7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 6 Monaten

28. März 2021

  • Text
  • Graz
  • Grazer
  • Kinder
  • Jugendliche
  • Menschen
  • Kindern
  • Zeit
  • Stadt
  • Jugendlichen
  • Getty
- Corona: der Jugend geht die Luft aus - GU-Gemeinden investieren in Millionenprojekte - Ärger über Klinik-Müll - Nagl ist längstdienender Bürgermeister - Regeln für das Osterfest - Café Wifi: Chancen der Digitalisierung

32 viva graz

32 viva graz www.grazer.at 28. MÄRZ 2021 Valentina Gartner 32 valentina.gartner@grazer.at Wir gehen damit allein durch die Welt, um andere nicht damit zu belasten oder zu belästigen.“ So Vera Juriatti, Projektinitiatorin der Sternenkind-Box und selbst fünffache Sternenkindmama, über die Qualen KK Gesunde Ernährung beginnt AUSGEWOGEN. In den ersten zehn Lebensjahren wird der Grundstein für lebenslange Essgewohnheiten gelegt. Eine Grazer Expertin gibt Tipps. Von Valentina Gartner valentina.gartner@grazer.at Eine ausgewogene Ernährung sichert das Wachstum und die Entwicklung seines Kindes. Sie stärkt sein Immunsystem und vermeidet Mangelzustände. Bereits in den ersten zehn Lebensjahren erlernen Kinder das Ernährungsverhalten, das die Grundlage für ihre lebenslangen Essgewohnheiten bildet – und diese sollte eine gesunde sein. Die Grazer Ernährungsmedizinerin Kristina Köppel-Klepp gibt daher Tipps, wie man Kindern ein gesundes Essverhalten näherbringen kann. „Man sollte unbedingt gemeinsam mit den Kids einkaufen gehen und sie selbst kochen und backen lassen, damit sie lernen, welche Lebensmittel in welchen Speisen enthalten sind und wie man sie am besten zubereitet. Gemeinsam mit den Eltern oder Großeltern ein feines Rezept auszusuchen, einkaufen zu gehen und Spaß am Kochen zu haben ist wichtig, um einen gesunden Zugang zum Essen zu entwickeln“, weiß die Expertin. Gibt man schon früh die Möglichkeit, am gesamten Prozess teilhaben zu können, stärkt das aus psychologischer Sicht auch die Verbindung zwischen Eltern und Kindern – und schneller geht es auch. Auch wenn ein Orangensaft am Sonntag zum Frühstück verlockend ist oder ein Eistee den Kindern schmeckt, rät Köppel- Klepp dennoch zu Alternativen: „Säfte aller Art sollte man meiden, egal ob selbstgepresst oder gekauft, der (Frucht-)Zuckeranteil ist immer viel zu hoch. Besser ist es, Wasser mit kleingeschnittenem Obst oder Gemüse anzusetzen, Früchte- oder Kräutertees anzubieten oder Beeren mit Wasser in Eiswürfelformen einzufrieren und als coolen Wasserdrink zu servieren.“ Zucker liefert zwar kurzfristig Energie, auf die Dauer gesehen macht er aber müde und träge, Robert Krotzer, Gesundheitsstadtrat Lockdown & Distance Learning, Einsamkeit & Frustration, Ausweg- & Perspektivenlosigkeit – gerade Jugendliche spüren die Folgen der Pandemie besonders drastisch. Und obwohl immer mehr Menschen in Österreich unter psychischen Problemen leiden, ist es vielfach immer noch tabu. Daran werden wir arbeiten. Ein flächendeckendes psychotherapeutisches Angebot auf Kasse ist ein Gebot der Stunde.“ Für Kinder und Jugendliche waren die letzten Wochen und Monate eine Herausforderung, denn Social Distancing und eingeschränkte Kontakte belasten die Psyche sehr. Als Land Steiermark haben wir unmittelbar nach der Verkündung der ersten Corona-Maßnahmen darauf Juliane Bogner-Strauß, Gesundheitslandesrätin geachtet, dass flächendeckende, niederschwellige sowie wohnortnahe und für alle kostenfreie psychiatrische und psychotherapeutische Versorgung zur Verfügung steht.“

28. MÄRZ 2021 www.grazer.at graz 33 ➜ TOP GETTY (3) Gesunde Ernährung Obst und Gemüse sind nicht nur köstlich, sondern stärken auch das Immunsystem. Fastfood Sich tagein, tagaus nur von Pizza, Burger und Co. zu ernähren, ist schlecht für seine Gesundheit. FLOP ➜ im Kindesalter zudem ist er in zu großen Mengen ungesund. Ein guter Tipp ist es nach wie vor, sich nach der bekannten Ernährungspyramide zu richten. Gesunde Fette und Öle werden hierbei gerne verwendet, am besten sind Olivenöl, Rapsöl und Kürbiskernöl. Frische Salate und saisonales Gemüse, hochwertiges Fleisch und regionale Fische zwei- bis dreimal wöchentlich gehören schon früh auf den Speiseplan. Gesund jausnen „Aufpassen beim Snacken, denn in sämtlichen Kinderriegeln und Kinderjoghurts verstecken sich meist viel zu viel Zucker und Fett, besser ist es, die Jause selbst zuzubereiten: Joghurt mit frischen Früchten oder Haferflocken und Nüssen oder kleingeschnittene Obst- und Gemüsesticks lieben die meisten Kinder, wenn man sie appetitlich anrichtet. Roggenbrot mit Butter und Schnittlauch, Topfenaufstrich mit Kresse, Kürbiskernölaufstrich mit Karotten oder auch ein Käsebrot mit Gurken sind eine gute Alternative zu Wurstbroten oder Ähnlichem. Auch selbstgekochte Puddings als Nachspeise oder eiweißreiche Kuchen wie ein Topfen-Dinkel- Kuchen oder Topfen-Himbeer- Muffins sind perfekte Alternativen zu Schokolade und Co.“, gibt die Grazerin Tipps. Eltern dürfen auch nie vergessen: Kinder essen nicht immer gleich, an manchen Tagen essen sie das Doppelte, an anderen Tagen rühren sie den Teller kaum an. „Das ist völlig normal, wichtig ist es, das Kind weder zum Essen zu zwingen, noch ihm das Gefühl zu geben, es darf sich nicht satt essen. Je größer der Druck und je wichtiger das Thema Essen zuhause wird, desto größer ist die Gefahr, eine Essstörung zu entwickeln“, zeigt Köppel-Klepp auf. Kinder, die gerne essen, sollten besonders bunt essen, das heißt, man sollte ihnen viele unterschiedliche Gerichte anbieten, am besten Mahlzeiten aus Getreide und Gemüse, wie zum Beispiel Zucchinispaghetti mit Tomatensauce oder Polentapizza mit Paprika und Schafskäse, einen frischen Salatteller als Vorspeise oder ein leckeres Kürbisrisotto. In Zeiten des Internet findet man ständig neue Rezepte oder Kochvideos; schmökert man ein bisschen durch, findet man gesunde und zugleich köstliche Gerichte. Außerdem sind der Kreativität beim Kochen keine Grenzen gesetzt, wie wäre es also, einmal gemeinsam mit seinem Kind ein ganz neues Essen zu kreieren? Für Spaß in der Küche ist dann jedenfalls garantiert! Bildung ist die Zukunft und mit unseren landund ernährungswirtschaftlichen Fachschulen, die wirklich wahre Lebensschulen sind, bieten wir unseren Jugendlichen ein umfassendes und vor allem praxisorientiertes Bildungsangebot. Darüber hinaus unterstützt das Lebensressort zahlreiche Projekte, etwa der Landjugend.“ Johann Seitinger, Agrarlandesrat Beim online Escape Room können sich die Spieler getrennt voneinander und von zuhause aus treffen und Rätsel spielerisch lösen. GETTY Escape Room: Online gemeinsam Fälle lösen KREATIV. Mit einem interaktiven Escape Room vernetzen sich Freunde getrennt und spielen. Von Valentina Gartner valentina.gartner@grazer.at Aufgrund der Corona- Pandemie und der damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen fällt dem einen oder anderen bereits die Decke auf den Kopf. Gerade Kinder und Jugendliche, die ihre Freunde außerhalb der Schule nicht sehen dürfen, leiden sehr darunter. Um sich trotzdem einen Spaß mit ihnen machen zu können, und das, obwohl jeder bei sich zuhause ist, hat sich der Escape Room am Griesplatz etwas einfallen lassen. Das Team eröffnete im Oktober, mussten seine Pforten aber schnell wieder schließen, die Lösung: einen Escape Room online und für zuhause einrichten. Online Escape Rooms bieten sich als perfekte Alternative für gemeinsame Aktivitäten vor Ort an. Jedes Spiel ist mit eigener Story und Aufgaben versehen. Damit es gemeinsam möglich ist, vernetzt man sich über Plattformen wie Skype, Zoom etc. Derzeit werden insgesamt sechs verschiedene Online- Games angeboten. In den Escape- Krimis etwa schlüpft man in die Rolle von Ermittlern und klärt einen spannenden Fall auf. Wer war der Mörder oder Verbrecher? Man erhält zu Beginn Indizien und Materialien (Bilder, Links, Artikel etc.), die es selbstständig zu erkunden und auszuwerten gilt. Diese führen zu weiteren Hinweisen und Aufgaben. Man arbeitet so lange an dem Fall, bis man glaubt zu wissen, wer schuldig ist, und gibt seine Lösung ab. Für die Jüngeren (6 bis 12 Jahre) wird eine kindgerechte Variante eines Point-and-Click-Games mit angemessenem Schwierigkeitsgrad angeboten: Gemeinsam macht man sich auf die Suche nach dem kleinen Hund Melody und erkundet interaktiv die Umgebung. Auf dem Abenteuer begegnen einem jede Menge tierische Freunde und Herausforderungen. Zu finden sind die Spiele auf www.virtual-escape.at.

2021