7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 3 Monaten

28. Oktober 2018

  • Text
  • Grandland
  • Opel
  • Fehlen
  • November
  • Steiermark
  • Szene
  • Stadt
  • Grazer
  • Oktober
  • Graz
- Alarm im Innenministerium: In Graz fehlen 130 Polizisten - Graz ist auch heuer Feinstaub-Hauptstadt - Radgipfel rollt in der Murstadt an - Forschungsprojekt: So sprechen die Grazer - Neueröffnungen in Graz: Vintage-Laden, Tattoo-Studio, Greislerei - Grazer Roncalli-Clown in Tim-Burton-Film

16 szene Verena Leitold

16 szene Verena Leitold verena.leitold@grazer.at Macht Lust auf mehr!“ Junker als Vorbote für das neue Weinjahr: Weinkönigin Katja Silberschneider freut sich schon auf die Junkerpräsentation am 7. November und den Weinjahrgang 2018. ORF/SCHÖTTL www.grazer.at 28. OKTOBER 2018 Wir sind die Grazer Szene! START. Um nicht nur Prominente, sondern auch „ganz normale“ Partypeople vor den Vorhang zu holen, heißt es beim „Grazer“ ab sofort: „Wir sind die Grazer Szene“ – mit Facebook-Gruppe, Instagram und Co. Rowena Wogrolly (l.) gönnte sich einen Aperol-Spritzer im Flann O’Brien. Wir sind die Karin Binder (vorne) feierte ihren Geburtstag beim Marktgrafen. Von Verena Leitold verena.leitold@grazer.at Die Szene besteht nicht nur aus Prominenten. Nicht nur aus Schauspielern und Sängern, Vorständen und Hofrats-Witwen, Politikern und Würdenträgern. Die Szene besteht vor allem aus ganz normalen Leuten, Personen wie du und ich, die Events besuchen und am Wochenende unterwegs sind – nicht um gesehen zu werden und am nächsten Tag aus der Zeitung zu lachen, sondern einfach nur, um Spaß zu haben. Kurz: Wir sind die Szene! Um zu zeigen, wie die echte Szene feiert, auf welche Events sie geht und was sie dort erlebt, haben wir die Facebook-Gruppe „Wir sind die Grazer Szene“ gegründet. Postet also fleißig eure Party-Fotos und lasst uns an eurem Spaß teilhaben! Und mit etwas Glück schafft ihr es mit eurem Foto dann auch in die Zeitung. „der Grazer“ möchte Leute wie dich und mich nämlich ab sofort öfter vor den Vorhang holen und die originellsten Fotos im Szene-Ressort veröffentlichen. Für den Leser bedeutet das, er bekommt neben VIPs auch den Geburtstag einer Kollegin, den Polterabend des Kellners aus dem Lieblingsbeisl und den Jahrestag seiner Nachbarn präsentiert. E V E N T S Wir sind die Grazer Szene So kommt auch euer Foto in die Zeitung: Postet ein Foto in die Facebook-Gruppe „Wir sind die Grazer Szene“ Postet ein Foto auf Instagram, verlinkt den „Grazer“ und verwendet dazu die Hashtags #dergrazer und #wirsinddieszene Oder schickt ein Foto an szene@grazer.at Grazer Szene Wir sind die Elena Hainz (r.) feierte das Ende ihres ersten Jahres an der FH Joanneum. Grazer Szene Manfred Leitold (l.) schickte Urlaubsgrüße aus Kroatien. KK (4), THINKSTOCK setzt dich in Szene.

28. OKTOBER 2018 www.grazer.at szene 17 KRUG, LK STEIERMARK Daniel Marg WIE VIELE HAUBEN HABEN SIE? Didi Dorner Gleich mit der besten Graz-Wertung 2 Hauben, 16 Punkte: Der Magnolia-Küchenchef hat seine dritte Haube verloren. In Graz eingestiegen: Der Küchenchef vom Miss 2 : 2 Cho freut sich über 2 Hauben, 16 Punkte. gibt’s jetzt kein 3-Hauben-Lokal mehr. Happy Halloween! Feiern bis zum Weggruseln SCHAURIG. Echte Partylöwen und Gruselfans bereiten sich schon seit Wochen auf den 31. Oktober vor. Wir haben uns die besten Halloween-Partys in Graz angeschaut. Von Verena Leitold ✏ verena.leitold@grazer.at Nächsten Mittwoch wird’s fortgehtechnisch wieder ganz schön gruselig! Unzählige Partys lehren einen da nämlich das Fürchten. ■ Einen Deal mit dem Teufel hat da auch Dragqueen Gloria Hole gemacht: Erstmals präsentiert sie an Halloween im Dom im Berg ihre neue Partyreihe: „Mas- Gloria Hole lädt zur schaurigen Masqueerade in den Dom im Berg. KK queerade Vol 1. – The Neon Edition“ nennt sich das Format. Das Motto: „Grell strahlend in der Dunkelheit. Schrill. Glamourös. Sexy.“ Und „grell strahlend“ ist da durchaus wörtlich zu nehmen: Direkt vor Ort kann man sich nämlich professionell bepinseln lassen und auf der Tanzfläche im leuchtenden Neon-Bodypainting glühen. Den Rest überneh- men dann die DJs Alessandro Caruso, Dan Bessler und Skywlkr. ■ Nach einer Pause meldet sich auch der Halloween Ball wieder zurück. Statt in den Congress ist man dieses Mal in die Helmut-List-Halle gewandert. Ein Highlight wird sicher die Horror-Polonaise und -Mitternachtseinlage. Apropos Mitternacht: Da wird auch das beste Kostüm gekürt. Davor gibt’s ein schauriges Fotoshooting am Walk of Horror. ■ In der Postgarage finden gleich zwei verschiedene Halloween-Partys statt. Am First und Third Floor lädt Audiotherapie zu „Halloween Havoc“ und hat dafür die Star- DJs Joyhauser aus Belgien geholt. Aus dem kleinen Örtchen Bilzen kommend, lautet ihr Erfolgsrezept: Raw Techno & Epic Harmonies! Mit Veröffentlichungen auf Kraftek, Phobiq oder Terminal M Records erobert ihr Sound regelmäßig die Charts und erntet Support von den Szene-Größen wie Adam Beyer, Pan-Pot oder Amelie Lens! ■ Schrecklich gute Musik gibt’s auch am Second Floor bei der „FAGtory Halloween Edition“. Dort bekommt man dann nicht nur Saures, sondern vor allem auch Süßes: Neben Vampiren erwarten einen sexy Vamps und gay Zombies. ■ Das Kottulinsky bringt den mexikanischen Tag der Toten ins Univiertel. Zuckerschädel, Skelette und viel mehr schaurige Gestalten – allen voran natürlich La Catrina – warten in der Barranca del Muerto. ■ Das p.p.c. begrüßt seine Gäste mit einem „bloody Welcome-Shot“ und den besten All-Time-Hits aus den 80s, 90s und 00ern. ■ Im Monkeys wird der Tag der untoten Kuscheltiere gefeiert. Wer sein schauriges Tierchen mitbringt, bekommt dort einen Shot aufs Haus. G E W I N N S P I E L 2 x 2 Tickets für Masqueerade zu gewinnen! Teile dein Party-Foto! Poste es in der „Wir sind die Grazer Szene“-Facebook-Gruppe, lade es auf Instagram hoch oder schick es an szene@grazer.at. Genauere Infos siehe Story links. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gewinn nicht übertragbar. Einsendeschluss: 30. 10. 2018. Gewinner werden verständigt und sind mit der Veröffentlichung einverstanden.

2021