Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 4 Monaten

24. Mai 2022

  • Text
  • Glasfaser
  • Ampel
  • Fußgänger
  • Bus
  • Familienbericht
  • Familien
  • Familie
  • Ausbau
  • Bim
  • Straßenbahn
  • Expertengremium
  • Studie
  • öffentliche verkehrsmittel
  • Verkehr
  • Sbahn
  • Ubahn
  • Metro
  • öffi
  • Experten
  • Grazer
- Statt U-Bahn kommt S-Bahn unter der Erde - Familienbericht 2021: Mehr Familien, aber weniger Kinder - Bus fährt über grüne Fußgängerampel - Glasfaser-Ausbau in Premstätten

10 graz www.grazer.at

10 graz www.grazer.at 24. MAI 2022 Graz tanzt den Kriminaltango ZITTERN. „Fürchten Sie sich ein bisschen“? Vom 30. Mai bis 4. Juni findet in Graz und in der Steiermark das Fine Crime Festival 2022 statt. Von Vojo Radkovic vojo.radkovic@grazer.at Das Festival der Krimi- Autoren hat sich enorm entwickelt. Von der Ein- Tages-Lesung im Jahre 2015 ist es zu einem 6-Tages-Festival gewachsen und bespielt so prominente Orte wie die Murinsel, die Kleine Komödie Graz, das Schaufenster der Buchhandlung Moser sowie zahlreiche Bibliotheken und Buchhandlungen. Und vor allem: Es machte trotz Corona nie wirklich Pause, öffnete Jahr für Jahr die Bühnen für das geschriebene Wort. Unter den Top-Autoren sind dieses Jahr unter vielen anderen Martin Walker, Gregor Seberg, Wolfgang Hohlbein, Marc Elsberg, Uli Brée sowie Alex Beer. Am nächsten Donnerstag, also am 2. Juni, gibt es auch eine ganze Reihe von Solo-Lesungen Auch viele Grazer Fans werden zum Boss nach Wien pilgern. LIVE NATION „The Boss“ am 18. Juli in Wien ■ Die Kraft ist noch da, in der E Street Band sind u. a. Max Weinberg (Drums), Ehefrau Patti Scialfa (guit. voc.) und Steve van Zandt (guit. voc) bereit. Die Tour kann beginnen. In Wien kommt Bruce Springsteen am 17. Juli ins Ernst Happel Stadion, Tickets via Ticket Master. Partner von Live Nation in Wien ist die Grazer Leutgeb Entertainment Group. am Land. Es wird nicht nur in Graz gelesen, auch Hitzendorf, Gratwein-Straßengel, Premstätten, Frohnleiten und erstmals auch Anger und Kindberg bauen Bühnen für die Spannungsliteratur auf. Zum Beispiel der prominente Autor Uli Brée liest in Gratwein-Straßengel. Dieser ist mit den „Vorstadtweibern“ und „4 Frauen und ein Todesfall“ TV-Kultproduzent – und nun mit „Du wirst mich töten“ auch Autor einer radikalen, blutigen, aber auch poetischen Liebesgeschichte. Mit diesem ersten Roman sticht Brée direkt ins Leben und lässt die Zuhörer bzw. Leser so manche „Gefühlshürde“ überwinden. Perfekt ergänzt wird dieser Gänsehaut-Abend von Marc Hess als Virtuose am Klavier, der für den richtigen Sound sorgt. Alt bewährt geht es am 3. Juni schließlich ins Finale: Zehn Autoren lesen jeweils sechs Minuten, ehe sie von einem Pistolenschuss gestoppt werden. Im Anschluss daran wird der mit 5000 Euro dotierte Fine Crime Award von einer Jury vergeben. Die Festivalorganisatoren Robert Preis (l.) und Niki Schreinlechner haben aus einem Ein-Tages-Fest ein Sechs-Tage-Festival gemacht. KK Uli Brée liest im Rahmen des Krimi- Festivals in Gratwein-Straßengel. FRANKL In Reihe mit Kapazundern GEEHRT. Rockstar Boris Bukowski erhielt gestern den Großen Josef-Krainer-Preis. Bei solchen Kapazundern bin ich gerne dabei“, freute sich Boris Bukowski, Rockstar und früher Mastermind der Band Magic über den Großen Josef-Krainer-Preis, den ihm Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer überreichte. Diesen Preis hatten vor ihm schon Nikolaus Harnoncourt, Gerhard Roth, STS, Pia Hierzegger, Johannes Silberschneider, Markus Schirmer, Wolfram Berger, Johann Lafer oder Renate Götschl erhalten. Jetzt fügt sich der Rockmusiker in die Reihe der Preisträger ein. Bukowski, der sonst nicht gerade ein Freund von öfftentlichen Ehrungen ist, nahm diesen Preis, der nach dem prägenden Landeshauptmann Josef Krainer benannt ist, aber sehr gerne entgegen. Gerald Schöpfer (Laudatio), LH Hermann Schützenhöfer, Boris Bukowski und Michael Krainer (v.l.) bei Verleihung des Josef-Krainer-Preises. LAND STMK

24. MAI 2022 www.grazer.at graz 11 Ausblick Was am Mittwoch in Graz wichtig ist ■ Ein aufsehenerregender Prozess geht voraussichtlich morgen Mittwoch am Grazer Straflandesgericht zu Ende. Insgesamt mussten sich dort seit Anfang Mai 24 Angeklagte verantworten, die über acht Jahre hinweg Bier in rauen Mengen von der Brauunion gestohlen haben sollen. Es drohen bis zu zehn Jahre Haft sowie hohe Geldstrafen. Das Urteil soll morgen verkündet werden. Es gilt die Unschuldsvermutung. ■ Bildungs- und Familienlandesrätin Juliane Bogner-Strauß und Jugend- und Familienstadtrat Kurt Hohensinner präsentieren die Angebote für Kinder und Jugendliche in den kommenden Sommerferien. ■ Im Europasaal der Wirtschaftskammer findet die erste steirische Jobmesse für Ukraine-Flüchtlinge statt. Von 9 bis 12.30 Uhr können Geflüchtete dort mit Unternehmen in Kontakt treten. ■ Silvio Gabriel und seine Band Cuba Libre starten am Lendplatz in die Latin Live Saison. Jeden Mittwoch gibt es dann ab 18 Uhr lateinamerikanische Livemusik – bei Schönwetter bis Ende September. ■ Nach einer regenbedingten Absage im April, geht es morgen wirklich wieder los mit dem Grazer CityRadeln. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Mariahilferplatz. Es geht 19 Kilometer durch die Stadt. Morgen Mittwoch wird ein Urteil zum spektakulären „Bier-Prozess“ erwartet. Bis zu zehn Jahre Haft drohen den ehemaligen Brauerei-Mitarbeitern. SCHEIRAU ■ Vor der offiziellen Eröffnung am Donnerstag gibt die MCG morgen einen ersten Einblick in die Ausstellung zu Pop-Art-Künstler James Rizzi.

2022

2021