Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 2 Jahren

4/2019

  • Text
  • Gluehwein
  • Punsch
  • Schnaps
  • Together
  • Winter
  • Laufen
  • Classic
  • Christkindlmarkt
  • Weihnachtskeks
  • Grazer
  • Schipisten
  • Mode
  • Trend
  • Piste
  • Expedition
  • Arktis
  • Weihnachten
  • Graz
  • Steiermark
- Arktisfieber: Und dann ist es wieder stiller als still - Trendy auf der Piste: Glitzer, Glanz und Glamour - Die geilsten Schipisten: Wo die Abfahrt am abgefahrensten ist - Weihnachtsbäckerei: Mit Keksen und Gewürzen nascht man sich glücklich und gesund - Verzauberter Streifzug über die schönen Christkindlmärkte der Steiermark - Planai Classic 2020: Wahres Abenteuer im Schnee - Fit und gesund in den Winter laufen – auch bei Minusgraden - Let‘s Spend the Night Together: Mutter aller Benefizshows - Von wegen Schnapsidee: Edelbrände werden jetzt zu tatsächlich edlen Tropfen - Punsch und Glühwein zuhause zaubern

32 RENNEN IM NOVEMBER

32 RENNEN IM NOVEMBER –– 30.: Berglauf Ponigl-Zetz-Gipfel, 13 Uhr, 3,7 km (680 Hm) RENNEN IM DEZEMBER –– 14.: Snowrun Schladming-Planai, 18 Uhr, 3,4 km (1080 Hm) –– 15.: Murfelder Adventlauf, 14 Uhr, 19,7 km –– 31.: Silvesterlauf & Walk St. Stefan ob Stainz, 14 Uhr, 4,1/8,2 km, Walk: 3,7 km MOTIVIERT Das „Dream Team“ des Silvesterlaufs (v. l.): Robert Herunter, Michael Kuperion, Thomas Kügerl, Helga Hohensinger (vorne), Franz Kern (hinten), Klaus Heczendorfer und Rudolf Kahr Die richtige Kleidung Aber auch tückischem Wetter kann man mit der richtigen Kleidung etwas entgegensetzen. Auch hier ist die wichtigste Richtlinie keine neue: Wer sich im Zwiebelprinzip kleidet, bleibt trocken. Funktionskleidung ist dabei ein Muss – denn die Baumwoll-Jogginghose ist zwar gemütlich, saugt sich beim Schwitzen aber mit Feuchtigkeit voll und kühlt (direkt auf der Haut) ab. Funktionskleidung hingegen transportiert die Feuchtigkeit weiter an die äußere Schicht. Um Nässe von außen zu vermeiden, braucht es die richtige Laufjacke. Wenn es um Wind geht, lautet das Zauberwort „Windstopper“. Um Körperwärme nicht entweichen zu lassen, ist einerseits eine Kopfbedeckung unumgänglich und andererseits sind „Kältebrücken“ (bloßgestellte Hautstellen) fatal. Einem Laufwinter steht damit also nichts im Wege – und damit auch nicht dem einen oder anderen Wettbewerb. Zum „Aufwärmen“ vor der Silvesterparty empfiehlt sich zum Beispiel der Silvesterlauf & Walk in St. Stefan ob Stainz wärmstens. Er ist nicht nur eine der größten Silvester-Laufveranstaltungen in der Steiermark, sondern findet auch in einer fast kitschig-schönen Landschaft statt. Wer bei der heurigen 18. Ausgabe mitmacht, findet sich im besten Fall sogar im Fernsehen bei der ORF-Sendung „9 Plätze, 9 Schätze“ wieder. Nachnennung ist bis zum 30. Dezember möglich. Infos: www.silvester-lauf.at. Insider-Tipp THOMAS KÜGERL VIZEOBMANN SILVESTERLAUF Der Laufprofi rät im Kampf gegen Schnupfen und Grippe, das Immunsystem auch in den kalten Wintermonaten durch sportliche Aktivitäten zu stärken. Gehen und Laufen sind dabei sehr einfache Methoden, die schon bei wenigen, aber konstant absolvierten Einheiten in der Natur eine Stärkung der Abwehrkräfte bewirken. Dabei gilt das Sprichwort „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Ausrüstung“. Letztere ist nämlich ein Muss, wenn man fit und gesund bleiben will.

33 Let’s Spend The Night Together: „Mutter“ aller Benefizshows! Text: Vojo Radkovic, Fotos: Ulrike Rauch, Andreas Lepsi, KK (3) COVER-STARS: Pizzera und Jaus „Let’s Spend The Night Together“, frei nach dem gleichnamigen Rolling-Stones-Klassiker, ist der Titel der traditionellen Benefizshow, die seit 34 Jahren im Grazer Orpheum stattfindet. Das Publikum spendet für karitative Organisationen, Künstler spenden ihre Auftritte für die Kultveranstaltung. Dieses Jahr am 14. Dezember, 19 Uhr.

2022

2021