Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

27. Mai 2018

- Städteranking: Graz ist bei 100-Jährigen die Nummer 1 - Pflege: Stadt Millionen-Lücke - Tausende Landes-Computer landen im Müll - 15 Jahre nach 2003: Graz ist noch immer Kulturhauptstadt - Patenfamilien für Kinder mit kranken Eltern gesucht - Andritz: 637 Gründstückseinkäufe für einen einzigen Bach - Graz-Zuckerl kommen nicht

34 motor www.grazer.at

34 motor www.grazer.at 27. MAI 2018 Neuerfindung der Offroad-Ikone AUTOSTADT GRAZ. Gefeiert wurde der Produktionsstart der G-Klasse groß. Aber was kann er? Die neue Mercedes Benz G-Klasse erfuhr mit dem Modellwechsel die größte Veränderung ihrer 39-jährigen Geschichte. Gleichzeitig haben wir die bekannten und beliebten Merkmale der Design-Ikone bewahrt und den G im Bereich Fahrkomfort und Robustheit weiter optimiert. Bei der Produktion setzen wir weiterhin auf unseren seit 39 Jahren bewährten Produktionspartner Magna Steyr“, sagt Gunnar Güthenke, Leiter, Produktbereich Geländewagen bei Mercedes-Benz. Seit 1979 wird die G-Klasse in Graz überwiegend in Handarbeit hergestellt. Mit dem „G“ hat Mercedes eine Ikone erschaffen. Die G-Klasse ist die mit Abstand am längsten gebaute Pkw-Modellreihe der Mercedes-Benz-Histo- rie und damit der Urvater aller SUVs mit Stern. Seit 1979 wurden über 300.000 Fahrzeuge in Graz produziert. Der Absatz der G-Klasse wächst seit 2009 kontinuierlich und seit 2012 erreichte die G-Klasse jedes Jahr einen neuen Verkaufsrekord. Die wichtigsten Absatzmärkte der G-Klasse waren im Vorjahr die USA und Deutschland. Die G- Klasse hat ihr Äußeres seit 1979 nicht wesentlich verändert. Die kantige Silhouette und die straff gezeichneten Oberflächen stehen ganz im Zeichen von sinnlicher Klarheit und verleihen dem Offroader seine unverwechselbare Erscheinung, so die Hersteller. Durch engere, präzise Fugen und harmonische Übergänge wirkt die neue G-klasse wie aus einem Guss. VOJO MERCEDES RASANTES WOCHEN- ENDE. Eine Grazer Familie hat den Osterhasen- Spiel-Jackpot geknackt und ein Wochenende mit einem Ford Mustang gewonnen. Lesen Sie das Feedback des Siegers. Als Sieger des Ostereiergewinnspiels vom ,Grazer‘ war es letztes Wochende für uns so weit und wir waren mit unserem Gewinn, einem Ford Mustang V8, unterwegs“, so Siegfried Gollob, der mit seiner sechsjährigen Tochter Lilli und seiner Frau unterwegs war. „Schon die Optik des Mustang ist ein Traum. Auch meine Tochter war sofort begeistert. Die Montage des Kindersitzes war kein Problem, und los gings. Der satte Sound – es geht nichts über das V8-Brabbeln. Idealerweise hatte unser Mustang Handschaltung, was mich als leidenschaftlicher Fahrer besonders freute. Die ersten Kilometer sanft cruisen, auch das kann der Mustang. Mustang machte Familie happy! Siegfried Gollob mit Tochter Lilly und dem Mustang. Das Bild machte die Mama Sabrina Okrogelnik. Die Familie hatte ein Wochenende mit dem Mustang gewonnen. Es ging vor allem auf die kurvenreiche Soboth. PRIVAT Was passiert, wenn man aufs Gas drückt? Fahrspaß pur. Nicht nur für den Fahrer, auch für die Mitfahrenden. Unsere Tochter konnte gar nicht aufhören, begeistert zu grinsen, wenn der Mustang so richtig hochdrehte. Es war ein traumhafter Ausflug und der Ford Mustang ist ein reinrassiger, außergewöhnlicher Sportwagen.“ Möglich wurde dieser Kurz-Trip mit dem nagelneuen Ford Mustang durch den FordStore Reisinger in der Grazer Wienerstraße. Geschäftsführer Walter Graf freute sich, dass der Gewinn so gut aufgenommen wurde. Der Mustang ist halt ein Edelpferd.

2022

2021