7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 11 Monaten

26. Juli 2020

  • Text
  • Lend
  • Lendplatz
  • Radweg
  • Ragnitzbach
  • Fleckerlteppich
  • Standl
  • Hauptplatz
  • Design
  • Rumaenen
  • Innenstadt
  • Steiermark
  • Zeit
  • Sommer
  • Stadt
  • Juli
  • Grazer
  • Graz
- Grazer Innenstadt wird zum Fleckerlteppich - EU-Bürger mit Hauptwohnsitz in Graz: Rumänen führen Liste an - Neues Design für Grazer Hauptplatz-Standln - Ragnitzbach: Holzbrücken sollen saniert werden - Kurios: Sechs Meter Radweg - Betreiber für zwei neue Standl stehen fest: Sie erweitern das Angebot am Lendplatz

8 graz www.grazer.at

8 graz www.grazer.at 26. JULI 2020 Neues Outfit für die GR Schleicher will mehr Hundewiesen in Graz. KK Mehr Platz für Hunde schaffen ■■ Die Umwidmung von Freiflächen in Parkanlagen, Sport- oder Spielflächen fordert FP-Gemeinderätin Astrid Schleicher in einem Antrag an den Gemeinderat. Sie will mehr Hundewiesen in Graz, und die sind nur in genannter Widmung möglich. Krautwaschl (r.) u. Christine Podlipnig vom Naturschutzbund PODESSER.NET Grüne Wiesen & Blüten erraten ■■ Die Grüne Landtagsklubobfrau Sandra Krautwaschl ließ ihre Instagram- und Facebook- Freunde selbst geknipste Blumenfotos erraten – rund 250 tippten mit. Als Preis verschenkt sie Naturpatenschaften von Johannes Gepps „Naturschutzbund“ – die Urkunden konnte sie nun entgegennehmen. Finale Abstimmung vor dem Start der Beklebung zwischen dem Sprecher der Marktstandbetreiber am Hauptplatz Alexander Jodl (r.), seiner Geschäftspartnerin Julia Gottesheim und Kommunikationsleiter Max Mazelle STADT GRAZ/FISCHER Ragnitzbach: Holzbrücken sollen neu saniert werden RENOVIERUNG. Zwei Holzbrücken im Bezirk Ries, auf denen immer wieder Radunfälle passieren, sollen demnächst saniert werden. ■■ Direkt am Ragnitzbach im Bezirk Ries sollen zwei alte Holzbrücken saniert und im Zuge dessen auch breiter gemacht werden. Auf den zwei Brücken, die ganzjährig als stark frequentierte Radwege fungieren, kommt es vor allem im Winter immer wieder zu schmierigen und rutschigen Stellen, bei denen sich einige Radfahrer auch schwerer verletzen. Um dies künftig zu verhindern, muss jetzt endlich was getan werden. „Die Planung für eine umfassende Bei dieser und einer weiteren Holzbrücke beim Ragnitzbach kommt es hin und wieder zu Unfällen. Eine Sanierung soll dies in Zukunft verhindern. KK Renovierung und auch Verbreiterung der Brücken, um diese Stellen zu entschärfen, ist bereits im Gange“, freut sich der Bezirksvorsteher von Ries, Josef Schuster. Wann genau die Bauarbeiten starten sollen, wie die neueren Brücken dann tatsächlich aussehen sollen und vor allem, was die Renovierung schlussendlich kosten wird, ist bis dato noch unklar. Laut Bezirksvorsteher soll es noch heuer in Angriff genommen werden. VALI

26. JULI 2020 www.grazer.at graz 9 Hauptplatz-Standln MODERN. Es ist so weit: Die Hauptplatz-Standln werden bis Ende Juli mit neuen Bildern beklebt und verpassen der City ein neues Gesicht. Von Tobit Schweighofer tobit.schweighofer@grazer.at Der Hauptplatz wird in den kommenden Tagen ein neues Gesicht erhalten (wir berichteten): Die Hauptplatz- Standln werden mit stilisierten Bildern der Top-Sehenswürdigkeiten der Stadt beklebt. 24 Foto- Sujets zieren künftig die in die Jahre gekommenen Seitenwände der gesamt zwölf Stände. „Als UNESCO-Weltkulturerbe zieht die Grazer Altstadt nicht nur zahlreiche Touristinnen und Touristen, sondern auch die Grazerinnen und Grazer an. Die zentral gelegenen Marktstände sind dabei eine Visitenkarte der Stadt und laden mit der neuen Beklebung ab sofort ein, die Sehenswürdigkeiten unserer Stadt zu entdecken“, erklärt der Initiator der Neugestaltung Bürgermeister Siegfried Nagl. Auch der Sprecher der Marktstandbetreiber am Hauptplatz, Alexander Jodl, zeigt sich begeistert: „Wir freuen uns sehr, dass nach so langer Zeit die Initiative ergriffen wurde und der schönste Platz in Graz mit zeitgemäßen Sujets neu geschmückt wird. Im Namen aller Händlerinnen und Händler lade ich herzlich dazu ein, den nächsten Sonntagabend-Spaziergang in der Grazer Altstadt in neuer Atmosphäre zu genießen.“ Umgesetzt von der Abteilung für Kommunikation der Stadt Graz in Abstimmung mit der Graz Tourismus Gesellschaft soll der Neuauf- tritt – so das Wetter mitspielt – an allen Ständen abgeschlossen sein. „Ein großes Dankeschön all jenen Stellen, die den neuen Look der Marktstände ermöglicht haben. Insbesondere der Altstadtsachverständigenkommission, der Bauund Anlagenbehörde sowie dem Markt- und Straßenamt“, so Max Mazelle, Leiter der Abteilung für Kommunikation der Stadt Graz. Zeitgleich richtet Mazelle einen Appell an die heimischen „Graffiti-Aktivisten“, die neue Beklebung nicht wieder missbräuchlich als Austragungsort für ihre Kreativität zu verwenden. Die Gestaltung der Sujets wurde in Abstimmung mit den Standbetreibern und deren Erfahrungen aus Gesprächen mit Grazern und internationalen Touristen umgesetzt und wurde in Absprache mit der Altstadtsachverständigenkommission auf zwei Jahre zeitlich befristet. Spielplätze sind jetzt rauchfrei ■■ Seit Donnerstag darf auf den öffentlichen Spielplätzen der Stadt nicht mehr geraucht werden. Bei Verstößen werden Strafen bis zu 1000 Euro fällig. In den nächsten Wochen werden Hinweisschilder angebracht und eine Infokampagne gestartet. „Seit ich Jugend- und Familienstadtrat sein darf, ist mir diese Thematik besonders wichtig“, so Kurt Hohensinner.

2021