Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 2 Tagen

24. November 2022

  • Text
  • Fell
  • Pelz
  • Magistrat
  • Gehalt
  • Lohnerhöhung
  • Rosa lila pantherinnnen
  • Zentrum
  • Community
  • Queer
  • Innenstadt
  • Advent
  • Rotary
  • Weihnachtsbeleuchtung
  • Stadt
  • November
  • Grazer
  • Graz
- Weihnachtsbeleuchtung in der Grazer Innenstadt eingeschaltet - Erstes queeres Community Zentrum Österreichs eröffnet in Graz - Lohnerhöhungen: Bis zu 9,41 Prozent mehr für Magistratsbeamte - Free Fur Day: Kampf gegen Pelzfabriken

10 graz www.grazer.at

10 graz www.grazer.at 24. NOVEMBER 2022 Grazer spielen in zwei Ligen DOPPELBELASTUNG. Weil Salzburg nicht an der Alpe Waterpolo League teilnimmt, spielen die Grazer Wasserballer vom WBV neben der internationalen auch in der heimischen Rumpfliga. Die Grazer Wasserballer (weiße Badehaube) haben die ersten beiden Spiele in der neuen AWL gewonnen. Nun warten Triest und Maribor. GUENTER FLÖCK/KK Von Klaus Molidor redaktion@grazer.at Neue Becken, neue Länder, neue Gegner. „Sportlich ist die neue Alpe Waterpolo League AWL eine tolle Bereicherung“, sagt Gerd Lang, Präsident des Grazer Wasserballervereins WBV. „Wir spielen endlich nicht nur immer gegen dieselben drei Gegner, sondern messen uns mit Vereinen aus Italien, Slowenien und Kroatien. Das taugt auch den Spielern, wenn es gegen Gegner geht, die man nicht kennt“, sagt Lang vor dem zweiten Spieltag der Liga, an dem es für den WBV Graz am Wochenende in Laibach gegen Triest und Branik Maribor geht. Noch ist aber nicht alles eitel Wonnen Sonnenschein. „In der Umsetzung steckt die Liga halt noch in den Kinderschuhen, was Vermarktung und Marketing oder Streaming betrifft“, sagt Lang. Dinge, die sich verbessern werden, wenn sich die Liga einmal sportlich etabliert hat. Neben der Alpe Waterpolo Liga spielen die Grazer auch in der heimischen Liga. Dabei war geplant, dass die österreichische Liga in die internationale integriert wird, zumindest als eine Art Grunddurchgang, bevor es ein nationales Play-off gibt. „Weil Salzburg aber nicht zur Teilnahme AWL zu bewegen war, gibt es jetzt parallel eine Rumpfliga mit ganz wenigen Spielen.“ Auch finanziell keine einfache Sache. „Zumal wir immer noch nur 4000 Euro Förderung vom Land bekommen, obwohl wir die Steiermark international vertreten.“ Zahlreiche Verkostungen im Markt ab 15:00 Uhr! GÜLTIGKEIT: 17. November und 18. November 2022 * Gültig nur bei Abholung in Ihrem Transgourmet oder Transgourmet Cash&Carry Markt in Österreich. Gilt auch auf alle Tages angebote und Aktionen. Nicht kombinierbar mit anderen Prozent gutscheinen. Bezieht sich auf den Bruttowert ohne Leergebinde, Gutschrift wird in Form eines Gutscheins ab einem Einkaufswert von € 50,– ausgegeben. Hans-Resel-Gasse 27a, 8020 Graz RZ_221107_KW46_TGcc_Spartage_Inserat_DerGrazer_200x128px.indd 1 07.11.2022 11:06:56

24. NOVEMBER 2022 www.grazer.at Das zweite Lokal von Thomawirt-Chef Markus Schaffer eröffnet am morgigen Freitag: das fridda & maxx beim Wein & Co am Radetzkyspitz. KK graz 11 Ausblick Was am Freitag in Graz wichtig ist ■ Das Lokal beim Wein & Co am Radetzkyspitz eröffnet morgen unter dem Namen fridda & maxx wieder. Markus Schaffer, der seit vielen Jahren auch den Thomawirt in St. Leonhard führt, bietet dort internationale Crossover Küchen. Das Bar Konzept reicht von guten Weinen über erlesene Gins bis zu verschiedenen Spritzer-Variationen. ■ Morgen ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Es starten deshalb auch die 16 Tage gegen Gewalt. Auf der ganzen Welt werden da wieder öffentliche Gebäude orange beleuchtet. Unter dem Motto #grazstehtauf gibt es um 10.30 Uhr eine Solidaritätsaktion mit den Frauen im Iran im Rathaushof. ■ Drei weitere Weihnachtsmärkte werden morgen eröffnet: der Kunsthandwerksmarkt am Färberplatz, der ARTvent im Lesliehof und „Buntes aus aller Welt“ am Tummelplatz. Bei letzterem gibt es heuer auch erstmals Gastronomie: Auszeit nennt sich der neue Stand. ■ Bei der landwirtschaftlichen Fachschule Grottenhof ist das „Adventmärchen“von 12 bis 17 Uhr zurück. Das Sortiment des Bio- Bauernmarkts wird um weihnachtliche Spezialitäten erweitert. Es gibt außerdem Kinderprogramm mit einer Märchenerzählerin, Adventkranzbinden und Co. ■ Gratwein-Straßengel lädt zur Gemeindeversammlung zur „Zukunft der räumlichen Entwicklung“ in die Straßengler Halle. Ab 17 Uhr kann man dort mitdiskutieren und gestalten. Jetzt bewerben! WERBEBERATER (m/w/d) Graz | Vollzeit Jahresbruttogehalt: ab € 25.000,– auf Basis 40 Stunden/Woche Sie interessieren sich für die Wirtschaft in Ihrer Region und wollen den Erfolg der Unternehmen durch Werbung in unseren Medien steigern? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Denn als Werbeberater/in treten Sie als kreativer Verkaufsprofi auf und repräsentieren unser Unternehmen. Details zum Jobprofil und zu den ausgeschriebenen Stellen finden Sie unter: RegionalMedien.at/Karriere Erwin Scheriau Media 21 GmbH Silvia Pfeifer #RegionalMedienKarriere

2022

2021