Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

26. Mai 2021

  • Text
  • Vinziwerke
  • Menschenrechtsstadt
  • Firmengeschenk
  • Graz
  • Grazer
  • Morgen
  • Rodizio
  • Mccurry
  • Momoda
  • Sushi
- In diesem neuen Sushi-Lokal servieren die Roboter - Concept Studio in Graz eröffnet: Einzigartige Firmengeschenke - 20 Jahre Menschenrechtsstadt - VinziWerke suchen nach Alltagshelden

10 graz www.grazer.at

10 graz www.grazer.at 26. MAI 2021 Oscar sucht ein Zuhause Grazer Pfoten Oscar ist schon ein alter Hase, der ein liebevolles Zuhause sucht. KK Notfellchen Oscar sucht ein ist er noch recht fit und geht gerne spazieren. Wer schenkt ihm liebevolles Zuhause! Der hübsche Opa wurde abgegeben, ein Zuhause? weil sein Besitzer eine Allergie entwickelt hat. Natürlich versteht er seine Welt nicht mehr - Amstaff - 13 Jahre und trauert sehr. Oscar mag - mag Kinder Weibchen sehr gerne und Rüden nach Sympathie. Er ist taub Kontakt: Arche Noah und sieht schlecht – typische Alterswehwehchen. Für sein Alter Tel. 0676/84 24 17 www. aktivertierschutz.at 437 BOTSCHAFTER DES GRAZER SPORTJAHRES Christopher Krammer Hallo, mein Name ist Christopher Krammer und ich betreibe sehr gerne Sport. Neben meiner Leidenschaft Fußball und dem SV Justiz, bedeutet Sport für mich auch vor allem eine Investition in eine gesunde Zukunft. Gesundheit und Fitness sind sehr wichtig, darum freue ich mich auch schon sehr auf das Programm des Grazer Sportjahres. Ich sage: Let’s Go! Graz. Tommy Trixa Guten Tag, ich heiße Tommy Trixa und ich bin von Beruf Sozialpädagoge. Ich finde, Sport ist für mich der perfekte Ausgleich zu meinem Beruf. Mein Herz schlägt für die kleinen Clubs und ganz besonders für die BSG Chemie Leipzig. Ich selber spiele für FC Grazelona. Ich finde, das Grazer Sportjahr ist eine super Sache und ich freue mich auch schon auf die nächsten Challenges.

26. MAI 2021 www.grazer.at graz 11 Drogen an Polizist verkauft GERICHT. Ein 22-jähriger Asylwerber verkaufte vor zwei Wochen Cannabis im Grazer Volksgarten. Pech für den jungen Mann: Einer seiner Kunden war ein Zivilpolizist. Heute stand er vor dem Richter. Von Julian Bernögger julian.bernoegger@grazer.at Weil er Geldprobleme hatte, handelte ein 22-Jähriger am 11. Mai im Grazer Volksgarten mit Cannabis. Der junge Mann ist Asylwerber aus Somalien und darf daher keiner geregelten Arbeit nachgehen. Doch der Suchtgifthandel war nur von kurzer Dauer, denn einer der Kunden des 22-Jährigen war ein Zivilpolizist. Der junge Mann verkaufte ihm drei Gramm Cannabis – dafür erhielt er 30 Euro, eine Festnahme und eine Anklage. Seit rund zwei Wochen sitzt er in Haft, heute Mittag musste er sich daher vor dem Richter am Grazer Landesgericht für Strafsachen verantworten: Begleitet von zwei Justizbeamten wird er aus der Haft in den Gerichtssaal gebracht. „Haben Sie das gemacht?“, will der Richter von ihm wissen. „Ja, habe ich“, gesteht der Angeklagte und bekennt sich schuldig. „Warum?“, „Ich hatte finanzielle Probleme, ich bekomme seit mehreren Monaten kein Geld mehr.“ „Wussten Sie, dass das ein Blödsinn war?“ „Ja, schon.“ Vier Monate bedingt Das Urteil: Vier Monate Haft, ausgesetzt zur Bewährung auf drei Jahre Probezeit. Bei bis zu zwei Jahren Haftstrafe kommen dem jungen Mann mehrere Faktoren zu Gute: Er ist bislang unbescholten und zeigte sich beim Prozess heute geständig und reuig. Das Urteil nimmt er an: „Danke, es kommt nicht wieder vor.“ Nicht rechtskräftig. Drei Gramm Cannabis verkaufte der 22-Jährige im Volksgarten. Dafür wurde er heute zu vier Monaten Haft auf drei Jahre Bewährung verurteilt. GETTY GRAZ SCHÖN SPORTLICH 2. BIS 6. JUNI 2021 IN GRAZ HOL DIR DEIN TICKET! SPORTAUSTRIAFINALS.AT

2022

2021