Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 4 Monaten

30. September 2022

  • Text
  • Bezirk
  • Sommergespräch
  • Gemeinderat
  • Premstätten
  • Fläwi
  • Novelle
  • Straßenverkehrsordnung
  • Stvo
  • Studienrecht
  • Universitätsgesetz
  • Universität
  • Uni
  • Kaffee
  • Oktober
  • Stadt
  • Puntigam
  • Bezirksvorsteher
  • Grazer
  • Morgen
  • September
- Der 1. Oktober bringt Änderungen für Uni und Verkehr - Nächster Sitzungsabbruch in GU: Premstätten streitet um Fläwi - Sommergespräche der Bezirksvorsteher: „Puntigam ist in baulicher Goldgräberstimmung!"

8 graz www.grazer.at

8 graz www.grazer.at 30. SEPTEMBER 2022 Jetzt mitdiskutieren www.facebook.com/derGrazer Ablenkungen Anstatt die ganze Verantwortung im Straßenverkehr auf Pkw- und Lkw-Fahrende abzuwälzen, sollten endlich auch alle anderen Beteiligten für die Gefahren sensibilisiert und vor allem auch z.B. für gedankenloses „Ins- Handy-schauen“ beim Queren einer Straße belangt werden... Tina Maria Krapfl * * * Auf Radfahrer losgehen Radfahrer-Bashing in 3…2…1 (und ich bin sicher, dass die wenigsten die Novelle überhaupt gelesen, geschweige denn verstanden haben). Stefan Kompacher * * * Disziplin Das undisziplinierteste Volk auf den Straßen, die Radfahrer, werden fallen wie die Fliegen!! Chris R. Atemal * * * Messen? Wie genau soll man den Abstand zum Radfahrer messen? Einen Zollstock beim Fenster raus halten oder wie? Barbara Wolf * * * Führerschein Bei manchen Leuten fragt man sich wirklich, wie sie den Führerschein geschafft haben. Melanie Zöchling * * * Aufregung Was ist mit einer Gesetzesänderung bei den E-Scooter-Rasern, die können jetzt weiterhin auf dem Gehsteig mit hoher Geschwindigkeit rasen und keine Sau macht was. Gerd Edgar * * * Geteilte Meinung Also bei manchen Regelungen ist nur Kopfschütteln angesagt, manche sind sinnvoll! Anreas Stummer * * * Nicht begeistert Na bravo. Erich Paier * * * Negativ Schwachsinn. Johann Auer * * * Neugier Das wird spannend. Martin Theiss * * * Meistkommentierte Geschichte des Tages Neue StVO ab 1. Oktober Die Novelle der Straßenverkehrsordnung bringt ab dem morgigen 1. Oktober einige Neuerungen. Beispielsweise einen größeren Mindestabstand beim Überholen von Radfahrern, Vorrang für Fußgänger und auch Änderungen für Lkw. Durch sie soll mehr Sicherheit im Verkehr herrschen. Die „Grazer“-Leser diskutieren über das Thema auf Facebook. REAKTIONEN & KOMMENTARE Herbstzeit ist Kaffeezeit INTERNATIONALER TAG DES KAFFEES. Gerade jetzt wird es wieder gemütlicher, in das Ambiente der vielen Cafés der Stadt einzutauchen. Ein Experte erzählt, was es für guten Kaffee daheim braucht. Experte Christoph Klescher über die Geheimnisse guten Kaffees. PAUL & BOHNE Von Lia Remschnig lia.remschnig@grazer.at Die Kaffeehäuser werden bei diesem Wetter für einen Besuch wieder attraktiver, eine schöne Tasse des schwarzen Goldes hebt die Stimmung und der Ort stellt gleichzeitig auch einen sozialen Faktor dar, schließlich trifft man sich neben dem immer belieber werdenden Arbeiten im „Café Office“ auch gerne mit Freunden und Bekannten auf einen Plausch. Aber auch der Kaffeegenuss zuhause hat, speziell während Corona immer mehr an Wichtigkeit gewonnen. Kriterien Der morgige Internationale Tag des Kaffees bietet wieder einmal Anlass, sich vermehrt mit dem Thema auseineinader zu setzen. Bei den vielen Geschmacks- und Zubereitungsarten des Koffeingetränkes scheiden sich oft die Geister. Was jedoch sicherlich unbestreitbar bleibt, ist die Qualität. Chrstoph Klescher von Paul & Bohne erzählt uns, wie wir nicht nur im Kaffeehaus wirklich guten Kaffee genießen können, sondern auch zuhause. Die Produktion ist für den Kaffee-Experten das Wichtigste: Für guten Kaffee brauche es daher, neben fairen Anbaubedingungen, die zu einer hochwertigen Rohbohne führen, auch eine darauf angepasste Röstung und natürlich eine fehlerfreie Zubereitung. Es gibt unzählige Arten, Kaffee zuzubereiten – etwa durch verschiedenste Filter, aber auch über experimentelle Arten, die mit Unterdruck arbeiten, natürlich die klassische Siebträgermaschine, Vollautomat, die Mokkakanne, bis hin zum sehr ehrlichen Cupping. „So vielseitig wie die Sorten sind auch die Zubereitungsarten“, so Klescher. Auch Trends wie der Pumpkin Spice Latte sind im Herbst in vielen Cafés groß angesagt. „Ich persönlich finde, dass Kaffee allein schon sehr komplex ist, aber viele Gewürze funktionieren gut mit dem Aroma“, gibt der Paul & Bohne Profi als Antwort. Eine Auswahl an den Häusern mit gutem Kaffee, wollen wir den Lesern des „Grazer“ natürlich nicht vorenthalten: ☞ Paul & Bohne ☞ Tribeka ☞ Barista´s ☞ J. Hornig und ☞ San Pietro

30. SEPTEMBER 2022 www.grazer.at graz 9 Unterm Korb wird es ernst AUFTAKT. Am Wochenende starten die Basketball-Superligen bei Damen und Herren. Die Herren vom UBSC haben ein Semifinale zu verteidigen und starten zu Hause gegen St. Pölten in die Saison. Paul Isbetcherian (rechts) führt den UBSC Graz auch heuer wieder aufs Feld in der Basketball-Superliga. Sonntag geht es gegen St. Pölten los. GEPA Von Klaus Molidor redaktion@grazer.at Die Latte liegt hoch, vor dem Saisonstart. Immerhin gab es im Vorjahr mit dem Einzug ins Semifinale die beste Saison der Vereinsgeschichte. Nach dem Austausch fast aller Legionäre bis auf Tanner Giddings, setzt man das Saisonziel aber nicht so ambitioniert an. „Das Play-off wollen wir aber schon erreichen“, sagt Coach Ervin Dragsic. „Wir dürfen auch nicht den Fehler machen, zu viel auf die letzte Saison zu schauen“, warnt Paul Isbetcherian, der die Grazer wieder als Kapitän aufs Feld führen wird. Am Sonntag geht es im Raiffeisen Sportpark (17.30 Uhr) gegen St.Pölten los. Ein Gegner, der den Grazern in der Vorsaison gelegen ist. „Heuer haben sich aber nahezu alle Teams stark verändert“, sagt Manager Michael Fuchs, der auf einen Sieg zum Auftakt hofft. „Damit wir wieder mehr Fans in die Halle locken.“ Die beiden Grazer Damen- Teams in der Superliga starten auswärts. UBSC-DBBZ in Oberösterreich beim DBB. Die Hoffnungen der Truppe von Trainer Edvin Brkic ruhen auf Neuzugang Nina Krisper. Die Nationalteamspielerin ist vom belgischen Waregem gekommen. Für UBI Graz geht es Sonntag um 20 Uhr bei den Basket Flames los. „Wir wollen mit einem Sieg starten, werden die Flames aber nicht unterschätzen“, sagt Trainerin Edvina Tankic. Camilla Neumann, die zuletzt pausiert hat, ist wieder mit dabei.

2022

2021