7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 8 Monaten

26. April 2021

  • Text
  • Baustelle
  • Steiermark
  • Kernkraft
  • Landesrat
  • Beruhigung
  • Zentrum
  • Hart
  • Grazer
  • April
  • Graz
- Hart bei Graz: Der Verkehr im Zentrum wurde endlich beruhigt - Landesräte fordern Kernkraft-Stopp - Baustellen dieser Woche

2 graz www.grazer.at

2 graz www.grazer.at 26. APRIL 2021 Hart bei Graz: Die Corona-Zahlen in Graz sind seit Freitag noch etwas gestiegen. GETTY Corona-Zahlen in Graz und GU ■ Die Grazer Corona-Zahlen sind über das Wochenende weiter angestiegen. Die Sieben- Tages-Inzidenz liegt aktuell bei 206,1 Fällen pro 100.000 Einwohnern (Freitag: 205,8) – 157,0 in Graz-Umgebung. Der Steiermark-Durchschnitt beträgt 189,3. Das höchste Infektionsgeschehen hat der Bezirk Deutschlandsberg mit 271,1 – das niedrigste Bruck-Mürzzuschlag mit 108,4. Bisher sind 284 Menschen in Graz im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben, in Graz-Umgebung 240. Der Verkehr im Zentrum wurde endlich beruhigt Neue Verkehrsmarkierungen zeigen am Johann Kamper-Ring an, wo es neuerdings entlang gehen soll. GEMEINDE HART BEI GRAZ ENDLICH. „Der Grazer“ kündigte es an, nun ist es passiert: Das Zentrum in Hart bei Graz wurde aus Sicherheitsgründen verkehrsberuhigt. Markierungen zeigen Fahrern den Weg an, Poller verhindern teilweise die Durchfahrt. Bgm. Andreas Kahr-Walzl und Philipp Ozek sammelten Müll. GEMEINDE STATTEGG Frühjahrsputz und Wildblumen ■ Am Wochenende lud die Gemeinde Stattegg zum Frühjahrsputz. Die Bürger wurden dabei gebeten, auf Eigenregie das Gemeindegebiet von Müll zu befreien. Darüber hinaus wurden unter dem Motto „Mach mit – gemeinsam blühen wir auf!“ Wildblumen und Wildkräuter vom Naturschutzbund Steiermark an die Bevölkerung verteilt. So sollen blühenden Wiesen und Gärten als Lebensraum für Bienen, Schmetterlinge und andere nützliche Insekten gefördert werden. Von Fabian Kleindienst fabian.kleindienst@grazer.at Über ein Jahr hat es für die Bevölkerung in Hart bei Graz gedauert, damit ein weiterer Schritt der Verkehrsberuhigung im Zentrum gesetzt werden konnte. Wie „der Grazer“ schon vor einem Monat berichtete, sollte nach der Reinhard- Machold-Straße auch der Johann Kamper-Ring direkt am Gemeindezentrum beruhigt werden. Nun war es endlich so weit: Kürzlich wurden die Verkehrsmarkierungen und Poller angebracht, um den Verkehr in geordnete Bahnen zu lenken. Das war laut Bürgermeister Jakob Frey längst überfällig: „Wir haben hier eine hohe Verkehrsund Lärmbelastung. Außerdem hatten wir mit häufigen Geschwindigkeitsübertretungen zu kämpfen. Nun wird es für die Bewohner der über 200 Wohnungen am Johann Kamper-Ring ruhiger und lebenswerter.“ Auf der Höhe des Harter Wirtschaftshofes wurde ein Teil des Johann Kamper-Ringes zur Einbahn, die Durchfahrt in West-Ost- Richtung wird jetzt vollkommen unterbunden. Stattdessen wird die Zufahrt nun stärker über die Landesstraße und über den Kreisverkehr geleitet. Durch das Einbahnsystem will man die Lärmbelastung für die Einwohner reduzieren. Frey: „Die Durchfahrt wird beschränkt, um die Kinder zu schützen. Es fuhren immer wieder Autos mit bis zu 70 km/h über den Ring, da sind die Schul- und Kindergartenkinder schon in gefährliche Situationen geraten.“ Wie ein verkehrsberuhigtes Zentrum aussehen könnte, hat die Gemeinde im Vorjahr ausprobiert. Der Abschnitt südwestlich des Gemeindeamts wurde abgesperrt, auf dem so frei gewordenen Platz durften Kinder spielen. Poller verhindern künftig die Durchfahrt in West-Ost-Richtung. GEMEINDE HART BEI GRAZ

26. APRIL 2021 www.grazer.at graz 3 Die Baustellen dieser Woche SERVICE. In der Conrad-von-Hötzendorf-Straße und der Waltendorfer Hauptstraße starten diese Woche wieder Baustellen. Südgürtel und Unterflurtrasse Grabengürtel müssen gesperrt werden. In der Waltendorfer Hauptstraße kommt‘s zur Fahrspur- und Gehsteigsperre. KK Von Verena Leitold verena.leitold@grazer.at sperrt werden. Von Dienstag auf Mittwoch (20 bis 5 Uhr) in Fahrrichtung Liebenau, und von Donnerstag auf Freitag (20 bis 5 Uhr) in Fahrrichtung Puntigam. Es wird jeweils eine Umfahrung über die Puntigamer Straße eingerichtet. Ab heute Montag, 26. April, kommt es aufgrund einer Fernwärmegrabung auf einem Privatgrund in der Waltendorfer Hauptstraße 14 bis 16 zu einer zeitweisen Sperre einer Fahrspur und des Gehsteiges von 8 bis 16.30 Uhr. Dann gibt es eine Postenregelung. Die Arbeiten dauern bis zum 21. Mai an. Die nächtliche Totalsperre der Baiernstraße auf Höhe der Hausnummer 28 aufgrund einer Wasser- Anschlussgrabung wird am Mittwoch, 28. April, aufgehoben. Es muss dann nicht mehr lokal umgeleitet werden. Virtueller Flug durchs Rathaus SPANNEND. Das neue Video der Präsidialabteilung gibt spannende Einblicke hinter die Türen des Rathauses. Vom Eingangsportal über den Gemeinderatssaal bis hinauf in den Dachboden. Folgende Baustellen stehen in dieser Kalenderwoche 17 in Graz an: In der Conradvon-Hötzendorfstraße müssen stadtauswärts im Bereich Schönaugürtel bis Stadthalle Fräs- und Asphaltierungsarbeiten durch die Holding Stadtraum gemacht werden. Von 27. bis 29. April werden deshalb jeweils von 6 Uhr früh bis 22 Uhr abends die Spuren umgelegt. In der Nacht von Mittwoch, 28. April, auf Donnerstag, 29. April, muss die Unterflurtrasse Grabengürtel aufgrund von Reinigungsarbeiten zwischen 20 Uhr abends und 5 Uhr früh gesperrt werden. Eine lokale Umfahrung wird eingerichtet. Und auch der Südgürtel muss gereinigt und deshalb ge- Nachdem der Besuch des Rathauses pandemiebedingt nicht möglich ist, hat sich die Präsidialabteilung kurzerhand etwas anderes einfallen lassen: In dem neuen Drohnen-Video fliegt man buchstäblich durch alle Ecken und Winkel des Gebäudes und erfährt Spannendes zu den Räumlichkeiten am Hauptplatz 1. Bürgermeister Siegfried Nagl nimmt mit auf einen spektakulären Rundflug, vom Gemeinderatssaal über den Stadtsenatssaal bis zum Trauungssaal und sogar auf den Dachboden. Hinter dem Säulenportal befindet sich nämlich nicht nur der Sitz der Grazer Stadtregierung, auch ungefähr 300 der insgesamt 10.000 MitarbeiterInnen der Stadt Graz arbeiten hier in 185 Büros. Mehr dazu auf graz.at. NACHRICHTEN AUS DEM RATHAUS ENTGELTLICHE KOOPERATION

2021