolg war, gibt’s ab 7.6. auch heuer wieder die Möglichkeit seine Rechnung aus dem CITYPARK einzureichen und mit Glück den Einkauf in Form von CITYPARK-Gutscheinen zurückzugewinnen. So einfach geht’s: einfach anmelden auf www.citypark.at, Rechnung aus dem CITYPARK hochladen und absenden und mit Glück gewinnt man die Einkaufssumme in Form von CITY- PARK-Gutscheinen zurück. Mag. Waldemar Zelinka, Geschäftsführer CITYPARK: „Diese Aktion war im Vorjahr ein dermaßen Erfolg, dass wir auch heuer unsere treuen Kunden mit den beliebten Einkaufsgutscheinen belohnen möchten. Der CITY- PARK-Gutschein ist in allen 100 Shops (Handel, Dienstleistung und Gastronomie) einlösbar. Mitmachen lohnt sich!“ Also ab 7.6 Rechnungen absenden und mit Glück CITYPARK- Gutscheine ergattern. www.citypark.at

5. JUNI 2021 www.grazer.at graz 9 Stefan Kotter (links), Sängerin Isabella Tomschitz und Konrad Trettner (Baustelle Percussions) spielen gerne vor dem Cosimo in der Hofgassse. TERESA Kuchen und Freibier für Straßenmusiker SERVICE. In Graz gibt es Wirte, die eine Freude mit Straßenmusikern haben und ihnen sogar Kuchen und Freibier schenken. Von Vojo Radkovic vojo.radkovic@grazer.at Wir würden uns sehr freuen und es wäre sehr cool wenn diesen Sommer einige von euch bei uns spielen wollen. Ihr bekommt gerne ein Bier oder alkoholfreie Getränke und wenn ihr hungrig seid auch ein paar Tramezzini“ schreibt das Grazer Cafe Cosimo in der WhatsApp- Gruppe „Straßenmusik Graz“. „Zusätzlich werden wird unsere Gäste höflich darauf hinweisen, dass sie euch unterstützen sollen.“ Die Einladung wurde unter den Grazer Straßenmusikern begeistert aufgenommen. „Super, Sache“, „Sehr cool“ oder „Toll“ waren die Kommentare aus der Straßenmusikszene. Christoph Kotter, „The Streetman“ spielt gerne vor dem Cosimo in der Grazer Hofgasse. „Die behandeln uns immer sehr freundlich, das Publikum hat eine Freude mit uns. So macht das Spielen auf der Straße Spaß.“ Auch Nino Berger vom Parks Art in der Grazer Griesgasse hat zumeist Freude mit den vor seinem Lokal spielenden Musikern. „Wenn gute Musiker am Werk sind, ist das für die Gäste im Gastgarten ein Zugewinn. Es gibt so viele gute Musiker in der Stadt. Man sollte eine Open Stage einrichten, wo möglichst viele Musiker auftreten können“, so Nino, der auch Bier oder Kuchen für Straßenmusiker bereit hält. Kotter: „Es werden immer mehr Straßenmusiker in Graz und es kommen sehr viele gute von der Musikakademie. In Graz spielen Musiker aus Israel und aus Japan auf der Straße. Studenten, Hobbymusiker, Profis. Die Vielfalt macht den Reiz aus und man lernt immer wieder interessante neue Leute kennen. Und was den Verdienst angeht? Unterschiedlich von 1 Euro bis 100 am Tag. Es gibt aber auch Stars, die mehr verdienen. Aber es geht nicht ums Geld.“ Grazer Straßenmusik ■ Tickets: Wer auf Grazer Straßen Musik machen will, muss sich ein Ticket bei Tino Rücker in der Abteilung Post, Druck und Kopierservice am Hauptplatz holen. Für jeden Musiker gibt es drei Tickets pro Woche. Sensibel ist die Rote Zone Innenstadt. Hier geht ohne Tickets nichts, rund um die City braucht man kein Ticket. Die Musiker brauchen einen Ausweis bei Anmeldung, die unkompliziert abläuft. ■ Spielen: Innerhalb der Innenstadt kann man sich seinen „Auftrittsplatz“ selbst aussuchen, Spielzeit ist 30 Minuten. Dann muss ein Platzwechsel erfolgen und dieser muss mindestens 150 Meter weit weg sein. So ist die Vielfalt garantiert und damit die Abwechslung für Passanten und Geschäftsinhaber.

2022

2021