Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 2 Tagen

24. November 2022

  • Text
  • Fell
  • Pelz
  • Magistrat
  • Gehalt
  • Lohnerhöhung
  • Rosa lila pantherinnnen
  • Zentrum
  • Community
  • Queer
  • Innenstadt
  • Advent
  • Rotary
  • Weihnachtsbeleuchtung
  • Stadt
  • November
  • Grazer
  • Graz
- Weihnachtsbeleuchtung in der Grazer Innenstadt eingeschaltet - Erstes queeres Community Zentrum Österreichs eröffnet in Graz - Lohnerhöhungen: Bis zu 9,41 Prozent mehr für Magistratsbeamte - Free Fur Day: Kampf gegen Pelzfabriken

6 graz www.grazer.at

6 graz www.grazer.at 24. NOVEMBER 2022 Der Platz des Heiligen Nikolaus Grazer Straßen Der Nikolaiplatz im Bezirk Gries ist auch über einer Tiefgarage gelegen. KK Über das Leben des heiligen Nikolaiplatz bereits von 1813 Nikolaus ist nur wenig bekannt. bis 1870 einen Nikolaiplatz Er wurde zwischen 270 und 286 auf dem Gebiet der und danach einen Nikolaikai. Grund dafür war, dass hier der heutigen Türkei geboren und Anlegeplatz der Murschiffer mit 19 Jahren zum Priester geweiht. Im Jahr 310 wurde Nikolaus während der Christenverfolgung gefangen genommen und gefoltert. Zahlreiche Legenden ranken sich um den Bischof von Myra. In Graz gab es vor dem 1995 benannten und -flößer lag, deren Schutzpatron der Heilige Nikolaus ist. 240 Jahre lang, bis 1944, stand am Platz auch eine Nikolaussäule. Sie fiel den Bomben im Zweiten Weltkrieg zum Opfer. 1995 wurde die aktuelle Statue des Heiligen geweiht. Harald Koch vom Rotary Club Graz-Süd, Anna Thaller vom Rotary Club Graz- Kunsthaus und Günther Pozgainer vom Rotary Club Graz-Eggenberg ROTARY CLUB Charity-Kunstauktion ■ Unter dem Motto „Bildung sichert Frieden“ haben sich die Rotary Clubs Graz Eggenberg, Graz Kunsthaus und Graz Süd zusammengetan, um einer Welt voller Kriege positive und kultivierte Akzente entgegenzusetzen. Im Rahmen einer Online- Auktion können 81 Kunstwerke – Bilder und Skulpturen unter anderem von Hermann Nitsch, Günter Brus, Gregor Traversa, Hortensia, Herbert Soltys und anderen namhaften Künstlern – in Kooperation mit dem Dorotheum Graz online ersteigert werden. Auch sechs junge ukrainische Künstler sind mit ihren Werken in der Auktion vertreten. Diese zu unterstützen, ist den Veranstaltern ein besonderes Anliegen. Das lukrierte Geld wird zum Beispiel für das Rotary Lernhaus Graz verwendet. Die Auktion läuft bis 7. Dezember um 13 Uhr und ist unter https://www.dorotheum.com/de/ oa/92795/ zu erreichen. Kampf gegen die Kekse-Kilos FITNESS. Gewisse Jahreszeiten gelten als besonders figurfeindlich, wie zum Beispiel die Tage vor Weihnachten. Wir bringen 3 Tipps, wie Sie einige der Keks-Kalorien wieder loswerden. Man muss die Vanillekipferl nur anschauen und schon hat man das Gefühl zuzunehmen und wer es im Vorweihnachtsstress zum Abtrainieren ins Fitnessstudio schafft, verdient definitiv Hochachtung. Deswegen haben wir hier die besten Keks-Kalorienkiller zusammengefasst. Plank Versuchen Sie, die Plank für 30 Sekunden zu halten und sich mit der Zeit zu steigern. Sie werden ein tolles Erfolgserlebnis haben, wenn Sie immer wieder eine neue Bestzeit aufstellen. Unser Kekse-Kalorienkiller Nummer 2 sind Kniebeugen: Diese Kraft- übung stärkt vor allem Po- und Beinmuskulatur. Stellen Sie sich mit den Füßen etwas breiter als schulterbreit hin, die Zehen zeigen gerade nach vorne. Dann senken Sie sich ab, als wollten Sie sich hinsetzen. Gehen Sie dabei so tief wie möglich, mindestens aber so, dass Ihre Oberschenkel parallel zum Boden sind. Zum Ausgleich wird der Oberkörper dabei leicht nach vorn gebeugt. Ist der tiefste Punkt erreicht, richten Sie sich langsam wieder auf – strecken Sie dabei die Beine aber nicht komplett durch, sondern halten Sie die Spannung. Weiterlesen: https://www.shoppingcityseiersberg.at/myshopping-blog/ Egal ob Planks, Kniebeugen oder Super(wo)man mit diesen Übungen sind sie bestens gewappnet für die figurfeindliche Weihnachtszeit. ADOBE STOCK NEWS AUS DER SHOPPINGCITY SEIERSBERG ENTGELTLICHE KOOPERATION

24. NOVEMBER 2022 www.grazer.at graz 7 Jetzt mitdiskutieren www.facebook.com/derGrazer Drogendealer Wenn davon auch der Volksgarten betroffen ist, was machen dann die Drogendealer? Erich Erbi * * * Antwort Preis erhöhen. Simsek Firat * * * Mitdenken Würden die Leute nicht wegen jedem Scheiß klagen und rumheulen, sondern mal sowas wie den Hausverstand verwenden, bräuchte es weder die Ketten noch die Schilder, aber leider sind die Menschen zu dumm dafür, wie uns unter anderem Corona vor Augen geführt hat… Stefan Herbst * * * Verbot Das gibt‘s schon länger! Bernd Adam * * * Auf eigene Gefahr Betreten auf eigene Gefahr und fertig. Da braucht man nicht lang juristisch herumeiern. Michael Promberger * * * Schwierig Wenn es denn so einfach wäre, könnte man schon längst auf allen Forststraßen und Wanderwegen biken... (zumindest in den Bundes-, Land- und Stadtforsten). In Österreich scheint NICHTS einfach zu sein! Michael Wegleitner * * * Zustimmung Es wäre tatsächlich so einfach, bloß ein bestimmtes Klientel wehrt sich, weil‘s geldgeil ist. Michael Promberger * * * Lockdown Wozu die Aufregung? Kommt eh die Wintersperre für ganz Graz. Manfred Preininger * * * Erinnerungen Sylvi, kommt dir dieses Schild bekannt vor? Kerstin Van Da Lampl * * * Sarkasmus Keinen Dunst, was du meinst. Sylvi Sylvana * * * Meistkommentierte Geschichte des Tages Lösung für Sperre im Winter Beginnend mit dem Augarten und Stadtpark sollen die Eisenketten mit den Hinweisen auf Wintersperren nun sukzessive entfernt und durch Schilder ersetzt werden. Bei entsprechenden Witterungsverhältnissen ist das Betreten dann erlaubt. Die Stadt deutet auf die Wichtigkeit von Parks auch in kalten Zeiten hin - siehe Corona. Die „Grazer“- Leser diskutieren auf Facebook. REAKTIONEN & KOMMENTARE WWW.WIRTSCHAFTSBUND.ST WIRTSCHAFTSBUND STEIERMARK - GEMEINSAM STÄRKER. Die größten Hürden im Leben kann man nur gemeinsam überwinden. Dafür stehen wir als Wirtschaftsbund Steiermark. Wir machen uns für jene stark, die Arbeitsplätze sichern und Wohlstand schaffen. Für Stabilität in unsicheren Zeiten: Gemeinsam stärker für steirische Unternehmen. Werde auch du Mitglied der größten Interessensvertretung für Unternehmerinnen und Unternehmer in der Steiermark! WIRTSCHAFTSBUND STEIERMARK

2022

2021