7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 4 Monaten

26. September 2021

  • Text
  • Euroskills
  • Nagl
  • Siegfried
  • Woche
  • Haus
  • Oktober
  • Stadt
  • September
  • Grazer
  • Graz
- Graz soll bis 2040 klimaneutral sein - So läuft die Gemeinderatswahl heute ab - Heute ist der Tag des Sports - Großes Finale der EuroSkills - Premstätten: Ärger um die Deponie

40 viva www.grazer.at

40 viva www.grazer.at 26. SEPTEMBER 2021 Selbstverteidigung für Frauen SCHUTZ. Jede zweite Frau fühlt sich laut einer Umfrage nachts nicht sicher in Graz. Ein Selbstverteidigungskurs in einer Kampfsportschule gibt ein besseres Sicherheitsgefühl und ist im Ernstfall nützlich. Selbstbewusst und sicher: Eine Selbstverteidigungs-Ausbildung kann für Frauen im Ernstfall enorm nützlich sein, um sich gegen Angreifer zu wehren. GETTY Laut einer im Juli 2021 durchgeführten Umfrage des Grazer Meinungsforschungsinstituts „bmm“ fühlen sich mehr als 50 Prozent der Grazerinnen in der Nacht wenig oder gar nicht sicher. Zwei Drittel der befragten Frauen gaben sogar an, dass sie in der Nacht bewusst bestimmte Orte aus Sicherheitsgründen meiden. Unter den befragten Männern ist das Sicherheitsgefühl deutlich besser: Nur rund 30 Prozent fühlen sich in der Nacht unsicher und lediglich 37 Prozent meiden in der Nacht bestimmte Ort in Graz. Wie schützen? Viele Frauen fragen sich nun: Wie kann ich mich in der Nacht besser schützen, falls ich angegriffen oder ausgeraubt werde? Zum einen gibt es in Graz das Heimwegtelefon für alle, die mitten in der Nacht nach Hause gehen müssen und sich unwohl fühlen. Ein Mitarbeiter der Ordnungswache spricht dabei so lange mit dem Anrufer, bis dieser sicher an seinem Ziel angelangt ist. Man kann dem Mitarbeiter jederzeit seinen Standort sagen und er ruft im Ernstfall die Polizei. Manche Frauen möchten sich auch bewaffnen: Der erste Gedanke geht dabei oft zu einem Pfefferspray. Doch der Umgang damit sollte gut geübt sein, sonst besteht die Gefahr, sich selbst zu verletzen. Außerdem hat man das Spray vielleicht nicht immer griffbereit und ist im Ernstfall erst recht wieder schutzlos. Techniken lernen Was einem hingegen niemand nehmen kann, ist eine gute Selbstverteidigungsausbildung. Grazer Kampfsportschulen bieten lehrreiche Programme und Techniken an, mit denen man sich im Fall des Falls effektiv zur Wehr setzen kann. Ein erprobtes und weit verbreitetes System zur Selbstverteidigung ist das Nahkampfsystem „Krav Maga“. Krav Maga wurde ursprünglich für die israelische Armee entwickelt und wird heute auch in Grazer Vereinen trainiert. Der Vorteil: Man benötigt keine Waffe und kann seine Kenntnisse jederzeit einsetzen, um sich effizient vor Angriffen zu schützen. Ein Pfefferspray ist nützlich, man hat es aber nicht immer zur Hand. GETTY

26. SEPTEMBER 2021 www.grazer.at wohnen 41 Rätsel-Lösung vom 19. 9. 2021 J G H T S O B E R T H A L I K A T L E N D V I E R T E L O L I D F A R U B A S Y N A G O G E H E F E B R A S E R E I T A T T U M M E L P L A T Z T U N A M O A R I E S E R S T U S S R T L L E N A S T E N D E K L E I E T E E O E I F E R E R K I R C H N E R F N A N S S T P R E S S E Lösung: G E N I E E U R KARMELI- Lösung: G E M E N G E KARMELITER- M O O R O Z O N TERPLATZ Sudoku-Lösung vom 26. 9. 2021 6 8 2 1 9 5 4 7 3 3 9 1 7 6 4 5 8 2 4 7 5 3 2 8 9 1 6 5 3 7 8 1 9 2 6 4 8 2 6 4 5 7 3 9 1 1 4 9 2 3 6 7 5 8 9 1 3 6 7 2 8 4 5 7 6 8 5 4 3 1 2 9 2 5 4 9 8 1 6 3 7

2021