7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 8 Monaten

24. Mai 2020

- Forderungskatalog für 150.000 Vergessene: Hilferuf der Veranstalter - Wanderweg im Bezirk Ries wird erweitert - Stadthalle: Setting für Shows in Corona-Zeiten - Jochen-Rindt-Platz: So wird er aussehen - Langes Warten auf Negativ-Tests - Corona-Maßnahmen treffen besonders Kinderbetreuung

24 graz www.grazer.at

24 graz www.grazer.at 24. MAI 2020 Urlaub in der Steiermark: AUSFLUGSZIELE. Der Sommerurlaub wird heuer für viele anders. Wer zuhause in der Steiermark urlauben möchte, genießt große Auswahl. Vom Wandern über Bäumen bis hin zu „echten“ Dinosauriern. Von Valentina Gartner valentina.gartner@grazer.at Dahoam is am schönsten“ – ein Spruch, der wohl jedem schon einmal über die Lippen gegangen ist. Aufgrund der aktuellen Lage wollen viele ihren Sommerurlaub heuer zuhause verbringen. Urlaube in der Steiermark bieten sich dafür ebenso an, um einerseits die Branche zu unterstützen und andererseits, um einmal aus seinem Alltag ausbrechen zu können und etwas abzuschalten. Egal ob ein Tagesausflug oder ein Trip für mehrere Nächte: In unserem Heimatland verbergen sich unzählige tolle Ziele. Kommenden Freitag, am 29. Mai, sperrt fast die gesamte Hotellerie unter gewissen Vorschriften und Hygienemaßnahmen wieder auf. In den diversen Regionen warten tolle Aktivitäten auf einen: ➣ Wipfelwanderweg: Bereits 2009 wurde mit großem Aufwand der höchstgelegene Wipfelwanderweg Europas in der Rachau gebaut. Heute begeistert er viele große und kleine Besucher immer wieder aufs Neue. Unter, zwischen, über allen Wipfeln ... und dem Himmel in jedem Fall ein gutes Stück näher. Der erlebnisreiche Rundweg führt über 2,7 Kilometer durch unberührte Natur. Aussichtsreicher Mittelpunkt ist dann der Wipfelwanderweg, eine massive Lärchenholzkonstruktion, rund 20 Meter über dem Waldboden, mit Treppen, Türmen, Stegen und Plattfor­ men – so kommt man dem Himmel ein Stückchen näher. Öffnet ebenfalls am kommenden Freitag. ➣ Styrassic-Park: In diesem Park in Bad Gleichenberg wird man in eine andere Zeit zurückversetzt. Denn die Welt der Dinosaurier lässt hier Kinderaugen strahlen und Großeltern staunen. Bei einer spannenden Tour durch die Welt der Dinosaurier erfährt man die Geschichte, die zum Aussterben der Saurier führte – und das bildlich und zum Mitverfolgen. Das größte T- Rex-Skelett der Welt – acht Meter groß, 18 Meter lang – lockt täglich interessierte Besucher an. Dabei kommt jeder auf seine Kosten! Der Park hat bereits geöffnet, wer im dortigen Baumhotel nächtigen will, muss sich bis Freitag gedulden. ➣ Treppe ins Nichts: Am Dachstein erwartet jeden ein echtes Highlight – 14 schmale Stufen führen einen hinab auf ein Glaspodest in schwindelerregender Höhe. Wer diese Treppe betritt, steht direkt in der Felswand 400 Meter über dem Wandfuß. Die „Treppe ins Nichts“ wurde 2013 fertiggebaut und schließt nun direkt an die Hängebrücke an. Wer sich traut, wird mit einer unglaublichen Rundum-Sicht auf die umliegenden Bergwelten belohnt. Nichts für schwache Nerven! Aber auch ein Eispalast, ein Skywalk und eine Hängebrücke warten auf einen. Nervenkitzel pur am Dachstein. Ebenfalls ab 29. Mai geöffnet. Für die Treppe ins Nichts am Dachstein braucht man definitiv Mut: Belohnt wird man dafür mit einer unglaublichen Aussicht. STEIERMARK TOURISMUS / GERY WOLF

24. MAI 2020 www.grazer.at graz 25 „Dahoam is am schönsten“ ➣ Der Wilde Berg: Der Wilde Berg Mautern hat so einiges zu bieten. Es begrüßen einen 300 Alpentiere in ihrem Zuhause auf 1100 Metern Seehöhe im Palten- Liesing-Erlebnistal. Hier wohnen neben Wölfen, Bären, Eulen, Eseln und Steinböcken noch viele andere tierische Bewohner, die es zu erkunden und bestaunen gibt. Zudem kann man auch bei Fütterungen zuschauen, eine Greifvogel-Flugschau bestaunen, am Kinderbauernhof Tiere streicheln und sich im Spielepark so richtig austoben – ein Spaß für die ganze Familie! Hat bereits geöffnet, der Sessellift ist ab 29. Mai in Betrieb. Wie man sieht, steht einem Urlaub in der Steiermark absolut nichts im Wege. Auch im Umkreis der Ausflugsziele gibt es Regionen, die zum Erkunden und Verweilen einladen. So macht’s daheim gleich noch mehr Spaß. Am Wipfelwanderweg geht man förmlich über die Bäume hinweg in Richtung Himmel. TV GLEINALM /HARRY SCHIFFER

2021