Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

27. Juni 2021

  • Text
  • Autokino
  • Kindergaerten
  • Extremismus
  • Baustellensommer
  • Steiermark
  • Grazer
  • Graz
- Grazer Baustellensommer 2021 - Stadt führt Mehrwegsystem für Take-Away-Speisen ein - Kampf gegen Extremismus nimmt Fahrt auf - GU-Gemeinden bauen so viele Kindergärten wie noch nie - Tickets für Autokino ab jetzt erhältlich

36 viva www.grazer.at

36 viva www.grazer.at 27. JUNI 2021 Einfach zu gesunden Zähnen STRAHLEND. Wohl jeder träumt von gesunden, weißen Zähnen, immerhin gelten sie doch als Schönheitsideal. Sie zu bekommen ist allerdings gar nicht schwer, wenn man gewisse Punkte beachtet. Von Nina Wiesmüller nina.wiesmueller@grazer.at Gesunde, strahlend weiße und gerade Zähne gelten nach wie vor als Schönheitsideal und erstrebenswert. Dieses Ideal ist allerdings gar nicht so schwer zu erreichen, wenn man einige Punkte beachtet und zusätzlich dazu regelmäßig zum Arzt geht. Außerdem gehört natürlich dazu, zweimal täglich Zähne zu putzen sowie Zahnseide zu verwenden. Das sind allerdings nur die absoluten Grundlagen, die wohl ein jeder von uns bereits im Kindesalter gelernt hat. Zusätzlich gibt es aber auch noch einige andere Dinge, die man tun kann, um gesunde Zähne zu bekommen. Einer der wichtigsten Tipps ist wohl, seinen Zähnen auch mal eine Pause zu gönnen. Gerade wenn man als Naschkatze besoders oft zu etwas Süßem, sehr Zuckerhaltigem greift, sollte man lieber alles auf einmal essen, als alle paar Stunden zu naschen. Denn so haben die Zähne einmal mit dem Zucker zu kämpfen. Und dass Zucker für die Zähne schlecht ist, weiß wohl ein jeder. Nur die wenigsten wissen allerdings, dass Honig genauso schlimm beziehungsweise teilweise sogar schlimmer ist. Denn durch die klebrige Konsistenz haftet er besonders gut an den Zähnen. Es gilt also alle Produkte mit Zucker – vor allem jene mit verstecktem Zucker – mit Vorsicht zu genießen. Das gilt übrigens auch für säurehaltige Lebensmittel und Getränke wie Äpfel, Cola, Limonade oder Wein. Die enthaltene Säure greift den Zahnschmelz an. Daher sollte man lieber hin und wieder ein großes Glas anstatt zum Beispiel Limonaden zum Durstlöschen trinken. Vorsicht beim Essen Doch auch die Lebensmittel, die wir zu uns nehmen, haben einen großen Einfluss auf unsere Zähne. So können beispielsweise Karotten, Eier oder Lachs dabei helfen, gesunde Zähne zu erhalten. Schlechte Nachricht für alle Kaffeeliebhaber: Das beliebte Heißgetränk ist verantwortlich für unschöne Verfärbungen der Zähne. Weitere Lebensmittel, auf die man verzichten sollte, sind unter anderem Zitrusfrüchte, aber auch Spinat und Wein wegen der enthaltenen Weinsäure. Regelmäßig zum Arzt Doch all das hilft nur bis zu einem gewissen Punkt. Mindestens einmal im Jahr, im Idealfall aber sogar zweimal jährlich, sollte man seine Zähne beim Zahnarzt seines Vertrauens kontrollieren und eine Mundhygiene durchführen lassen. Schäden werden so frühzeitig erkannt und können behandelt werden. Ein schönes Lächeln gilt immer noch als erstrebenswertes Schönheitsideal. Im Vordergrund sollte natürlich die Gesundheit der Zähne stehen. GETTY

2022

2021