7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 3 Monaten

28. Oktober 2018

  • Text
  • Grandland
  • Opel
  • Fehlen
  • November
  • Steiermark
  • Szene
  • Stadt
  • Grazer
  • Oktober
  • Graz
- Alarm im Innenministerium: In Graz fehlen 130 Polizisten - Graz ist auch heuer Feinstaub-Hauptstadt - Radgipfel rollt in der Murstadt an - Forschungsprojekt: So sprechen die Grazer - Neueröffnungen in Graz: Vintage-Laden, Tattoo-Studio, Greislerei - Grazer Roncalli-Clown in Tim-Burton-Film

32 wohnen www.grazer.at

32 wohnen www.grazer.at 28. OKTOBER 2018 Aktuelle Wohntrends aus dem neuen Aiola Living Opulent und extravagant TOLL. Wir haben einen ersten Blick in den neuen Aiola Living Store geworfen und dort die aktuellen Wohntrends präsentiert bekommen. Von Verena Leitold verena.leitold@grazer.at Am 5. November öffnet der Aiola Living Store seine Pforten, das gleichnamige Boutiquehotel in der Schmiedgasse soll im Jänner eröffnet werden. Für diese beiden Projekte waren die Inhaber Judith und Gerald Schwarz auf unzähligen Möbel- und Interiormessen: Auf der „Maison & Objet“ in Paris, der „Ambiente“ und der „Christmasworld“ in Frankfurt haben sie die aktuellen Trends aufgesaugt und nach Graz mitgebracht. „Tiere sind momentan ein absoluter Hype!“, erklärt Deko- Liebhaberin Judith Schwarz. „Das geht von Tapeten, wie wir sie im Store haben, bis zu Möbeln und Lampen. Etwa Couchtische mit Flamingos als Füßen, Lampen mit Affen oder Hasen. Und Vögel findet man sowieso überall und in allen Variationen.“ Die Natur ist überhaupt gerade ein großes Thema in Sachen Einrichtung. Äste und Zweige findet man immer wieder und florale Muster sowieso. Kakteen liegen ebenfalls total im Trend. Und auch mit Federn wird viel gearbeitet, etwa bei Lampen, die sowieso zu richtigen Hinguckern werden und im Fokus des Interieurs stehen, oder auch am Christbaum. Grün, Blau, Beeren Farblich bewegt sich das Ganze in einem eher dunkleren Rahmen. „Die Farben sind kräftig, aber nicht schreiend: Grün, Blau in allen Tönen, etwa Cerulean, Petrol oder Beerentöne. Gold findet man auch oft, aber nicht nur – und es kann durchaus auch mit Silber kombiniert werden“, so Schwarz. Judith Schwarz präsentiert die neuesten Wohntrends im Aiola Living Store, der am 5. November eröffnet. SCHERIAU (8) Reduziert war gestern In Sachen Materialien ist Samt gerade besonders in – überhaupt Stoffe in allen Formen. Und es darf gern ein bisserl mehr sein. „Man darf durchaus Mut zu Opulenz und Extravaganz haben“, freut sich die Detailliebhaberin. „Reduzierte Einrichtungen, glatte Materialien und weiße Wände waren gestern. Es gibt wieder Teppiche und Vorhänge, viele Dinge, die Wohlfühlatmosphäre schaffen.“ Dazu sind Kerzen ein großes Thema, sowohl in Form von exklusiven Duftkerzen als auch Kerzenständern. Und noch ein Deko-Gegenstand ist auf den Interieur-Messen aufgefallen: Ming-Vasen! „Eigentlich hab ich mir die nie in den von mir gestalteten Räumen vorstellen können, mittlerweile hab ich aber so viele gesehen, dass sie mir schon gefallen.“ Weihnachten Am Christbaum begegnen uns heuer die Vögel wieder: Vor allem Pfaue und andere Paradiesvögel sitzen dort gerne. Passend dazu gibt es Federboas für den Baum. Samt ist das In- Material. In Sachen Deko dürfen es sogar Ming-Vasen sein. Hingucker statt bloß Beleuchtung: Lampen dürfen extravagant sein und im Fokus stehen. Natur pur: Tiere und florale Muster sind gerade absolut im Trend.

2021