Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

3/2019

  • Text
  • Graz
  • Herbst
  • Pizzera
  • Tattoos
  • Lippenstift
  • Lippen
  • Zeit
  • Steiermark
  • Liebsten
  • Trend
- Tattoo-Legende Mario Barth im Exklusiv-Interview - Perle direkt am Fluss: In Budapest muss man sich einfach verlieben - Postkarten aus der Südsteiermark: Beste Ausblicke für perfekte Augenblicke - Extrem: Grazer fahren mit dem Rad nach Tokio - Lippen zum Knutschen: Alles rund um den perfekten Kussmund - Disney-Boom: Märchenhafte Mode - Ballkleid-Trends 2020: Der Teufel liegt im Detail - Pizzera & Jaus im Gespräch - Selbstliebe: Die Blogger-Community bestärkt ihre Follower

HIPSTERGEGEND Graffiti,

HIPSTERGEGEND Graffiti, extravagante Lokale und coole Vintage- und Designerläden gibt es im jüdischen Viertel. maurisch-byzantinischen Stil. „Sogar Franz Liszt spielte in der Großen Synagoge schon die Orgel“, verrät Roth. „Ein echter Insider-Tipp ist aber die Synagoge in der Kazinczy-Straße. Das Besondere an dieser orthodoxen Synagoge ist ihre Jugendstilarchitektur!“ Das ehemalige jüdische Viertel ist heute das alternative Szeneviertel der Stadt - überall gibt es coole Kneipen und Restaurants. „Budapest ist auch bekannt für seine Ruinenbars. In verfallenen Häusern und Hinterhöfen wurden kurzerhand Bars und Clubs errichtet. Die bekannteste ist das Szimpla Kert. Und: Jeden Sonntag findet vormittags ein Bauernmarkt im Szimpla statt, der ebenfalls sehr lohnenswert ist.“ Ein Tipp für Nachtschwärmer ist auch der Corvin Club, eine Nacht- und Tanzbar. „Auf dem Dach eines ziemlich unschönen Kaufhauses befindet sich diese tolle Bar mit Blick über Budapest. Der Eingang ist etwas schwer zu finden: Wenn man vor dem Gebäude in der Blaha Lujza tér 1–2 steht, ist auf der linken Seite ein unscheinbarer Seiteneingang, mit grimmig dreinschauenden Türstehern. Unzählige Treppen führen nach oben, der Fahrstuhl ist nicht mehr in Betrieb“, verrät Roth einen echten Geheimtipp. Mittlerweile kein Geheimtipp mehr, aber dennoch einen Besuch wert, ist das For Sale Pub ganz in der Nähe der Großen Markthalle in der Vámház krt. 2. Das ganze Lokal ist von oben bis unten vollgestopft mit Zetteln. „Selbst wenn man keinen Platz bekommt, was leider sehr wahrscheinlich ist, lohnt es sich, einen kurzen Blick hineinzuwerfen!“ Budapest bei Nacht Stimmungsvoll und zugleich beeindruckend ist ein Abendspaziergang an der Donau. Die Brücken und Gebäude am Flussufer sind allesamt wunderschön beleuchtet. An der Promenade kommt man auch am berühmten Holocaust-Mahnmal mit den verlassenen metallenen Schuhen vorbei. Wer zufällig am 20. August, am ungarischen Nationalfeiertag, in der Stadt ist, hat vom Ufer aus eine perfekte Sicht auf das spektakuläre Feuerwerk. Insider-Tipp HONORARKONSUL RUDI ROTH Bäderstadt Budapest „Budapest ist berühmt für seine Thermalbäder und ist mit insgesamt 21 Bädern die größte Kurstadt Europas. Viele von ihnen bestechen durch ihre eindrucksvolle Architektur, allen voran das Gellértbad mit seinem Jugendstil oder das Széchenyi-Bad mit seiner palastartigen Anlage. Ein von Touristen nicht so überlaufenes, aber trotzdem eines der schönsten Thermalbäder ist das Rudas Bad am Döbrentei tér 9.“ Traditionelle Küche Das ungarische Essen ist oft sehr deftig, Gulasch, Paprikahuhn oder die beliebte Beilage Tar honya stehen da oft auf dem Speiseplan. „Die besten traditionellen Lokale sind meiner Meinung nach ,Margit Kert‘ (Margit utca 15) und ,Násci Néni‘ (Ördögárok ut. 80).“ Auch für seine Süßspeisen ist Ungarn bekannt: Baumkuchen und Esterházy-Torte dürfen nicht fehlen. „Die besten Konditoreien: ,Gerbeaud‘ (Vörösmarty tér 7–8) und ‚Café New York‘ (Erzsébet Krt. 9–11).“ LACH

11 FLUSSKREUZFAHRTEN FLUG AB GRAZ • AUF DER MS KLIMT Von den Alpen bis zur Nordsee Inkludierte Leistungen: • 12-tägige Kreuzfahrt an Bord der MS Klimt • alle Einschiffungs-, Ausschiffungs-, Schleusen- und Hafengebühren • Nächtigungen in der gebuchten Kabinenkategorie • Vollpension, beginnend mit Abendessen 1. Tag, endend mit Frühstück letzter Tag • 1x Gala-Abend im Rahmen der Vollpension • Freie Teilnahme am Bordprogramm • Bahnfahrt Graz – Wien • Flug Amsterdam – Graz (Economy) mit einem Freigepäckstück (max. 20 kg) ab EUR 1.799.– p. P. ab Graz • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren (dzt. € 119,– p. P.) • Bustransfer Schiff – Flughafen • Deutschsprachige Kreuzfahrtleitung Termine: 24.5 – 4.6. | 15.6. – 26.6. | 7.7. – 18.7. | 29.7. – 9.8. | 20.8. – 31.8.2020 Reiseprogramm: 1. Tag, Graz/Wien: Zugfahrt Graz – Wien, Einschiffung in Wien, Abfahrt flussaufwärts in Richtung Deutschland 2. Tag, Passau: „Schlögener Schlinge“ im bewaldeten Hügelland des Mühlviertels, Stadtrundgang (Ausflugspaket) in Passau mit den schönsten Seiten der Altstadt 3. Tag, Regensburg – Kloster Weltenburg & Donaudurchbruch: Regensburg, Stadtrundgang (Ausflugspaket), Glanzstück des bayrischen Spätbarocks Kloster Weltenburg (Ausflugspaket) mit Ausflugsbooten 4. Tag, Nürnberg: Stadtbesichtigung Nürnberg (Ausflugspaket), weiter durch den Main-Donau-Kanal 5. Tag, Bamberg: Stadtbesichtigung Bamberg (Ausflugspaket), größter unversehrt erhaltener, historischer Stadtkern in Deutschland, UNESCO- Weltkulturerbe 6. Tag, Würzburg: Stadtbesichtigung (Ausflugspaket) mit Dom, Marienkapelle, Neumünster und Käppele, Alte Mainbrücke, Stadtbesichtigung Festung Marienberg (Ausflugspaket) 7. Tag, Wertheim: Rundgang (Ausflugspaket) im idyllischen Wertheim mit mittelalterlichen Gassen, Fachwerkhäusern, Kirche, Burg und Marktplatz 8. Tag, Miltenberg: Besichtigung von Miltenberg (Ausflugspaket), der „Perle des Mains“ mit altem Marktplatz, anschließend Weinverkostung (Ausflugspaket) 9. Tag, Rüdesheim: Fahrt mit dem Winzerexpress (Ausflugspaket) durch Rüdesheim - das ekannteste Weindorf des Rheinlands, anschließend durch die berühmte „Drosselgasse“ (Kneipen und Weinkeller) zurück zum Schiff bummeln; weiter zum berühmten Loreley-Felsen 10. Tag, Köln: Stadtrundgang (Ausflugspaket) u.a. Kölner Dom mit den Gebeinen der Heiligen Drei Könige 11. Tag, Amsterdam: Stadtbesichtigung (Ausflugspaket), mit Höhepunkten der niederländischen Metropole – Königlicher Palast, Oude und Nieuwe Kerk, Münzturm und Zuiderkerk, restlicher Tag zur freien Verfügung 12. Tag, Amsterdam : Nach dem Frühstück Ausschiffung und Transfer zum Flughafen, Flug Amsterdam – Graz Holland und Flandern zur Zeit der Tulpenblüte Inkludierte Leistungen: • 8-tägige Kreuzfahrt an Bord der MS Klimt • Alle Einschiffungs-, Ausschiffungs-, Schleusen- und Hafengebühren • Nächtigungen in der gebuchten Kabinenkategorie • Vollpension, beginnend mit Abendessen 1. Tag, endend mit Frühstück letzter Tag • 1x Gala-Abend im Rahmen der Vollpension • Freie Teilnahme am Bordprogramm • Flüge Graz – Amsterdam – Graz (Economy) mit einem Freigepäckstück (max. 20 kg) • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren (dzt. € 119,– p.P.) • Bustransfer Flughafen – Schiff – Flughafen • Deutschsprachige Kreuzfahrtleitung Termine: 1.4 – 8.4. | 8.4. – 15.4. | 15.4. – 22.4. | 22.4. – 29.4.2020 ab EUR 1.199.– p. P ab Graz Reiseprogramm: 1. Tag, Amsterdam: Flug nach Amsterdam, Transfer zur MS Klimt 2. Tag, Hoorn – Alkmaar: Käsestadt Alkmaar (Ausflugspaket), Rundgang durch das historische Zentrum vorbei an Monumenten, Grachten, Museen und Terrassen, Besuch des Hollands Kaasmuseum; Rundgang (Ausflugspaket) im Städchen Hoorn mit typisch holländischem Flair, anschließend Zeit um das Städtchen auf eigene Faust zu erkunden 3. Tag: Kinderdijk, Rotterdam, Delft, Den Haag: Mühlen von Kinderdijk (Ausflugspaket); weiter zur Hafenmetropole Rotterdam – größter Seehafen Europas; Ausflug nach Delft und Den Haag (Ausflugspaket), Rundgang in Delft – zählt zu den schönsten niederländischen Städten (gut erhaltener historischer Kern, malerische Grachten und Giebelhäuser, Patrizierpaläste, Kirchen und einstige Oranierresidenz „Prinsenhof“; zurück nach Rotterdam mit Stadtrundfahrt 4.Tag, Gent, Brügge: Besichtigung von Brügge (Ausflugspaket) mit den monumentalen Tuchhallen, Belfried mit Glockenspiel, Burgplatz mit gotischem Stadthaus und Heilig-Blut-Basilika, Liebfrauenkirche – höchster Backsteinturm Belgiens; Rundgang in Gent (Ausflugspaket) mit St. Bavo-Kathedrale (Genter Altar von Hubert und Jan van Eyck); viele gotische Profanbauten, etwa die gotische Tuchhalle, Rathaus und Burg Gravensteen 5.Tag, Brüssel, Mechelen: Stadtbesichtigung der belgischen Metropole (Ausflugspaket) mit Atomium (Wahrzeichen Brüssels), Grand Place, Manneken Pis, Ilôt Sacré („Fressmeile“); Ausflug nach Mechelen (Ausflugspaket) einst Hauptstadt der Niederlande und reich an Denkmälern und Kunstschätzen 6. Tag, Antwerpen: Stadtbesichtigung Antwerpen (Ausflugspaket) mit den Beinamen „Rubensstadt“, „Diamantenstadt“, „Kulturhauptstadt Europas 1993“ mit Großem Markt und Gildehäusern, Rathaus im Renaissancestil, alte Burg „ Het Steen“ und Liebfrauenkathedrale (beherbergt drei Gemälde von Rubens) 7. Tag, Utrecht – Amsterdam: Ausflug zum berühmten Keukenhof (Ausflugspaket) ständige Blumenausstellung mit Millionen Blumen in einer wunderschönen Parkanlage, Wiedereinschiffung in Amsterdam, Stadtrundfahrt (Ausflugspaket) zu den wichtigsten Höhepunkten – Königlicher Palast, Oude und Nieuwe Kerk, Münzturm, Zuiderkerk und viele der insgesamt rund 1.200 Brücken, die das Stadtbild prägen 8. Tag, Amsterdam: Nach dem Frühstück Ausschiffung, Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Graz Veranstalter: GTA-SKY-WAYS, Wien; Änderungen und Druckfehler vorbehalten. Nicht inkl. Leistungen: Getränke sowie persönliche Ausgaben, Trinkgelder (empfohlen: ca. € 9,- p.P./Tag), Ausflugspaket Graz – Amsterdam € 329,– p.P. NEU: Getränkepaket € 299,– p.P. Getränke sowie persönliche Ausgaben, Trinkgelder (empfohlen: ca. € 9,- p.P./Tag), Ausflugspaket Holland & Flandern € 349,– p.P. NEU: Getränkepaket € 199,– p.P. Buchung und Information: Reisebüro KUONI GmbH, Sackstraße 14, 8010 Graz Tel: 0316/824571, office.graz@kuoni.at Reisebüro KUONI GmbH, Weblingergürtel 25, 8054 Graz Tel: 0316/293110, office.centerwest@kuoni.at Ihre Reise Erlebniswelt

2022

2021