7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 11 Monaten

24. November 2019

- Dächerausbau bringt Wohnraum für 36.000 Grazer - Landtagswahl 2019: Was am heutigen Wahltag wichtig ist - 14 neue Euro-6-Busse sind fix - Odyssee: Zwei Busse nahmen Rollstuhlfahrer nicht mit -Augartenbucht: Bäume werden jetzt gepflanzt - Kampf der Gewalt an Frauen - Andritz, quo vadis? - Gefährlicher Verkehr aus der Max-Mell-Allee - Starkoch Konstantin Filippou: Merkur greift nach den Sternen - Eggenberg: Hufeisennase wird vor Feuer geschützt - Start in die Punsch-Saison

34 szene www.grazer.at

34 szene www.grazer.at 24. NOVEMBER 2019 Lederhosen für US-Perchten ■■ Mit ihrem neuen Projekt haben Edith und Mike Chizzola vom Grazer Trachtenladen jetzt auch den Sprung über den großen Teich geschafft. Nach zweijähriger Planung wurde im August eine Lederhose für die Perchten und Krampusse präsentiert. Diese wird mit Logo und Namen der Gruppe bestickt. Über die Sozialen Netzwerke wurden die „Minnesota Krampus“ auf die Lederhose aufmerksam, und so kam es zur Bestellung. Die „Minnesota Krampus“ tragen ab sofort Lederhosen aus Graz. KK Kraxner-Güssing, Riener, Holaschek, Hagenhofer und Ryba-Horta Corbelo (v. l.) genossen den Abend. KK Transportschaden verkraftet ■■ Der in Berlin lebende Grafik-Artist Felix Gephart, dessen illustriertes Buch „Wicked New York“ gerade international für Aufsehen sorgte, war beim Ausstellungsprojekt „Nachtgesichter“ der Intro-Graz-Spection von der Grazer Gastfreundschaft so angetan, dass er den Transportschaden eines seiner Bilder verschmerzen konnte. Die Eröffnung der Ausstellung wurde ein stimmungsvolles Kunsttreffen. Die Arbeiten, u. a. von Künstlern wie Martin Behr, Arnold Reinisch, Markus Wilfling, Zita Oberwalder oder dem Kollektiv „Total Refusal“, das den Förderungspreis des Landes erhalten hat, wurden bestaunt, und Produzent Christian Marczik, auch Co-Kurator, war höchst zufrieden. The Great Gatsby lässt grüßen ■■ Sie gelten als „goldene Jahre“ und gehen mit Glitzer, Pomp und exzessiven Partynächten als schillernde und brüllende Dekade in die Geschichte des vergangenen Jahrhunderts ein: die 20er Jahre! Zum 3. Geburtstag ihrer Clubbingreihe in der Grazer Postgarage laden die CHARMA-Eventer am 7. Dezember 2019 zu einer fulminanten Nacht im Stil des Great Gatsby – auf den Spuren von „The Roaring 20s“. Am 1st floor sorgen Djane S.Stereo und J’aime Julien mit Electro, Hiphop, Dance und Pop für Swing vom Feinsten, am 2nd floor klirren Bass, Electro und Techno à la Dem Bambi Sei Mudder. KK Extravagante Bühnenshows und Kostüme sind bei Charma Pflicht. Liebe zu Farbe in Eggenberg ■■ Mit ,Color del Amor‘ bringen Sylvia Ryba-Horta Curbelo und Sherín Gerda Kraxner-Güssing die Liebe zu Farben auf den Punkt, lassen in schwungvollen Kompositionen lebendige Bilder entstehen, die Eindruck von Grenzenlosigkeit vermitteln“, hieß es bei der Vernissage in der Eggenberger Greenbox- Hall, als das Duo zur Vernissage bat. Spannend: Kraxner-Güssing lässt Körperformen einfließen, oft silhouettenhaft abstrakt, Ryba-Horta Curbelos Bilder sind freifließend coloriert. Die musikalische Note verlieh Silvio Gabriel (Cuba Libre), unter den Gästen: u. a. VP-Clubobfrau Barbara Riener, LAbg. Sandra Holasek und Eggenberg-BV Robert Hagenhofer. Christian Marczik (l.), Emil Gruber (2. v. r.) mit dem Kollektiv Total Refusal bei der Eröffnung PACHERNEGG Prost auf Bock & Beat! ■ ■ „O’zapft is“ muss nicht immer zünftig, sondern kann auch richtig cool sein. Beim diesjährigen Bockbier-Anstich von Murauer im Dom im Berg traf man etwa auch die Zweite Landtagspräsidentin Manuela Khom, den geschäftsführenden FP- Klubobmann Stefan Hermann, SP-Graz-Chef Michael Ehmann, WK-Regionalstellen-Obmann Viktor Larissegger, Gemeinderat Georg Topf oder Bauernbunddirektor Franz Tonner. Murauer-Spitze: Josef Rieberer, Michael Leitner-Fidler, Johann Lassacher, Heinz Ferner und Michael Göpfart (v. l.) Alle Fotos auf www.grazer.at Prost! Thomas Mancher, Viktor Larissegger, Manuela Khom, Georg Topf und Stefan Hermann (v. l.) beim diesjährigen Bockbeat im Dom im Berg LUEF (2)

2021