7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 8 Monaten

31. Mai 2020

  • Text
  • Graz
  • Juni
  • Grazer
  • Silverado
  • Stadt
  • Heuer
  • Autokino
  • Zeit
  • Meter
  • Sommer
- Summer in the City: Neues Gastro-Festival ab Juli in der Innenstadt - Tiefgarage unter der Grazer Uni - Bezirkssportplatz in Jakomini eröffnet - Stolperfalle für Radfahrer in der Alten Poststraße - Villa beim Hilmteich abgerissen - Riesen-dm für die Grazer Innenstadt

10 graz www.grazer.at

10 graz www.grazer.at 31. MAI 2020 Sie sind echte „Corona-Engel“ STARK. Mitten in der Krise beschließen zwei Kinderkrankenpflegerinnen, ihre Kundinnen weiterhin telefonisch und kostenlos zu unterstützen – und das neben ihrem Hauptberuf. Wir sagen danke! Von Svjetlana Wisiak svjetlana.wisiak@grazer.at Die erste Welle der Corona-Pandemie ist derzeit am Ausklingen. In dieser schwierigen Zeit haben viele Menschen ihre eigenen Bedürfnisse zurückgeschraubt, um jenen zu helfen, die Unterstützung derzeit nötiger haben. Gemeinsam mit der Stadt sucht „der Grazer“ diese „Corona-Engel“ – im Herbst will Sozialstadtrat Kurt Hohensinner manche von ihnen öffentlich auszeichnen. Jungmama-Hilfe Auf unseren Aufruf hat Andrine Höfler geantwortet und ihre Mama Maria Höfler-Wuthe sowie deren Kollegin Alina Lackmayer nominiert. Als di- plomierte Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, Mentaltrainerin und Stillberaterin hat Höfler-Wuthe mit ihrer Kollegin nebenberuflich (beide sind Kinderkrankenschwestern) die Einrichtung „Mami & Ich“ gegründet, eine Anlaufstelle für Jungmütter mit Stillproblemen und anderen Anliegen. Während der Corona-Krise haben die Damen beschlossen, ihr Angebot neben ihrem Beruf telefonisch fortzusetzen – und zwar kostenlos. Denn in dieser unsicheren Zeit, die von Arbeitslosigkeit und Geldnot geprägt ist, wollten die „Corona-Engel“ ihre Kundinnen nicht im Stich lassen. „Ich finde es großartig, was die zwei tagtäglich leisten“, schwärmt Andrine Höfler, die bei ihrer Ausbildung zur Tagesmut- ter und Kinderbetreuerin vom Engagement ihrer Mama inspiriert wird. Möchten Sie sich bei einem stillen Helfer bedanken? Dann schicken Sie uns bitte ein paar Zeilen mit dem Betreff „Corona- Engel“ an redaktion@grazer.at! Eine entgeltliche Kooperation mit der Stadt Graz Bild links: Alina Lackmayer, Andrine Höfler und ihre Mama Maria Höfler- Wuthe (v.l.) KK (2)

2021