Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

4/2019

  • Text
  • Gluehwein
  • Punsch
  • Schnaps
  • Together
  • Winter
  • Laufen
  • Classic
  • Christkindlmarkt
  • Weihnachtskeks
  • Grazer
  • Schipisten
  • Mode
  • Trend
  • Piste
  • Expedition
  • Arktis
  • Weihnachten
  • Graz
  • Steiermark
- Arktisfieber: Und dann ist es wieder stiller als still - Trendy auf der Piste: Glitzer, Glanz und Glamour - Die geilsten Schipisten: Wo die Abfahrt am abgefahrensten ist - Weihnachtsbäckerei: Mit Keksen und Gewürzen nascht man sich glücklich und gesund - Verzauberter Streifzug über die schönen Christkindlmärkte der Steiermark - Planai Classic 2020: Wahres Abenteuer im Schnee - Fit und gesund in den Winter laufen – auch bei Minusgraden - Let‘s Spend the Night Together: Mutter aller Benefizshows - Von wegen Schnapsidee: Edelbrände werden jetzt zu tatsächlich edlen Tropfen - Punsch und Glühwein zuhause zaubern

24 Christkindlmärkte:

24 Christkindlmärkte: Verzauberter Streifzug Text: Svjetlana Wisiak, Fotos: Gery Wolf, TV Fürstenfeld, Tourismusverband Mariazellerland, Foto Freisinger, Martin Huber, Ralf Tornow, Bernhard Loder, Roland Marx Die ganze Steiermark scheint nach Graz zu pilgern, wenn die Christkindlmarkt-Saison eingeleitet wird. Warum nicht einmal andersrum? Wieso es sich auszahlt, durch die verträumten Orte im vorweihnachtlichen Festgewand zu streifen, hat der Insider zusammengetragen. 1 2 1 Graz: Für Unschlüssige Die Landeshauptstadt auszulassen, wäre in der Adventzeit ein schwerer Fehler. 15 Märkte finden sich quer über die Stadt verstreut – jeder mit einem leicht anderen Fokus: Der Klassiker erfreut am Hauptplatz mit steirischem Handwerk, Speis und Trank; die Jüngsten werden in der Kleinen Neutorgasse herzlich versorgt; die After-Work-Glühwein-Trinker versammeln sich meist im Joanneumsviertel; die steirische Designerszene liefert am Nikolaiplatz „nachhaltige“ Weihnachten mit handgefertigten Produkten aus Mode, Haushaltsdeko, Natur- kosmetik und mehr. Zum Glück dauert Das Rahmenprogramm schließt Chöre, Kasperltheater und Lesungen ein, der Advent ja vier Wochen (plus) lang: Von 22. November bis 24. Dezember die Ausstellung „Zeitreise Naturpark findet sich deshalb sicher ein Tag oder Südsteiermark“ ist vergünstigt und ein Wochenende zum Bummeln. Kinder dürfen sich auf Streichelzoo 2 3 Kaindorf: Für Verträumte Nahe Leibnitz versteckt sich das kleine, kuschelige Kaindorf. Im dortigen und Nikolaus (8. Dezember) freuen. Schladming: Für Vielseitige Keksduft in der Nase und Weihnachtslieder in den Ohren erfreuen von Jahr Grottenhof spricht man nicht von ungefähr von „Winterzauber“, der von 23. zu Jahr die Besucher der Schladminger November bis 15. Dezember andauert. Bergweihnacht. Von 29. November bis

25 3 4 5 24. Dezember erstrahlt die Talbachklamm in bunten Farben, in Rohrmoos glitzern die handgemachten Kunstwerke, das Stadtmuseum stellt die eindrucksvolle „Pachauer Krippe“ aus, beim Krampusrummel am 5. Dezember wird für bedürftige Familien gesammelt, am 19. Dezember lädt die Hochwurzenhütte zum musikalisch-gemütlichen „Zaumsitzen“, während das Klang-Film-Theater die Weihnachtszeit mit drei Produktionen bis zum Bauernsilvester verlängert. 4 5 Leoben: Für Übersichtliche Da ist das Christkind zu Hause! Wer die Stadt ohne Hauptstadttrubel genießen will, besucht die Adventstadt, die von 22. November bis 23. Dezember vom Weihnachtsdorf am Hauptplatz besiedelt wird. Einen Höhepunkt bildet das Riesenrad, Event-Highlights findet man in Barbarafeierlichkeiten und Märchenwanderungen. Kindern bringt das Christkind das Backen bei. Bad Aussee: Für Romantiker Je nördlicher man in der Steiermark wandelt, desto größer die Chance auf weiße Weihnachten – und sogar auf einen weißen Advent. Dass man im Ausseer Kurpark nicht nur die Sommerfrische, sondern einen winterlichen Augen- und Gaumenschmaus genießen kann, stellt der Christkindlmarkt im Kurpark unter Beweis: an den Adventwochenenden ab dem 29. November.

2022

2021