Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

3. Februar 2019

  • Text
  • Opernredoute
  • Optik
  • Kids
  • Pirka
  • Seiersberg
  • Ortszentrum
  • Unfall
  • Sport
  • Hib
  • Bauamt
  • Baustellen
  • Woche
  • Millionen
  • Steiermark
  • Heuer
  • Stadt
  • Grazer
  • Februar
  • Graz
- Graz gräbt um: 120 Baustellen bis zum Jahresende - Verfahrensdauer am Bauamt wird halbiert - Sport in der Grazer HIB abgedreht - Conrad-von-Hötzendorf-Straße: Unfall-Hotspot wird entschärft - Neues Ortszentrum für Seiersberg-Pirka – geplant von den Bürgern - Grazer Kinder bei The Voice Kids vorne dabei - Neue Uhrturm-Naschereien - Sattler Optik sperrt jetzt auch eine Galerie auf - Opernredoute 2019

20 szene www.grazer.at

20 szene www.grazer.at 3. FEBRUAR 2019 E V E N T S In bester Gesellschaft Von Verena Leitold ✏ verena.leitold@grazer.at Mitarbeit: Vojo Radkovic Alle Fotos auf www.grazer.at Jubelten für Marcel Hirscher: Kampus, Schützenhöfers, Drexler, Van der Bellen, Krammel und Schickhofer (v. l.) GEPA Jubelchor beim Nightrace ■■ 50.000 Fans jubelten, als Slalom-Star Marcel Hirscher am Dienstag das Nightrace in Schladming einmal mehr für sich entscheiden konnte. Unter den Fans, die sich von der Stimmung mitreißen ließen, waren etwa auch Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Minister Mario Kunasek, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Vize Michael Schickhofer, FP-Klubobmann Stefan Hermann, die Landesräte Doris Kampus und Christopher Drexler, Dancingstar Willi Gabalier, Ex-Schiass Alexandra Meissnitzer, Kickerlegende Toni Polster und Talkmasterin Vera Russwurm. Dragqueen Gloria Hole drehte eine Kurzdoku im neuen Aiola Living. KK Gloria im Film ■■ Einblicke in die Verwandlung von Coiffeur Christoph Skoff in die Dragqueen Gloria Hole gibt’s jetzt auch als Film. In der Kurzdoku zeigt die Grazerin, dass heutzutage „anders zu sein völlig normal ist“. Aufwärmrunde zur Diagonale ■■ Wenn das neue Jahr beginnt, können es die Grazer Filmnerds schon fast nicht mehr erwarten, bis endlich wieder Diagonale-Zeit ist. Deshalb lädt man seit einigen Jahren zum Warm-up in Form von Drinks und Plaudereien nach einem gar nicht so kurzen Programmeinblick ins Promenade. Gin mit „Apfelwasser“ – so das Getränk des Abends – schmeckte neben den Intendanten Peter Schernhuber und Sebastian Höglinger etwa auch Filmemacherin Marie Kreutzer, die das Festival mit „Der Boden unter den Füßen“ heuer eröffnen wird, den Schauspielerinnen Valerie Pachner und Pia Hierzegger, Produzent Alexander Glehr, Stadträtin Judith Schwentner und Schauspielhaus-Intendantin Iris Laufenberg. CNN kam extra mit einem TV-Team aus den USA nach Kitzbühel, um mit Schwarzenegger über das Welt-Klimaproblem zu reden. FERDINAND KRAINER Party und Klimaschutz ■■ Arnold Schwarzenegger lässt keine Chance aus, international und medienwirksam für den Klimaschutz zu werben. In Kitzbühel konnte er Franz Klammer und Aksel Lund Svindal beim Hahnenkamm-Zirkus dazu bewegen, für Arnies Klimaschutz-Konferenz World Summit, die im Mai in Wien tagen wird, zu werben. Der Weltstar aus Graz zeigte sich bei dem harten Party-Wochenende in Kitzbühel körperlich allen Strapazen gewachsen. Mit Freunden, darunter auch der Grazer Fotokünstler Ferdinand Krainer, ging’s durch Alfons Schuhbecks Weißwurst-Party, dann standen Wiener Schnitzel, Kaiserschmarrn und Gugelhupf am Programm. Danach ging es wieder um Klimaschutz. CNN kam extra für ein Exklusiv-Interview mit dem Grazer Klima-Papst eingeflogen, Klima-Talk gab’s dann auch mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Bundeskanzler Sebastian Kurz in Wien. Arnie lässt eben nichts aus. Sebastian Höglinger, Alexander Glehr, Pia Hierzegger, Marie Kreutzer, Valerie Pachner und Peter Schernhuber (v.l.)RANEBURGER Landeshymne und Beatles ■■ Die Gäste waren gerührt, als Toni Maier bei seinem runden 70er mit der goldenen Trompete „Yesterday“ von den Beatles spielte. Astrein, Ton für Ton ein Erlebnis. Später wurde noch eine Strophe der Landeshymne draufgesetzt. Maier: „Ihr werdet mir gar nicht glauben, was für eine Freude es für mich ist, dass ihr heute alle gekommen seid“, sagte er beim Fest in der Skybar am Schlossberg. Obwohl er die Feier auf 11 Uhr vorverlegen musste, waren sie alle da, Weggefährten und Freunde: Alt-Bischof Egon Kapellari, Ex-Raiffeisen-General Georg Doppelhofer, die Ex-Kulturlandesräte Gerhard Hirschmann und Christian Buchmann, Rudi Roth, Kristina Edlinger-Ploder, Ex-Polizei- General Kurt Goldberger, Hannes Kartnig. Ex-ORF-Stmk.-Chef Günther Ziesel hielt die Laudatio und Bürgermeister Siegfried Nagl überreichte das Ehrenzeichen der Stadt in Gold. Bgm. Siegfried Nagl (links) und Historiker Thomas Karner (r.) waren von Toni Maiers edler Trompete sichtbar beeindruckt. STADT GRAZ/FISCHER

3. FEBRUAR 2019 www.grazer.at szene Wolfgang Pucher, Peter Stepantschitz, Gastgeber Kurt Hohensinner, Barbara Riener und Gerhard Goldbrich (v. l.)LUEF Ein verboten guter Wein ■■ Es ist ein Wein, der sich über die Grenzen – aber streng genommen auch das Weingesetz – hinwegsetzt: Eine Liaison aus den steirischen Trauben von Yves Michel Müller und den französischen von Maylis Marcenet. Jetzt wurde der „Interdit/Verboten II“ in der Cupa Bar präsentiert. „Dieser Wein steht nicht nur für Genuss. Er steht für Offenheit. Für Neugierde. Für Miteinander. Er ist ein Wein, der mehr eint als nur die Menschen, die ihn gerade trinken“, so Eigentümer Roland Gölles. Unter den ersten Kostern: Bar-Chefin Sara Kos (kleines Bild) und Kastner-Vorstand Thomas Böck. Zu später Stunde brachten die Winzer außerdem eine Flasche bei Albert Kriwetz, der ja das Eckstein übernommen hat, vorbei. Martin Cremsner, Sascha Auer, Christian Hölbling und Gunther Riedlsperger (v. l.) beim Neujahrsempfang FRANKL Noch ein Neujahrsempfang ■■ Recht zünftig – mit Brezen, Bier und Wein – lud Stadtrat Kurt Hohensinner diese Woche zum verspäteten Neujahrsempfang. Der Einladung folgten da etwa Vizebürgermeister Mario Eustacchio, VP- Klubobfrau Barbara Riener, eine ganze „Delegation“ der Holding Graz – die drei Vorstände Wolfgang Malik, Barbara Muhr und Gert Heigl sowie Personalchef Peter Stepantschitz –, Pfarrer Wolfgang Pucher, Ex-Sportamtsleiter Gerhard Peinhaupt und der frischgebackene Nachfolger Thomas Rajakovics, Bestattungs-Chef Gregor Zaki sowie „Grazer“-Geschäftsführer Gerhard Goldbrich. Die Winzer Yves Michel Müller und Maylis Marcenet mit Ex-Barchef Albert Kriwetz (jetzt Eckstein) CUPA BAR Die Makler feiern am Schluss ■■ Gerade noch am letzten Tag des ersten Monats 2019 veranstalteten die steirischen Versicherungsmakler in der Alten Universität ihren Neujahrsempfang. Kabarettist Christian Hölbling führte als Kunstfigur „Helfried“ durch den Abend, zu dem Obmann Gunther Riedlsperger etwa Spartenobmann Fritz Hinterschweiger, Honorarexperte Michael Hillenbrand, den neuen Vorstand der Steirischen Gesellschaft für Versicherungsfachwissen Wolfgang Gratzer, Wiener-Städtische-Landesdirektorin Sonja Steßl, Immo-Experte Gerald Gollenz, Künstler Martin Cremsner sowie Versicherungsmakler Sascha Auer begrüßen konnte. Dorians Blog A 21 G A S T B E I T R A G mit Josh Unerkannter Star in Graz uch wenn zu Beginn viele den Refrain fälschlicherweise als „Rot oder Grün“ interpretiert haben – mittlerweile hat sich Josh mit seinem Hit „Cordula Grün“ längst etabliert und ist aus der heimischen Musikszene nicht mehr wegzudenken. Nicht so in Graz: Bei einem Konzert in der Generalmusikdirektion bat ein Fan nach dem Konzert um ein Foto. Aber eben nicht mit Johannes Sumpich, wie der Verfasser des Wiesn-Hits 2018 mit bürgerlichem Namen heißt. Nein, Josh selbst wurde gebeten, ein Foto von dem Fan mitsamt der grünen Bühnenpuppe zu machen. „Ich musste schmunzeln, habe aber brav auf den Auslöser gedrückt!“ Josh (l.) mit Dorian Steidl Wöchentlich präsentiert TV- Moderator und Schauspieler Dorian Steidl im „Grazer“ prominente Österreicher, die uns ihre ganz persönlichen Graz-Geschichten verraten. KK Zwei Kleider der Kulturen ■■ Was verbindet Miss Styria Justine Bullner und Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Emese Hunyady? Sie beide sind die neuen Living-Culture-Kulturbotschafterinnen und trugen Teile des „Kleids der Kulturen“, das Designer La Hong jedes Jahr aufs Neue umgestaltet – heuer wurden eben zwei Roben daraus geschneidert. Am Tag vor der Opernredoute traf man sich zur Präsentation und zum „Philosophischen Café“ im Casino. Magazin-Herausgeberin Monika Wogrolly begrüßte da etwa Stadtrat Günter Riegler, Deloitte- Chef Friedrich Möstl, KAPO-Chef Karl Polzhofer, Künstler Gert Maria und Jutta Hofmann von der Steirischen Diabeteshilfe, Medizinprofessor Harald Pristautz und Ordnungsprofi Olivia Ruderes. Miss Styria Justine Bullner, Designer La Hong, Herausgeberin Monika Wogrolly u. Olympiasiegerin Emese Hunyady (v. l.) LACH

2022

2021