Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

3. November 2019

  • Text
  • Behindertenschutz
  • Weltspartag
  • Gastro
  • Platz
  • Mobbing
  • Rollstuhl
  • Arena
  • Park
  • Orf
  • Lkh
  • Anaesthesist
  • Sportanlage
  • Sport
  • Sportjahr
  • Menschen
  • Stadt
  • Grazer
  • November
  • Graz
- Vorbereitung auf das Sportjahr 2021: 240.000 Euro für neue Sportanlagen - Zu wenige Anästhesisten am LKH Graz? - Gestaltung der Wiese beim ORF-Park gestartet - Merkur Arena: Kind im Rollstuhl wurde aus VIP-Bereich geworfen - Mobbing: Zahl der Opfer hat sich verdoppelt - Kaiser-Josef-Platz wird „lendiger“ - Gastro: Aus Steki wird Half Moon - 15 Jahre Behindertenschutz in der Steiermark - Weltspartag 2019

8 graz www.grazer.at

8 graz www.grazer.at 3. NOVEMBER 2019 Diese Wiese erweitert das Areal des ORF-Parks: Bäume wurden gepflanzt, Wege angelegt. Bald gibt es auch Sitzgelegenheiten und Urban Gardening.KK (2) Gestaltung der Wiese beim ORF-Park gestartet GRÜN. Obstbäume werden gepflanzt, Sitzgelegenheiten aufgestellt und die Allee verlängert. Von Verena Leitold verena.leitold@grazer.at Seit 2013 kämpfen die Anrainer – allen voran Martina Kolaric – dafür, die Wiese beim ORF-Park als Erholungsfläche zu sichern. Die Stadt hat das Areal als Erweiterung des bestehenden Parks nun für mindestens 20 Jahre gepachtet. Jetzt wurde mit der Gestaltung begonnen. „Entstehen soll ein naturnaher Erholungsraum mit Bäumen, Obstpflanzungen – Kirsche, Aronia, Haselsträucher – und sanfter Durchwegung mit Sitzgelegenheiten und der Möglichkeit gemeinsamen Gärtnerns. Der Bereich soll für Ruhe- und Erholungssuchende ein sinnvolles Pendant zum bestehenden Park mit seinen Spiel- und Sportgeräten sowie der Hundewiese darstellen“, so Andrea Pavlovec-Meixner, die im Gemeinderat dafür gekämpft hat. Auch die Allee in der Nussbaumerstraße wird verlängert und ein Weg zur dahinter liegenden Siedlung angelegt. Luca hier mit Sturm-Spieler Jakob Jantscher auf der Rolli-Tribüne. Seinen SK Sturm feuert er trotz des Vorfalls bei jedem Spiel an. PRIVAT Kind im Rollstuhl wurde aus VIP-Bereich geworfen KURIOS. SK Sturm sieht eine Gefahr für Rollis im VIP-Bereich. Beim GAK sind sie willkommen. Von Svjetlana Wisiak svjetlana.wisiak@grazer.at Für Luca hätte es eigentlich ein unvergesslicher Tag im VIP-Bereich des Liebenauer Stadions werden sollen: Der 7. Oktober 2018, als der SK Sturm gegen Red Bull Salzburg spielte. Doch mitten unterm Spiel wird ihm gesagt, er müsse den VIP- Bereich „aus Sicherheitsgründen“ verlassen. Der Familie gegenüber begründete man den „Rausschmiss“ damit, dass man im Falle eines Feuers (der Bereich ist per Lift erreichbar) keine Flucht gewährleisten könne, die Familie würde eine Entschädigung bekommen. Status quo Ein Jahr später hat der Verein sein Versprechen noch nicht eingelöst. Man erinnert sich aber noch an den Fall: „Natürlich ist die bauliche Situation für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen derzeit nicht optimal. Derzeit gibt es weder eine behindertengerechte WC-Anlage noch Rollstuhl-Stellflächen auf der VIP-Tribüne, von wo aus das Spiel verfolgt werden kann“, räumt Sturm-Geschäftsführer Thomas Tebbich ein. Lockerer sieht die Situation der GAK: „Während der zwei Cup-Spiele in der letzten Saison haben wir VIP-Karten auch für Rollstuhlfahrer angeboten“, heißt es dort prompt. Dass durch den Aufzug ein barrierefreier Zugang zum VIP-Bereich gesichert sei, versichert auch Karl Altenburger, Technik-Chef des Stadions: „Die Toilette ist zwar ein Geschoß tiefer, aber ebenfalls mit dem Lift barrierefrei zugänglich.“ „Es geht uns nicht nur um Luca, hier liegt eine allgemeine Ungerechtigkeit vor“, unterstreicht Silke Kielhauser, Lucas Mutter. Im Büro von Sportstadtrat Kurt Hohensinner reagiert man irritiert. „Wir sind für alle Gespräche offen“, unterstreicht man dort. Sturm fordert eine Lösung für die Platznot im VIP- Bereich. Bis dahin wolle man sich eine Ausnahmeregelung für Rolli-Fahrer einfallen lassen.

Bis zu -5 cm Soforterfolg „GESUND & FIT“ 8 Wochen - Fit, gesund & beweglich € 99,- (statt € 295,-) „FIGUR PROJEKT“ ...mit SOFORTERFOLG an BBP € 189,- (statt € 289,-) 8 WOCHEN - KRAFT & AUSDAUER* - eGym © 8 Wochen betreutes, zielgerichtetes & sicheres Training mit Bewegungskontrolle und automatischen Einstellungen BEWEGLICHKEIT & MOBILISATION - FLE-XX © Verkürzungen und Beweglichkeitseinschränkungen sind oft Auslöser von Rückenschmerzen GRUPPENKURSE - RÜCKEN, YOGA, JUMPING, ... Noch mehr Spaß, Motivation und Abwechslung beim Training. Geprüfte Instruktoren bringen Sie in BESTform. 4 x SLIM BODY © - BAUCHUMFANGREDUKTION Neueste Infrarottechnologie zur gezielten Bauchumfangreduktion. Bis zu -12 cm in nur 4 Wochen sind möglich. 4 x WELLNESS-MASSAGE - PURE ENTSPANNUNG Individuelle Wassermassage in der Boyoma-Lounge: 15 min 4 x SONNE IM WINTER - Biopositives Licht zur Vitamin D3 Produktion. Dauer: je 14 min 2 x FETTENTLEERUNG mit BIO-LIGHT © Die neue Biolight-Technologie ermöglicht eine maximale Fettzellenentleerung genau dort, wo es stört. Behandlungsdauer 1 Zone: 15 Minuten. Es können bis zu 3 Körperzonen gleichzeitig behandelt werden (gegen Aufpreis). 2 x GEZIELTE STRAFFUNG mit TRILIPO © Medizinisch patentiertes Gerät zur sofortigen Straffung und Umfangreduktion an den Problemzonen. Bis zu -5 cm Umfangverlust pro Behandlung. Dauer: je 30 Minuten. 2 x UMFANGREDUKTION mit SLIM - BODY © Intensivprogramm zur Reduktion des Bauchchumfanges. Der spezielle Infrarot-Bauchgurt wirkt punktgenau dort wo herkömmliche Methoden wirkungslos sind. Mehr Infos: *Check up, Programmierung der Einstellungen, Kraftmessung & Einschulung: € 29,90 (statt € 69,-). Keine Barablöse möglich und nicht kombinierbar mit anderen Aktionen. Das MEGA Paket ist nur für Neukunden buchbar. Ab 18 Jahren und gültig bis 30.11.2019. Bitte vorab um telefonische Terminvereinbarung unter: Abstallerstraße 18, 8053 Graz Telefon: 0316 / 27 666 0 Dr. Aunerstraße 22, 8074 Raaba Telefon: 0316 / 40 50 80 Beweglichkeits- & Krafttraining wie eGym und Fle-xx sind die Grundlagen für einen gesunden Bewegungsapparat. Das Trainingssystem im BEST Fitness ist dafür bestens geeignet und empfehlenswert. OA Dr. Harald Schwischei Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie 6 Monate Kostenübernahme von Ihrer Privatversicherung:

2022

2021