7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 6 Monaten

28. März 2021

  • Text
  • Graz
  • Grazer
  • Kinder
  • Jugendliche
  • Menschen
  • Kindern
  • Zeit
  • Stadt
  • Jugendlichen
  • Getty
- Corona: der Jugend geht die Luft aus - GU-Gemeinden investieren in Millionenprojekte - Ärger über Klinik-Müll - Nagl ist längstdienender Bürgermeister - Regeln für das Osterfest - Café Wifi: Chancen der Digitalisierung

36 motor www.grazer.at

36 motor www.grazer.at 28. MÄRZ 2021 Cadillac XT4: Cooles SUV Freiwillige Radfahrprüfung, Radfahrtraining im Straßenraum seit vielen Jahren, auch jetzt in den schwierigen Zeiten der Pandemie durch von den Eltern buchbare Kurse mit Start nach Ostern, sind bei mir im Programm. Zur-Verfügung-Stellen von Flächen für Graffiti und Hilfe für junge Künstler sind weitere Punkte.“ Elke Kahr, Verkehrsstadträtin Praktische Prüfung für Mopedlenker ■ Für das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) stellen die hohen Unfallzahlen unter jungen Mopedlenkern ein großes Problem dar. Ein Pilotprojekt im Burgenland verdeutlicht laut KFV die dringende Notwendigkeit der Einführung einer praktischen Mopedprüfung. Nicht einmal jeder zweite junge Mopedlenker hat tatsächlich die für den Straßenverkehr notwendigen Fahrkompetenzen. „Wir wissen aus unserer Forschungsarbeit, dass die für die motorisierte Teilnahme am Straßenverkehr benötigten Kompetenzen bei jugendlichen Mopedlenkern vielfach noch nicht voll entwickelt sind. Bei diesem Punkt lässt sich sehr gut ansetzen. Verglichen mit anderen Fahrzeugklassen sind die Voraussetzungen für die Erteilung der Lenkberechtigung deutlich geringer: Bis heute gibt es für die Erlangung des Mopedführerscheins keine praktische Prüfung.“ Der Cadillac XT4 ist ein überzeugender Performer (großes Bild). Das Cockpit ist technisch hochqualitativ, und das Styling (z. B. Felgen unten) ist cool. THOMAS LUEF (5)

28. MÄRZ 2021 www.grazer.at motor 37 aus Kansas City GR0SSE NUMMER. Noch geben Benziner kräftige Lebenszeichen. Das neue SUV Cadillac XT4 ist hochqualitatives Mittelklasse-Auto. Von Vojo Radkovic vojo.radkovic@grazer.at Well, my Baby drove up in a brand new Cadillac“, heißt es in einem Songtext der Band The Renegades, und wenn mit Cadillac ein Modell wie der neue XT4 gemeint ist, versteht sich von selbst, warum jeder gern mit einem brandneuen Cadillac vorfährt. Brandneue Cadillacs vom Typ XT4 sind in den USA und China längst eine große Nummer. Jetzt kommt das Erfolgsauto aus Kansas City auch zu uns. Wie z. B. nach Graz ins Autohaus American Motors, wo ich den Amerikaner für eine Testfahrt holen durfte, und dieser Cadillac war brandneu. Ein echter Hingucker, so sagt man zu Autos, die beim Fahren durch die Straßen von Graz Aufmerksamkeit erregen. Er fällt auf, obwohl er sehr diskret dasteht in seinem Stellar- Black-Metallic-Blechkleid. Das kompakte SUV hat alles, was man braucht. Ein stattliches Auftreten, einen einladend gestalteten Innenraum mit genügend Platz vorne und hinten. Da gibt es so viel Beinfreiheit, dass man sich richtig ausstrecken kann, wenn man will. Die Rücksitze sind umklappbar, und dann entsteht ein Laderaum mit bis zu 1385 Litern. Noch einmal zum äußeren Erscheinungsbild: Allein schon der schwarz glänzende Kühlergrill ist ein Statement für den neuen Cadillac-Look. Fahren mit dem Cadillac ist ein reines Vergnügen. Im Cockpit fand ich mich schnell zurecht. Die Qualität der Bedienungselemente ist hochwertig und die Rückfahrkamera lie- fert gestochen scharfe Bilder, bei Bedarf auch von einer zweiten Kamera auf den Innenspiegel. Die technische Ausrüstung ist auf dem neuesten Stand: Das Auto warnt vor Fußgängern, die zu nahe kommen, vor der Gefahr einer Kollision etc. Ein Head-up-Display liefert alle wichtigen Informationen für den Fahrer auf die Windschutzscheibe. Es gibt alle wichtigen Assistenzsysteme, ein Bose-Soundsystem samt Cadillac-Entertainment, Allradantrieb und viel Komfort. Da braucht man nur das Panorama-Schiebedach erwähnen, das die Sonne einlässt oder auf Wunsch Schatten liefert. Die Neun-Gang-Automatik arbeitet präzise, der Sprint von 0 auf 100 km/h ist in 8,3 Sekunden geschafft, an Spitze geht es über 200 km/h. Fazit: Da gibt es nichts zu meckern. Der Gelände-Komfort-Kompakt- SUV aus Kansas City ist ein rundum gelungenes Auto. Ab 45.800 Euro ist man dabei, sicher kein Schnäppchen, aber dennoch sein Geld wert. Cadillac XT4 230 PS ■ Motor: 2,0-Liter-Turbo- Motor, Hubraum 1998 ccm, Leistung 230 PS (169 kW), Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 8,3 Sekunden, Spitze 210 km/h ■ Verbrauch: 9,3 Liter Benzin/100 Kilometer, C0 2 - Emissionen (WLTP) 213 g/km, Abgasnorm Euro 6d ■ Abmessungen: Länge 4,59 Meter, Breite 1,88 Meter, Höhe 1,61 Meter, Eigengewicht 1757 Kilo, Radstand 2779 mm, Bodenfreiheit 179 mm ■ Preis: ab 45.800 Euro ■ Autohaus: American Motors, Kärntner Straße 251, Graz, Tel. 0 316/71 14 044, www.american-motors.at

2021