Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

26. Oktober 2019

  • Text
  • Party
  • Halloween
  • Vietnamesisch
  • You
  • Weihnachtsbeleuchtung
  • Geidorf
  • Platz
  • Neugestaltung
  • Amtshaus
  • Bauernmarkt
  • Interview
  • Nagl
  • Schuetzenhoefer
  • Budget
  • Bezirk
  • Landeshauptmann
  • November
  • Stadt
  • Grazer
  • Oktober
- Jeder Bezirk bekommt 10.000 Euro um den Bezirk schöner und sauberer zu machen: Was mit dem Geld passiert - Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Bürgermeister Siegfried Nagl im Gespräch - Neuer Marktstand vor dem Amtshaus - Kapistran-Pieller-Platz: Neugestaltung ist endlich im Gange - Krimi um rätselhafte Container in Geidorf - Weihnachtsbeleuchtung wird schon jetzt aufgehängt - Vietnamese Pho You eröffnet neu - Halloween Partys in Graz

14 graz www.grazer.at

14 graz www.grazer.at 26. OKTOBER 2019 V O T I N G Gibt es in Graz schon zu viele Lokale? Ja oder Nein Zahlreiche Insolvenzen und Neukonzipierungen haben die Grazer Lokalszene in den letzten Wochen beschäftigt. Wir haben unsere User gefragt, ob es ihrer Meinung nach ein Überangebot gibt. Ja 38 % Abgestimmt auf: www.grazer.at Nein 62 % Trauermusik: AC/DC Der Musikgeschmack der Trauernden hat sich in letzter Zeit sehr verändert. GETTY PLAYLIST. Was die Musik bei Bestattungen in der Grazer Feuerhalle betrifft, wollen die meisten Gabalier. Aber auch AC/DC steht auf der Trauer-Playlist. Von Vojo Radkovic vojo.radkovic@grazer.at Am Allerheiligentag, am 1. November, gibt es bei der Grazer Bestattung erstmals einen Tag der offenen Tür. Wir haben jetzt schon hinter die Kulissen geblickt und uns angesehen, welche Lieder bei den Verabschiedungen am öftesten gewünscht werden. Harald Kolar von der Bestattung Graz: „Hier hat längst eine große Veränderung eingesetzt. ,Ave Maria‘ hört man zwar nach wie vor oft, aber immer öfter werden Titel aus der Pop/Rock- und Schlagerwelt Quelle: Umfrage auf www.grazer.at

26. OKTOBER 2019 www.grazer.at graz 15 in Feuerhalle gewünscht. Ganz vorne liegt Andreas Gabalier mit ,Amoi segn ma uns wieder‘. Aber es kommt auch vor, dass sich Trauergäste sehr emotional mit AC/DC und ,Highway to Hell‘ verabschieden.“ Lieder können noch besser als Worte trösten und Emotionen wecken. Unter den oft gewünschten „Trauer-Hits“ findet sich auch das Nockalm Quintett mit „Schwarzer Sand von Santa Cruz“. Bei Beerdigungen auf Grazer Friedhöfen wird sehr oft Orgelmusik live gewünscht, und am Land spielt nach wie vor sehr oft die örtliche Blasmusik. Unter den Neuerungen bei den Begräbnisfeierlichkeiten gibt es jetzt auch die Möglichkeit, die Trauerfeier in der Feuerhalle zu streamen. Kolar: „Eine Australierin, die nicht zur Beerdigung ihres Vaters kommen konnte, schickte uns eine Powerpoint-Präsentation und bat darum, dass man diese bei der Trauerfeier vorspielt. Das war für uns der Stein des Anstoßes und wir installierten Trauer-Hitparade ■■Die gängigsten Songs: 1. Amoi segn ma uns wieder (Andreas Gabalier) 2. Ave Maria 3. Time to say Goodbye (Favorit Andrea Bocelli) 4. My Way (Frank Sinatra) 5. Hallelujah(Leonard Cohen) ■■Auch auf Wunschlisten: Highway to Hell (AC/DC), Rocky Horror Picture Show, I lieg am Ruckn (Ludwig Hirsch), Schwarzer Sand von Santa Cruz (Nockies) fixe Kameras. Über unsere völlig neu gestaltete Website kann man Begräbnisse in die Welt übertragen.“ Noch etwas hat sich verändert: Heute finden in Graz 80 Prozent aller Beerdigungen in der Feuerhalle statt, sagt Kolar. Am Land sind es bereits 40 bis 50 Prozent. Tagelange Aufbahrungen finden so gut wie nie mehr statt.

2022

2021