Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

28. Mai 2021

  • Text
  • Extremismus
  • Wirkungsbericht
  • Corona
  • Impfung
  • Lockerungen
  • Steiermark
  • Vasoldsberg
  • Caritas
  • Menschen
  • Juni
  • Stadt
  • Grazer
  • Graz
- Weitere Lockerungen ab 10. Juni - Eine Million Impfungen bis zum Sommer - Caritas Wirkungsbericht 2020 - Kampf gegen Extremismus in Graz

10 graz www.grazer.at

10 graz www.grazer.at 28. MAI 2021 Jetzt mitdiskutieren www.facebook.com/derGrazer Blumenzauber Ich bewundere die schönen Blumen! Respekt für diesen schönen Blumenzauber quer durch Graz! Christine Auer * * * Würde gerne welche nehmen Oja ich würde auch super gerne welche nehmen! Wir bewundern die schönen Beete auch immer wenn wir durch die Stadt spazieren und haben uns schon oft gefragt, was denn mit denen passiert wenn sie ausgetauscht werden. Claudia Harb * * * Mehrjähriges Pflanzen Warum pflanzt die Stadt Graz nicht einfach etwas Mehrjähriges, was zusätzlich auch Pollen und Nektar zur Verfügung stellt? Das bringt auch den Insekten etwas. Schaut zwar vielleicht anfangs nicht so toll aus, aber hat dafür einen Nutzen für Tier und Geldbeutel. Meistkommentierte Geschichte des Tages Carsten Sygulla * * * Bitte verschenken Bitte verschenken – viele hätten eine große Freude damit ... Sorgsam und nachhaltig mit Steuergeld umgehen ist der richtige Weg . Michaela Hierzer Blumen werden weggeschmissen 36.000 Zwiebelpflanzen pflanzt die Holding Graz jährlich für das darauffolgende Frühjahr. Insgesamt gibt sie pro Jahr 125.000 Euro für die Bepflanzung aus. Die Lagerung der Tulpen- und Narzissenzwiebel vom Sommer bis zum Herbst ist ein organisatorisches Problem, deshalb müssen sie entsorgt momentan werden. Statt sie wegzuwerfen wird jetzt ein Tag zur Abholung für die Grazer im Gemeinderat gefordert. REAKTIONEN & KOMMENTARE REAKTIONEN & KOMMENTARE ANZEIGE Rätsel um Monster am Uhrturm! Rotes Wesen öffnet Tür zu wilden Spekulationen. GETTYIMAGES Ein Foto, das seit einigen Tagen im Netz kursiert, sorgt für monsterstarken Gesprächsstoff: ein ungewöhnliches Wesen hängt an den Zeigern des Grazer Uhrturms und blickt versonnen lächelnd auf die Stadt hinab. Es ist rot, sieht eigentlich überaus freundlich aus – doch warum es gerade dort oben „abhängt“ und was für einen Sinn es hier zu erfüllen hat, ist bis heute ungeklärt. Soll das Monster uns vielleicht eine Botschaft vermitteln? Was ist die tiefere Bedeutung, die dahintersteht? Und wer hat das Foto ursprünglich ins Netz gestellt? Sicher ist bis jetzt nur: die Tür zu allerlei wilden Spekulationen ist geöffnet. Bei einem sind sich jedoch alle, die das rote Wesen gesehen haben, einig: „Es sieht doch wirklich richtig nett und sympathisch aus.“ So darf es bis zur Auflösung wohl ruhig noch ein bisschen auf dem Uhrturm abhängen. Es ist rot, freundlich – und gibt Rätsel auf: das „Monster“ am Uhrturm. Welche Botschaft will es uns vermitteln?

28. MAI 2021 www.grazer.at graz 11 Nino sucht ein Zuhause Grazer Pfoten Nino ist anfangs noch schüchtern, mit der Zeit aber ein lieber Kater. KK Nino ist zu Beginn ein sehr gang gewöhnt und wird nur in skeptischer Kater. Mit viel ein Zuhause vermittelt, wo er Geduld lässt er sich anfassen, auch raus kann. bleibt aber anfangs lieber auf Abstand. Der Kater braucht ein - 2 Jahre liebevolles Zuhause, welches - männlich ihm die nötige Zeit gibt, sich - Freigang erst einmal einzugewöhnen. Ansonsten ist Nino sehr selbstsicher und stolz. Gerne prä- www. aktivertierschutz.at Kontakt: Arche Noah sentiert er sich. Nino ist Frei- Tel. 0676/84 24 17 437 BOTSCHAFTER DES GRAZER SPORTJAHRES Markus Baumann Hallo, mein Name ist Markus Baumann und ich finde, Fußball ist der beste Sport, als Ausgleich und auch als soziales Event. Als Stürmer vom FC Krücke freue ich mich schon sehr darauf, dem FC Grazelona ein paar einzuschenken. Ich freue mich auch schon sehr auf das Grazer Sportjahr, ich finde, das ist eine sehr gute Sache. Bewegung tut immer gut. Daher sage ich: Let’s Go! Graz. Michael Lieb Guten Tag, ich bin Michael Lieb und Sport bedeutet für mich Leben. Fußball ist meine Lieblingssportart. Ich bin U17-Trainer bei JSV-Ries- Kainbach. Mein Fußballherz in Graz schlägt ganz klar für Sturm Graz. Mein schönster sportlicher Erfolg war der Sieg im Stammtischcup und in weiterer Folge ein Spiel gegen die Kampfmannschaft von Sturm Graz. Let’s Go! Graz.

2022

2021