7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 11 Monaten

29. September 2019

  • Text
  • Grazer
  • Oktoberfest
  • Schwarzl
  • Harter
  • Hart
  • Premstaetten
  • Urdlwirt
  • Eggersdorf
  • Strassengel
  • Kleinstuebing
  • Umgebung
  • Gustmobil
  • Kumberg
  • Deutschfeistritz
  • Rehak
  • Oktober
  • Gemeinde
  • September
  • Graz
- 121.062 Bewohner bereit für den Urnengang: Graz-Umgebung hat heute die Wahl - GUSTmobil: Ein Anruf genügt - Sensation bei Rüsthausbau der Feuerwehr Kleinstübing - Spiel, Spaß und Sport in Gratwein-Straßengel - Strom aus Mist in Eggersdorf - Neue Polizeiinspektion für die Gemeinde Deutschfeistritz - Traditionsgasthaus Urdlwirt in Unterpremstätten wurde zum Ristorante Italiano - „Das Harter“ hat neu aufgesperrt - Am Schwarzlsee werden Schlagerträume wahr - Oktoberfest-Zeit is! Wo in GU heuer o‘zapft wird

14 graz-umgebung

14 graz-umgebung www.grazer.at 29. SEPTEMBER 2019 Gastro Börse www.grazer.at Georg Reif, Pizza-Napoli-Profi Marco Urbano und Bruder/Chefkoch Herbert Reif (v. l.) holen ein Stückchen Italien nach Unterpremstätten. URDLWIRT Traditionsgasthaus Urdlwirt wurde zum Ristorante italiano NACHSCHUB FÜR DIE GASTROSZENE. Der Urdlwirt in Unterpremstätten serviert jetzt auch original neapolitanische Pizza. In Hart bei Graz hat außerdem die Café- und Snackbar „Das Harter“ aufgesperrt. Von Svjetlana Wisiak und Verena Leitold redaktion@grazer.at Mamma mia! Was ziert denn da den Eingangsbereich des traditionellen Urdlwirts in Unterpremstätten? Es ist der unverkennbare neapolitanische Pizzaofen, der in anderthalb Minuten eine knusprige, duftende und eine Käsespur ziehende Pizza zaubern kann. Seit langem hatte Gastro-Chef Georg Reif darüber sinniert, den italienischen Klassiker auf die Speisekarte zu setzen. Dann aber richtig: Deshalb holte er den lokalen Italo-Matador Marco Urbano mit ins Boot. Dienstag bis Samstag zaubert er ab 17.30 Uhr Klassiker wie die „Margherita Originale“, „Capricciosa“ oder „Napoli“, aber auch Specials wie die „Urdl“ mit Steinpilzen und Kernöl auf die Teller. Nicht nur als Alleinstellungsmerkmal steht die Form charismatisch für den originalen neapolitanischen Ofen: Sie ermöglicht Temperaturen zwischen 400 und 420 Grad, die in Verbindung mit dem 36 Stunden gegorenen Teig den einzigartigen, frischen Geschmack der Pizza verantworten. Die Spezialitäten von Urdl-Bruder Herbert Reif bleiben parallel bestehen. Neues für Hart Neuigkeiten gibt es auch aus der Gastroszene in Hart bei Graz. Dort hat zu Beginn des Monats „Das Harter“ aufgesperrt – eine Café- und Snackbar in der Pachern-Hauptstraße. Das neue Lokal, das von Hamdi El Manchi – bekannt aus dem Restaurant „Das Grambacher“ – geführt wird, kommt ganz im coolen Industrial-Style daher. Am Morgen gibt’s eine große Frühstückskarte, zu Mittag gibt’s täglich zwei verschiedene Menüs – auch am Samstag. Sonntag ist Ruhetag. Ansonsten werden Snacks und hausgemachte Mehlspeisen serviert. Thaler Hoffest Nicht mehr ganz neu, sondern eher mit langer Tradition ist mittlerweile das Thaler Hoffest, das Familie Mandl bei ihrem Hiaslwirt feierte. Ein zeitiger Beginn der Messe mündete im Frühschoppen. Die Nordsteirer sorgten für Stimmung. Zu den 250 Gästen zählte neben Bürgermeister Matthias Brunner auch Nationalratsabgeordneter Ernst Gödl. Zum „Gummiliesl“-Wettmelken stellten sich auch prominente Gäste an, allen voran Agrarlandesrat Hans Seitinger und Bauernbund-Direktor Franz Tonner. Letzterer gewann sogar das Finale mit 1200 gemolkenen Milli litern in einer Minute.

2021