7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 3 Monaten

28. Oktober 2018

  • Text
  • Grandland
  • Opel
  • Fehlen
  • November
  • Steiermark
  • Szene
  • Stadt
  • Grazer
  • Oktober
  • Graz
- Alarm im Innenministerium: In Graz fehlen 130 Polizisten - Graz ist auch heuer Feinstaub-Hauptstadt - Radgipfel rollt in der Murstadt an - Forschungsprojekt: So sprechen die Grazer - Neueröffnungen in Graz: Vintage-Laden, Tattoo-Studio, Greislerei - Grazer Roncalli-Clown in Tim-Burton-Film

20 szene www.grazer.at

20 szene www.grazer.at 28. OKTOBER 2018 DORIANS BLOG mit Birgit Sarata Wöchentlich präsentiert TV-Moderator und Schauspieler Dorian Steidl im „Grazer“ prominente Österreicher, die uns ihre ganz persönlichen Graz-Geschichten verraten. KK I n den 1980er Jahren gastierte Birgit Sarata vier Jahre lang am Grazer Opernhaus. Über 25 Mal brillierte sie in der „Robert-Stolz-Show“, die damals von Dramaturg und Opernkritiker Marcel Prawy moderiert wurde. „Seit dieser Zeit habe ich eine große Begeisterung für die Grazer Würstelstände!“, schmunzelt die weltberühmte Sopranistin. Es hatte sich nämlich eingebürgert, dass man immer nach der Vorstellung am Jakominiplatz ein Paar Frankfurter mit Senf und extra scharfem steirischen Kren zu sich nahm. „Einmal war der damalige Bundesminister für Auswärtige Angelegenheiten, Alois Mock, aus Wien angereist – auch er kam nach der Vorstellung mit, allerdings auf ein Käsekrainer. „Wir haben dann um Mitternacht auf unser Du-Wort angestoßen!“, so die Sängerin stolz. „Aber nicht mit dem Würstel, sondern mit steirischem Bier aus der Flasche!“ Operetten-Diva und Würstelstand- Fan Birgit Sarata mit Dorian Steidl KK Granditz (l.), hier mit Robert Grossauer, spielt im November in der Gösser. Den 80er feierte er „still und heimlich“. KK Luigi feierte das „Leeeben“ ■■ Wenn Starcaterer Luigi Löschnigg seinen 50er feiert, darf das eine oder andere Glas Ramazzotti – vom Geburtstagskind liebevoll „Leeeben“ genannt – nicht fehlen. Und da ein runder Geburtstag ebenso gefeiert gehört wie das Leben, lud er zur großen Feier ins Volkshaus. Der Einladung folgten da etwa SP-Graz- Chef Michael Ehmann, die Musiker Peter Karner, Chris Watzik, Horst Klimstein, Uwe Hölzl und Benji Hassler wie auch Gastrokollegen wie Alois Paul, Franz Adlgasser und Manfred Leitold oder Medien- Urgestein Rudi Hinterleitner. Als Geschenk wurde gemeinsam das Sparschwein gefüllt, macht sich Luigi doch bald auf die Reise nach Mauritius. Traten im Sommelier Battle an: Jakob Schönberger, Matthias Pitra, Steve Breitzke, Markus Neuhold, Herbert König (v. l.)LAUFKE Dom im Berg als Party-Hörsaal ■■ Jetzt ist das neue Semester richtig eingeläutet: Im Dom im Berg wurde es beim „University Semester Clubbing“ nämlich anständig begrüßt. Die Dozenten im „Hörsaal“ waren dabei die DJs Markus Dietrich und Robert Hitch. Vorpremiere wie Nahkampf ■■ Eigentlich hätte man dem Grazer Humoristen Herbert Granditz bei der Vorpremiere seines neuen Programms „... 80 Jahre und keine Ende in Sicht“ eine Nahkampfmedaille verleihen müssen. Bewundernswert war sein Einsatz gegen seine Stimmprobleme, aber zwei Stunden volle Show mit Pointen am laufenden Band! Chapeau! Das fanden auch die Besucher in der Gösser, u.a. LR Chistopher Drexler, Filmer Roland Berger, Musiker Gerd Schuller, Ex-Weggefährte und Landhauskeller-Chef Günther Huber, Gastro-Legende Erich Müller, Ex-Arbö- Präsident Heinz Hofer. „Granderl“ hat mit Christian Dolcet einen tollen Partner und mit Seppi und Fritzi Schober ein neues Team. Offizielle Premiere ist am 7. November. „Leeeben!“ für „De Zwa“- Hälfte Peter Karner (l.) und Geburtstagskind Luigi Löschnigg KK Duell an den Weinflaschen ■■ Nach vier Gängen und 20 Weinen war das Duell im Grazer Laufke entschieden und erstmals ging der Titel in die Steiermark: Laufke-Gastgeber Jakob Schönberger nutzte den Heimvorteil und siegte im „Ultimative Sommelier Battle“. Angetreten an diesem Abend waren er und seine beiden Kollegen aus dem Laufke, Herbert König und Markus Neuhold, übrigens gegen zwei der absoluten Top-Stars der Branche, nämlich Steve Breitzke (u.a. Gault&Millau-Sommelier des Jahres 2016) und Matthias Pitra (u.a. Vineus-Sommelier des Jahres 2018) aus dem Wiener Weinbistro MAST. Am Ende war es ein knappes Rennen, das Schönberger auch mit zwei Weinen seines eigenen Weinguts entscheiden konnte. Alle Fotos auf www.grazer.at Beim Semester-Clubbing im Dom im Berg wurde anständig gefeiert.KK

28. OKTOBER 2018 www.grazer.at szene Heute : Voice of Germany AUFREGEND. Die 20-jährige Grazerin Lia Joham wird heute Abend um 20.15 Uhr bei The Voice of Germany die Bühne rocken. Däumchen drücken! Von Valentina Gartner valentina.gartner@grazer.at Mit „Bridge Over Troubled Water“ von Simon & Garfunkel will sich Lia Joham aus Graz heute Abend in die nächste Runde singen. Ob sich bei den für sie ersten Blind Auditions von The Voice of Germany 2018 einer der Coaches umdrehen wird? Lordi: Stets Halloween! Wo und wann immer Lordi aus Finnland auftreten, ist Halloween. Es gibt keine schauriger gestylte Band als diese Finnen. 2006 gewannen Lordi den European Song Contest und brachen bislang alle Punkterekorde. Die finnische Hardrock- und Melodic-Metal-Band braucht für ihre Monster-Outfits und Masken drei bis vier Stunden. Die Finnen waren schon mal in Graz und spielten im Orpheum. Jetzt gibt es einen der horrorfilmartigen Auftritte im Grazer Explosiv, und zwar, perfekt passend, am 31. Oktober. Halloween kann gar nicht besser sein. Einlass zu dieser Party ist ab 19 Uhr. Daumen drücken für Lia Joham Lia Joham aus Graz wird heute Abend auf der The-Voice-Bühne um den Einzug in die nächste Runde singen. PROSIEBEN/SAT.1/KOWALSKI Die Qual der Wahl besteht dann zwischen den The-Voice- Urgesteinen Yvonne Catterfeld, Mark Forster und dem Team Fanta Michi Beck und Smudo. Neu an Bord ist dieses Jahr Michael Patrick Kelly. Dass Joham die Musik liebt, zeigt auch ihre Leidenschaft. Seit mittlerweile zwei Jahren singt sie im A-capella-Pop-Chor Styrian Voices. Nebenbei tritt sie auch als Straßenmusikerin auf. In Graz trifft man die Sängerin immer wieder in der Herrengasse oder Sporgasse, wo sie immer von lauschenden Zuhörern umgeben ist. Schon wie ein kleiner Star! Um 20.15 Uhr macht sie auf Sat1 heute aber die große Bühne unsicher. Letztes Jahr schaffte es die Grazerin Anna Heimrath auf Platz 3. Ob wir mit Joham wieder eine Grazerin im Finale sehen werden? Lordi am Halloween-Evening live im Grazer Explosiv. Schaurig schön. EXPLOSIV 21 M U S I K Live on Stage 29. Okt. bis 3. Nov. DI 30 MI 31 DO 1 CLARA WILDBERGER, KK (2) Maschinenmusik I. Das Musikmaschinenkollektiv Fleischerei aGmy zeigt Teile seines Aufbaues eines Roboterorchesters in einer Intro-Graz-Spection- Show im Studio Geezwood, Grieskai 76. Halloween Havoc. Line-up: Joyhauser (Bild) als Headliner, dann Blockoland, Severin Su, Mischkonsum, Melodic Soul sowie das Kollektiv Tanz der Moleküle. Graz, Postgarage. Serenity (Bild) sind Headliner in der Symphonics Metal Night Vol. 4 im Explosiv und der Traum enes jeden Symphonic- Metal-Liebhabers. Weiters: Vision of Atlantis, Dragony und Temperance aus Italien.

2021