7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 9 Monaten

25. November 2018

  • Text
  • Lokal
  • Hoppala
  • Highway
  • Buergerinitiative
  • Liebenau
  • Gruenraum
  • Jakomini
  • Lindt
  • Bundesregierung
  • Klima
  • Beschluss
  • Landtag
  • Graz
  • Grazer
  • November
  • Stadt
  • Steiermark
  • Dezember
  • Menschen
  • Szene
- Noch immer nicht umgesetzt: Landtags-Beschluss verstaubte 17 Jahre in der Schublade - Grüne stellen Klima-Ultimatum an die Bundesregierung - Stadt Graz schickt 2000 Schüler in den Schnee - Jetzt kommt auch Lindt: Die Grazer Innenstadt wird immer süßer - Grünraum: Jakomini hat kaum noch freie Flächen - Geh- und Radwege in Puntigam gesichert - Bürgerinitiative fordert: Gedenkstätte in Liebenau - Widerstand gegen den Fahrrad-Highway - Szene-Lokal „Hoppala“ sperrt nach 31 Jahren zu

25.

25. NOVEMBER 2018 www.grazer.at viva 43 Saunieren für die Gesundheit ERHOLSAM. Laut einer Studie kann das mehrmalige Saunieren das Schlaganfallrisiko senken. Das Thermen- und Vulkanland hat dazu passend eine einzigartige Fass-Sauna anfertigen lassen. Die Vorteile vom gesunden Schwitzen sind eindeutig: Wer mehrmals die Woche sauniert, kann das persönliche Schlaganfallrisiko um bis zu 61 Prozent senken. Das belegt eine gemeinsame Studie der Medizinischen Universität Innsbruck und der Universität Ostfinnland. Somit ist neben dem Relaxen und Genießen auch ein nachhaltiger, gesunder Aspekt dabei. Fass-Sauna Um dies noch bekannter zu machen, hat das Thermen- und Vulkanland Steiermark etwas Einzigartiges und Neues geschaffen. Eine dampfende Fass- Sauna mit dazu passendem Schaffelbad aus Holz. Gemeinsam mit den sechs Thermen Parktherme Bad Radkersburg, Therme der Ruhe Bad Gleichenberg, Therme Loipersdorf, Rogner Bad Blumau, Heiltherme Bad Waltersdorf und H20 Hotel- Therme-Resort Bad Waltersdorf wurde die neue Fass-Sauna ins Leben gerufen. Mit einer Höhe von drei Metern und einer Breite von zweieinhalb Metern ist dieses Unikat gut transportierbar. Es wird ab sofort in ganz Österreich unterwegs sein und bei diversen Großveranstaltungen des Thermen- und Vulkanlands Steiermark dabei sein. Aber nicht nur ein Fass als Sauna sorgt für neues Ansehen, auch duftende Aufgusswasser mit frischen Kieferspänen, eine pflegende Holunderblütencreme mit Thermalwasser oder eine sanfte Wedeltechnik sorgen für Entspannung pur. Gemeinsames Schwitzen macht gleich noch mehr Freude und Spaß! Vor allem aber für die Gesundheit ist mehrmaliges Saunieren wichtig. GETTY ANZEIGE HARALD EISENBERGER Eintauchen in 34–36 Grad warmes Thermalwasser der Parktherme. Entspannen im besonderen Thermalwasser Das Bad Radkersburger Thermalwasser sprudelt seit nunmehr 40 Jahren aus 2000 Metern Tiefe empor, und das mit eigener Kraft und 80 Grad Celsius – also viermal so heiß wie herkömmliche Quellen. Schon ein Thermalbad von 25 Minuten senkt den Stresslevel und steigert das Wohlbefinden, bestätigt die Thermalwasserstudie des Thermenland Steiermark. Das Highlight für Saunaliebhaber ist die eigens entwickelte Bad Radkersburger Sauna-Zeremonie. Duftendes Aufgusswasser mit frischen, steirischen Kieferspänen, eine pflegende Holunderblütencreme mit Thermalwasser und sanfte Wedeltechniken sorgen für eine heiße Auszeit. Bei der Spa-Relax-Massage aktivieren Das Beste schenken mit den Wohlfühlgutscheinen der Parktherme Gerade in der kalten Jahreszeit taucht man besonders gern in die heiße Thermalwasserquelle ein. Kompressen die Atemmuskulatur und die anschließende Ganzkörpermassage lässt den Körper perfekt entspannen. Geschenketipp: Wohlfühlgutschein oder ein Alles-inklusive-Relax-Tag inkl. Tageseintritt, Saunadorf, Mittagsmenü, Vitalgetränk und Kaffee & Kuchen um nur € 49,- (1 Person) bzw. € 89,- (2 Personen). Jetzt bestellen unter: 0 34 76/26 77-0 info@parktherme.at oder www.parktherme.at und 10% Rabatt auf Wertgutscheine und Geschenkkarten ab € 50,- sichern (gültig bis 25. 12. 2018).

2021