7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 6 Monaten

28. Mai 2021

  • Text
  • Extremismus
  • Wirkungsbericht
  • Corona
  • Impfung
  • Lockerungen
  • Steiermark
  • Vasoldsberg
  • Caritas
  • Menschen
  • Juni
  • Stadt
  • Grazer
  • Graz
- Weitere Lockerungen ab 10. Juni - Eine Million Impfungen bis zum Sommer - Caritas Wirkungsbericht 2020 - Kampf gegen Extremismus in Graz

6 graz www.grazer.at

6 graz www.grazer.at 28. MAI 2021 Schulausbau in Vasoldsberg BAUSTART. Immer mehr Kinder besuchen eine der Schulen in Vasoldsberg in Graz-Umgebung. Darum nimmt die Gemeinde nun rund 1,7 Millionen Euro in die Hand, um das Schulzentrum auszubauen. Von Julian Bernögger julian.bernoegger@grazer.at Die Gemeinden in Graz- Umgebung wachsen immer weiter. Auch in Vasoldsberg werden immer mehr Kinder aufgezogen. Die vielen Kinder brauchen auch einen Schulplatz, darum ist es jetzt nötig geworden, das bestehende Schulzentrum zu erweitern. Die vielen Schüler sollen schließlich eine gute Infrastruktur in ihrer Schule vorfinden. Im Schulzentrum Vasoldsberg sind die Volksschule der Gemeinde und die private Hügellandschule untergebracht. Dort werden derzeit insgesamt rund 230 Kinder unterrichtet. Die Bauarbeiten haben nun bereits begonnen, bis zum neuen Schuljahr 2021/22 soll der Ausbau fertig gestellt werden, so der aktuelle Plan. Der Ausbau ist entsprechend groß angelegt. Das Schulzentrum kann künftig stolz auf vier neue Klassenräume blicken. Außerdem werden neue WC-Anlagen errichtet. Zudem wird der neue Ausbau auch einen Gruppenraum und andere Nebenräumlichkeiten enthalten. Viele Kinder Nicht nur die Schulplätze müssen in Vasoldsberg ausgebaut werden. Auch im Bereich der Krippenund der Kindergartenplätze wird jetzt aufgestockt. Um weiterhin allen Kindern einen Platz anbieten zu können, gibt es bald eine neue, dislozierte Kindergartengruppe. In Vasoldsberg werden derzeit rund 165 Kinder in der Krippe und im Kindergarten betreut. Das Schulzentrum in der Gemeinde Vasoldsberg wird momentan ausgebaut. Es gibt bald neue Klassenräume und neue WC-Anlagen. GEMEINDE VASOLDSBERG GRAZ SCHÖN SPORTLICH 2. BIS 6. JUNI 2021 IN GRAZ HOL DIR DEIN TICKET! SPORTAUSTRIAFINALS.AT

28. MAI 2021 www.grazer.at graz 7 C H R O N I K Blaulicht Report ✏ julian.bernoegger@grazer.at Viele Einsätze nach dem Unwetter ■ Das gestrige Unwetter sorgte in Graz-Umgebung für einige Feuerwehreinsätze: In Gössendorf kippte durch den Sturm ein Baum um und fiel quer über eine Straße. Die Feuerwehrmänner rückten aus, um ihn zu entfernen. Kurz darauf wurde in Gössendorf auch eine ganze Straße geflutet. Die Florianis pumpten das Wasser ab. Auch in Hausmannstätten mussten die Feuerwehrmänner helfen, weil ein Baum vom Wind umgeknickt wurde. Mit einer Kettensäge wurde der Baum zerlegt, anschließend reinigte man die Straße. Kurz darauf wurden die Männer zu einem Wohnhaus alarmiert. Das viele Wasser Das gestrige Unwetter sorgte in Graz-Umgebung für Probleme. Mehrere Bäume stürzten um, ein Haus wurde fast geflutet. FF GÖSSENDORF/FF HAUSMANNSTÄTTEN drohte, in das Haus zu fluten. Die Feuerwehrmänner bauten einen Schutz aus Sandsäcken auf und konnten dadurch einen größeren Schaden verhindern. Jugendlicher nach Unfall verstorben ■ Wie heute bekannt wurde, kam es Dienstagnacht zu einem tragischen Unfall im Grazer Bezirk St. Peter: Gegen 22 Uhr war ein 16-Jähri- ger auf einem Leichtmotorrad am Köglerweg in Richtung stadtauswärts unterwegs. Als er gerade die Kreuzung mit der Maggstraße überqueren wollte, kollidierte er mit dem Fahrzeug einer 53-jährigen Autofahrerin. Laut Zeugenangaben soll der 16-Jährige den Vorrang der von rechts kommenden Pkw-Lenkerin missachtet haben. Durch den Aufprall wurde der Jugendliche gegen den Pkw eines 26-Jährigen geschleudert. Dabei erlitt er schwerste Kopfverletzungen. Er wurde anschließend auf die Intensivstation der Kinderchirurgie des LKH Graz gebracht, dort erlag er seinen Verletzungen. Die Angehörigen des Verstorbenen werden vom Kriseninterventionsteam betreut. Die 53-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und auch ins LKH gebracht. 71-Jährige fuhr Radfahrerin (23) an ■ Gestern Vormittag kam es im Grazer Bezirk Ries zu einem Verkehrsunfall: Gegen 9.15 Uhr fuhr eine 71-jährige Autofahrerin auf der Ragnitzstraße. Bei einer Kreuzung wollte sie links abbiegen, dabei dürfte sie wohl eine 23-jährige Radfahrerin übersehen haben. Es kam zu einer Kollision, die junge Frau wurde dabei schwer verletzt. Das Rote Kreuz lieferte die Frau nach der Erstversorgung ins Grazer LKH ein.

2021