7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 11 Monaten

29. September 2019

  • Text
  • Grazer
  • Oktoberfest
  • Schwarzl
  • Harter
  • Hart
  • Premstaetten
  • Urdlwirt
  • Eggersdorf
  • Strassengel
  • Kleinstuebing
  • Umgebung
  • Gustmobil
  • Kumberg
  • Deutschfeistritz
  • Rehak
  • Oktober
  • Gemeinde
  • September
  • Graz
- 121.062 Bewohner bereit für den Urnengang: Graz-Umgebung hat heute die Wahl - GUSTmobil: Ein Anruf genügt - Sensation bei Rüsthausbau der Feuerwehr Kleinstübing - Spiel, Spaß und Sport in Gratwein-Straßengel - Strom aus Mist in Eggersdorf - Neue Polizeiinspektion für die Gemeinde Deutschfeistritz - Traditionsgasthaus Urdlwirt in Unterpremstätten wurde zum Ristorante Italiano - „Das Harter“ hat neu aufgesperrt - Am Schwarzlsee werden Schlagerträume wahr - Oktoberfest-Zeit is! Wo in GU heuer o‘zapft wird

30 graz-umgebung

30 graz-umgebung www.grazer.at 29. SEPTEMBER 2019 Rätselspaß für jedermann Attraktion in der Herrengasse (2 Wörter) Ausflugsziel in Wundschuh (... Reczek) Kunstwerk in Thal Kunde, Sage das dort Zeichen für Thallium Kosename der Magdalena Ausgangsbehauptungen knochig, mager, gertenschlank KFZ- Kennz. für Steyr Plabutsch & Co. mehrdeutig prophezeien Stadt in Spanien Palais mit Joanneum- Museum Autor, † 1862 in Graz asiatischer Zierbaum Shoppingcity nahe Graz sowieso 7 "... mene bu und dran bist du" KFZ-Kz. der Zentralafrikanischen Republik 4 2 die weiblichen Nachkommen den Hunger stillen gesucht, selten an das römische Göttin der Ernte Initialen von Komponist Stolz † engl. für "bleiben" brodeln, rumoren Haare über dem Auge Schwanz des Hasen Dickicht, Buschwerk zunächst Budel neben der Skipiste Geliebte von Lohengrin 5 Landnase ins Meer leicht, bequem Abk. für "Oberarzt" ägyptischer Sonnengott KFZ- Kennz. der BH Leoben auf diese Weise Erholung, Heilverfahren Krabbeltier mit eigenem Staat 1 eingeschaltet Informatikguru an der TU Graz (Reinhard) längster Fluss der Erde die Ewige Stadt japanischer Kampfsport Märchengestalt Staat in Vorderasien 8 17. griech. Buchstabe Wonnemonat Schneehütte Domäne für Tunesien 6 erste Frau Jakobs Schlag, Stoß technischer Schultyp Pflanzenwelt Auerochse Schiffstachometer Abk. für "a conto" Straßenbeleuchtungen französisch für "See" 3 Lösungswort: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Gemeinde "bei Graz" 9 Lösung: PLABUTSCH

29. SEPTEMBER 2019 www.grazer.at graz-umgebung 31 Wir mochn Gusta auf Kernöl und Plutzer! LAIS (4) Daniela Lais kocht auf. Als Vorspeise oder Hauptgang servieren wir ... ... Sterz-Champignons Zutaten für 2 Personen: 4 große Champignons, Fett für die Form, 1/2 Zwiebel geschn., 20 g Margarine, 2 EL gehackte Kräuter (Salbei und Rosmarin), 200 ml Gemüsebrühe, 50 g Maisgrieß, 40 ml Obers, Salz, gemahlener Pfeffer, Margarineflöckchen Zubereitung: Champignons putzen, Stiele herausdrehen. Stiele hacken, in beschichteter Pfanne ohne Fett anbraten. Margarine zugeben, die Zwiebeln mit den gehackten Kräutern und Champignonstielen kurz andünsten. Brühe dazugießen, aufkochen lassen. Grieß einrühren, alles bei kleiner Hitze fünf Minuten kochen lassen. Topf von der Kochstelle nehmen, Polenta zugedeckt zehn Minuten ausquellen lassen. Obers unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Champignonköpfe mit Salz und Pfeffer würzen, kurz beidseitig anbraten und mit dem Spritzbeutel die Kräuterpolenta einfüllen. In die befettete Form setzen, mit kleinen Margarineflöckchen ergänzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 15 Minuten backen. Ein Klassiker, der auch farblich schön was hergibt, ist die fein-sämige ... ... Karotten-Kürbis-Suppe Zutaten für 4 Personen: 500 g Kürbis (Hokkaido oder steirischer Ölkürbis), 4 EL Kürbiskerne, 500 g Karotten, 1 Erdapfel, 1 Lorbeerblatt, 1 Prise Muskatnuss, 5 EL Olivenöl, 1/4 TL Pfeffer, 1 TL Salz, 1 Liter Gemüsebrühe, 2 große Zwiebeln Von Philipp Braunegger philipp.braunegger@grazer.at Zubereitung: Zwiebeln hacken, Karotten putzen und in dicke Scheiben schneiden, Erdapfel und Kürbis nach Bedarf schälen und dann würfeln. In einem großen Topf die Zwiebeln im Öl glasig dünsten, dann das restliche Gemüse zugeben und kurz anbraten, dann mit der Brühe aufgießen und zum Kochen bringen. Bei kleiner Hitze das Gemüse weichkochen, davor das Lorbeerblatt, Pfeffer und Muskat unterrühren. Die Suppe pürieren. Nochmals gut abschmecken. Die Kürbiskerne in einer trocken en Pfanne rösten und über die Suppe geben. Mit Kernöl beträufeln. ERNTEZEIT. Kürbis, Mais und Co haben dieser Tage kulinarische Hochsaison und landen als Kernöl und Polenta in unseren herbstlichen Rezepte-Tipps. Wenn golden glänzende Kürbisse in Reih und Glied im Herbst einmal mehr zum steirischen Eyecatcher in der Landschaft werden, freut sich auch der Genussaffine Steirer – und nicht nur der, wie die enorme internationale Resonanz auf steirische Köstlichkeiten bestätigt und steigende Wirtschaftszahlen bzw. Exporte aufzeigen. Kürbis, Kernöl, Mais vulgo Woaz und Co gedeihen – vollgepackt mit Vitaminen wie Karotin, mehrfach ungesättigten Fettsäuren und Eisen – auch in der Region Graz-Umgebung in Und zum Abschluss gönnen wir uns ... ... Kernöl-Cupcakes rauen Mengen, Grund genug also, ein paar Rezepte zu präsentieren, was man aus den regionalen Bodenschätzen so alles zaubern kann. Ideal geeignet dafür sind die Ideen der Koch-Künstlerin Daniela Lais, die sich mit ihren Köstlichkeiten nicht nur in Graz, sondern – dank international verkaufter und übersetzter Kochbücher – auch weltweit einen Namen gemacht hat. Sie selbst ist Veganerin, ihre Rezepte lassen sich aber auch mit Milchprodukten problemlos umsetzen. Und das ohne großen Aufwand: „Keep it simple“ ist ihr Motto. Oder, wie man hier sagt: „Oafoch (und) guat.“ Zutaten für 8 bis 10 Stück: 210 g Mehl, 80 g Kürbiskerne gem., 1 geh. EL Maisstärke, 1 geh. EL Pfeilwurzelmehl, 130 g Zucker, ½ Packung Backpulver, 1 Msp. Vanille, 20 g Zitronensaft, 80 ml Kernöl, 200 ml Mineralwasser; Frosting: 100 g weiße Schokolade, 90 g Margarine, 40 g Puderzucker, 120 g Frischkäse, 1 EL Zitronensaft Zubereitung: Mehl, Kürbiskerne, Stärke, Zucker, Backpulver, Vanillezucker und Vanille vermischen. In zweiter Schüssel Wasser, Zitronensaft und Kernöl mischen. Flüssige Mischung zur trockenen geben, zu glattem Teig rühren. Muffinform mit Förmchen bestücken, diese zu 2/3 füllen, bei 175 °C im vorgeheizten Backrohr 25 Minuten backen. Auskühlen lassen. Frosting: Weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen, abkühlen lassen. Derweil gleichmäßige Creme aus Margarine, Puderzucker, Frischkäse und Zitronensaft schlagen. Unter Rühren Schokolade dazugeben. Aufspritzen. Als Zusatz können noch karamellisierte Kürbiskerne darübergestreut werden.

2021