Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

29. Dezember 2019

- Bestens vorbereitet ins neue Jahr 2020 starten - E-Mobilität: Graz macht jetzt mobil - Ein echtes Zuhause für behinderte Samtpfoten - Puchsteg soll im Frühjahr fertig sein - Horoskop 2020: Comedian blickt in die Glaskugel

26 graz www.grazer.at

26 graz www.grazer.at 29. DEZEMBER 2019 Die Mega-Shows kommen Gemeinsam mit Andreas Gabalier veranstaltet Klaus Leutgeb im August eine Mega-Show in München. MALTE CHRISTIANS, KK BOMBASTISCH. Der Grazer Klaus Leutgeb ist für seine aufwendigen Bühnenproduktionen und Eventkonzepte bekannt. Von Fabian Kleindienst redaktion@grazer.at Ein Grazer erobert mit seinen Ideen Europa. Was sich übertrieben anhören mag, trifft auf ihn zu: Klaus Leutgeb hat es mit seiner 2007 gegründeten „Leutgeb Entertainment Group“ durch seinen Hang zum Besonderen geschafft, den heimischen und den internationalen Entertainment-Markt zu erobern. „Angefangen hat alles mit einigen Einzelkonzerten am Schwarzl. Wirklich losgegangen ist es dann aber mit der Idee für das ,Heimspiel‘ von Andreas ANZEIGE Die Schöne und das Biest am 23. 1. in der List-Halle. Meet Schöne & das Biest! Das deutschsprachige Erfolgs-Musical „Die Schöne und das Biest“ feiert sein 25-jähriges Bühnenjubiläum. Am 23. Jänner kann man die aufregende Bühnenshow in der Grazer Helmut-List-Halle erleben. Wir spielen heute 5 x 2 Meet & Greet aus. Zehn „Grazer“- Leser können die Stars nach der Show hautnah backstage erleben. Siehe Box rechts. TINO KRATOCHVIL G E W I N N S P I E L 5 x 2 Tickets für Meet & Greet zu gewinnen! Warum Schöne & das Biest? E-Mail mit Betreff „Musical“, Lösung und Telefonnummer an: gewinnspiel@grazer.at Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gewinn nicht übertragbar. Einsendeschluss: 2. 1. 2020. Gewinner werden telefonisch verständigt und sind mit der Veröffentlichung einverstanden. David Guetta beehrt Graz beim „Electric Nation Festival“. ELLEN VON UNWERTH

29. DEZEMBER 2019 www.grazer.at graz 27 aus Graz Klaus Leutgeb Gabalier in Schladming“, erzählt Leutgeb und betont, dass dafür auch eine persönliche Entwicklung notwendig war: „Ich habe etwas zur Ruhe gefunden und mir überlegt, was mir wirklich Freude macht und wie ich meine Kreativität ausleben kann.“ Mit dem wachsenden Erfolg kam schließlich 2017 auch ein Angebot von Schlagerkönigin Andrea Berg, die sich von Leutgebs innovativen und aufwendigen Bühnenkonzepten beeindruckt zeigte. „Das hat mich schon sehr gefreut. Gemeinsam mit meiner Frau habe ich mich dann über Weihnachten hingesetzt und viel gezeichnet und entworfen. Inspiriert von ihrer Musik ist daraus die Idee einer riesigen Bühne mit 90 Meter großen Schmetterlingsflügeln entstanden,“ erinnert sich Leutgeb. Mit der Zeit meldeten sich immer weitere Künstler, der nächste Schritt war bald geglückt. 80 Prozent der Shows finden heute bereits im Ausland statt, trotzdem bleibt der steirische Kern erhalten: „Alles, was wir tun, ist zu 100 Prozent steirisch, vom Design bis hin zur Anmietung der Räumlichkeiten. Wir sind der einzige Veranstalter in dieser Größenordnung, der das anbietet. Dabei darf man aber nie vergessen, wo man herkommt, deshalb machen wir auch weiterhin gerne Großveranstaltungen in Graz und am Schwarzl.“ Highlights 2020 Daher darf das Publikum auch 2020 auf einiges gefasst sein: Am 31. Juli findet zum ersten Mal das neue „City of Sound“-Festival in der Messe Graz statt, neben Seeed wird auch Fettes Brot performen. Gleich am nächsten Tag steigt die zweite Auflage des „Electric Nation Festival“, das in puncto Bühnendesign schon letztes Jahr neue Maßstäbe setzte und mit Stars wie David Guetta aufwartet. Daneben folgen 31 Konzerte der großen Andrea- Berg-„Mosaik“-Tour, in Graz ist es am 14. Februar so weit. Ganz groß wird es am 14. August in München: „Wir wollten mit dem größten österreichischen Musiker und seinen Fans eine riesige Party feiern und das neue Jahrzehnt richtig einläuten. Dafür bauen wir eine ganze Stadt mit Vergnügungspark, Fanmeile, einer etwa 150 Meter großen Bühne und 170.000 Gästen auf“, freut sich Leutgeb, der seiner Linie treu bleibt: „Besonders wichtig ist mir, den Künstlern einen Mehrwert zu bieten, sodass sie sich nicht nur musikalisch, sondern auch in der Bühne und der Inszenierung wiederfinden.“ Andrea Berg setzt 2020 wieder auf eine imposante Bühnenshow. KK Seeed kommt Ende Juli zum „City of Sound“-Festival. ERIC WEISS Auch Fettes Brot wird den Steirern im Sommer einheizen. JENS HERRNDORFF

2022

2021