7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 9 Monaten

3. Juni 2018

  • Text
  • Hotdog
  • Raue
  • Dach
  • Radfahrer
  • Kastner
  • Gleichenberg
  • Menschen
  • Scheriau
  • Urlaub
  • Stadt
  • Grazer
  • Juni
  • Graz
- Rauschverbot: 300 Euro Strafe für betrunkene Jugendliche - Kastner-Dach: Auch nach acht Jahren kein geeignetes Material - Plus 30 Prozent: 2017 wurden wieder deutliche mehr Radfahrer in Graz gezählt - 2-Sterne-Koch Tim Raue: „In Graz gibt‘s das weltbeste Hotdog!“

16 Chefdays szene Verena

16 Chefdays szene Verena Leitold verena.leitold@grazer.at A Musikertraum is, wenn i hinter der Bühne und auf der Bühne so reden darf, wie mir der Schnabel g’wachsen is.“ Alfred Jaklitsch von den Seern beim Graz-Konzert ATTISANI www.grazer.at 3. JUNI 2018 Kultrapper Sido: „I sing a LECKER. Beim größten Foodsymposium Österreichs, den Chefdays, trafen sich die Spitzenköche des Landes. Kultrapper Sido kochte sie bei der Party im Dom im Berg ein – und sang auch Andreas Gabalier. Von Verena Leitold verena.leitold@grazer.at Man muss es ihnen lassen: Gastronomen und Köche wissen, wie man feiert! Das haben sie beim größten Foodsymposium Österreichs diese Woche in Graz wieder bewiesen. „Was auf den Chefdays passiert, bleibt auf den Chefdays! Ich möchte morgen mindestens hundert Entschuldi- gungs-SMS bekommen“, scherzte Organisator Jürgen Pichler von Rolling Pin. Und dafür legte er sich auch ordentlich ins Zeug. Für die große Party am Montag (ja, wer in der Gastro arbeitet, muss auch unter der Woche feiern und am nächsten Tag wieder fit sein können) holte er nämlich Kultrapper Sido in den Dom im Berg. „Mein Traum war früher auch, Koch zu werden“, verriet er. „Aber alles, wozu ich’s heute gebracht hab, ist der Kochkörper!“ Ob das kleine Bäuchlein unter dem Hoodie allein vom Kochen und Essen kommt, sei dahingestellt. Etliche Male hieß es nämlich erhobenen Stamperls: „Prost Leute!“ Übrigens mit Sidos Lieblingsvodka „Kabumm“, den er Veranstalter Pichler auch als Geschenk mitbrachte. Die Antwort aus dem Publikum war jedenfalls jedes Mal ein lautstarkes „Prost Sido!“. „Ihr habt mich ja noch von der Großen Chance als Heinzl- Schreck in Erinnerung“, spielte er auf seinen schlagkräftigen Ausrutscher bei der Castingshow an. Um sich bei den Österreichern also wieder beliebter zu machen, Die Sieger des „50 Best Chefs“-Awards: Heinz Reitbauer (Platz 1), Martin Klein (2) und Andreas Döllerer (3) (v. l.) In der Stadthalle wurden die 50 besten Köche Österreichs gekürt. Auf Platz 1: Heinz Reitbauer (rechts) Den gemeinsamen Wein präsentiert PROst2018: Albert Kriwetz (l.) und Yves Michel Müller DOMÄNE MÜLLER ■■ Erstmals liefen die schon traditionellen Genusstage im Weingut Domäne Müller unter dem Namen PROst2018. Der Auftakt dazu fand in der Bar Albert in Graz statt, wo Winzer Yves Michel Müller den Weißburgunder Ottenberg präsentierte, den er gemeinsam mit Gastronom und Hausherr Albert Kriwetz kelterte. Außerdem zeichnet Müller für den neuen Haus-Champagner der Bar verantwortlich: Dieser stammt aus dem kleinen Familienbetrieb AR Lenoble, weshalb Sohn Charles Malassagne sogar extra angereist war. Landesrat startet Facebook-Challenge Landesrat Hans Seitinger startete die #milchbartlchallenge. LEBENSRESSORT ■ ■ Zum Weltmilchtag am 1. Juni startete Landesrat Hans Seitinger eine Challenge auf Facebook: Die #milchbartlchallenge, bei der man ein Video davon machen muss, wie man ein Glas Milch trinkt, soll die Bedeutung heimischer Bauern herausstreichen und sie damit unterstützen. Nominiert wurden gleich Bundesministerin Elisabeth Köstinger, Bauernbund-Präsident Georg Strasser und Super-G-Weltmeisterin Nici Schmidhofer. Mitgemacht haben außerdem schon Ex-Stabhochspringerin und Nationalratsabgeordnete Kira Grünberg und NÖ-Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

3. JUNI 2018 www.grazer.at szene 17 SCHERIAU (2) Konstantin Filippou WIE VIELE STERNE HABEN SIE? Tim Raue Der Grazer führt mittlerweile sein Kochen tut er mit zwei Sternen vor Restaurant in Wien, das mit einem 1 : 2 allem in seinem Restaurant in Berlin. Michelin-Stern bewertet wurde. Wohnen tut der TV-Starkoch in Graz. Liad für di“e Top-Köche lieferte er ein Lied, „das hier alle kennen“: Der Rapper überraschte mit „I sing a Liad für di“ von Andreas Gabalier. Reitbauer ist Nummer 1 Weniger Überraschung gab es bei der Preisverleihung „50 Best Chefs“ ein paar Stunden zuvor in der Stadthalle. Heinz Reitbauer vom Wiener Steirereck (das ja unter den „50 Best Restaurants“ weltweit auf Platz 10 liegt) holte den Titel zum 3. Mal in Folge. Bester Steirer wurde auf Platz 7 Richard Rauch, der 2003 mit nur 17 Jahren das Restaurant „Steira Wirt“ seiner Eltern übernommen und inzwischen drei Hauben erkocht hat. Und auch ein Grazer schaffte es in die Liste der 50 besten Köche des Landes, die übrigens von Gastronomiemitarbeitern nominiert und gewählt werden. Auch wenn Konstantin Filippou längst nicht mehr in Graz kocht (bis 2005 tischte er im Les Vipères im Kunsthaus auf): Platz 12. Am Foodsymposium präsentierten auch Sterne-Köche wie Tim Raue, Quique Dacosta, Elena Arzak oder Gilad Peled ihr Können am Herd. Alle Fotos auf www.grazer.at Video auf facebook.com/dergrazer Geschenk von Sido (r.) an Organisator Jürgen Pichler: Kabumm Vodka Spitzenkoch Harald Irka war extra für die Party aus Zürich angereist. Kultrapper Sido kochte die Köche bei der großen Chefdays-Party im Dom im Berg ein. Ausflug zum Volks-Rock-’n’-Roll inklusive. SCHERIAU (4), ROLLING PIN (2) Traumhochzeit am Schlossberg: Stockenhubers haben sich getraut Andrea und Gerald Stockenhuber feierten ihre Hochzeit am Schlossberg. KK (2) ■ ■ „Es war ein traumhafter Tag, der einzige in dieser Woche ohne Regen“, freut sich Andrea Müller, die seit letztem Samstag eigentlich Andrea Stockenhuber heißt („Noch ziemlich ungewohnt“). Da haben sie und Ex-Sturm-Präsident Gerald Stockenhuber sich nämlich in der Skybar am Schlossberg das Ja-Wort gegeben. Die Braut trug dabei ein exklusives ausladendes Prinzessinnen-Kleid, die Eheringe sind in Roségold gehalten. Spitzenkoch Christof Widakovich kochte persönlich marinierten Spargel, Basilikumcremesuppe, Branzino und Roast Beef. Bei der Agape spielte Max Waltl mit seiner Band Chalk, Cheese & Pepper, anschließend wurde mit Smash richtig gefeiert. „Wo die Hochzeitsreise hingeht, wird in den nächsten Wochen entschieden!“, freut sich die frischgebackene Ehefrau.

2021