7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 9 Monaten

25. Dezember 2020

  • Text
  • Dreierschuetzengasse
  • Park
  • Eggenberg
  • Reininghaus
  • Gastro
  • Christbaum
  • Sammelstelle
  • Hasen
  • Handel
  • Gutscheine
  • Corona
  • Stadt
  • Bezirk
  • Dezember
  • Grazer
  • Graz
-Rekordsummen bei GrazGutscheinen: Grazer helfen den Händlern mit acht Millionen Euro - Jahresrückblick 2020: Bezirke setzten trotz Corona viele Projekte um - Grazer Stadthasen in Gefahr - Über 70 Christbaum-Sammelstellen in Graz - Gastro-Zulieferer machen Ernst: Anwaltsbrief aus Graz an Kurz und Co - AHS Reininghaus in Planung - Eggenberg: Haltestelle wird sicher gemacht - Neuer Park in der Dreierschützengasse

graz 10 www.grazer.at

graz 10 www.grazer.at 25. DEZEMBER 2020 Christbaum Adieu: Über 70 Sammelstellen in Graz NACHHALTIG. In Graz werden jährlich rund 75.000 Christbäume entsorgt und anschließend weiterverarbeitet. Man kann sie zu einer der vielen Sammelstellen bringen, die seit heute geöffnet sind. Von Valentina Gartner valentina.gartner@grazer.at Heiligabend ist vorbei und so manch einer will den festlichen Christbaum nicht mehr in seinen vier Wänden stehen haben. Seit heute sind mehr als 70 Christbaumsammelstellen in ganz Graz geöffnet, bei denen man bis 24. Jänner 2021 die Möglichkeit hat, seinen ungeschmückten Baum zu entsorgen. Rund 75.000 Christbäume werden jährlich zu den Stellen gebracht. Anschließend werden sie sogar nachhaltig genutzt! Die eine Hälfte wird für thermische Verwertung in einem Biomasseheizwerk in der Steiermark verwendet – sprich, sie sorgt für Wärme. Die andere Hälfte landet als sogenanntes Strukturmate­ rial bei der Kompostierung im Biomüll. Durch die Holzanteile steigt die Qualität. Während es im Zentrum Stellen en masse gibt, haben Randbezirke wie etwa Puntigam, Waltendorf oder Ries jeweils nur eine Station. „In diesen Gegenden gibt es viele Einfamilienhäuser, deren Bewohner die Bäume selbst für ihren Kompost oder Ähnliches verwenden. In der Innenstadt können gerade Menschen in Wohnungen ihren Baum kaum entsorgen“, erklärt Christopher Lindmayr, Leiter des Referats für Abfallwirtschaftscontrolling. Wenn man in seiner Nähe keine Sammelstelle hat, kann man den Baum auch kleinschneiden und in der Biotonne entsorgen. Die Liste der Christbaumsammelstellen findet man unter www.umwelt.graz.at. Im Stadtgebiet gibt es über 70 „Landesstellen“, damit Grazer Christbäume einen schmucklosen Abflug machen können. HOLDING GRAZ/ENRICO RADAELLI

2021