7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 6 Monaten

24. Juni 2021

  • Text
  • Flamingo
  • Schlagerradio
  • Menschenrechtspreise
  • Stadtpark
  • Uni
  • Oper
  • Initiative
  • Jugendarbeit
  • Morgen
  • Steiermark
  • Grazer
  • Juni
  • Graz
- Land startet Initiative #jugendarbeitwirkt - Grazer Med Uni top platziert - ÖH Uni Graz kämpft für sauberen Stadtpark - Menschenrechtspreise des Landes verliehen - Land fördert grüne Technologien - Neues modernes Schlagerradio aus Graz

6 graz www.grazer.at

6 graz www.grazer.at 24. JUNI2021 C H R O N I K Blaulicht Report ✏ julian.bernoegger@grazer.at Nackter Mann schlug Passanten ■ Im Grazer Bezirk Wetzelsdorf kam es gestern Abend zu einem höchst kuriosen Vorfall: Ein nackter Mann dürfte Passanten attackiert und einen Fahrradfahrer vom Rad gestoßen haben. Die Polizei wurde alarmiert, beim Eintreffen der Beamten fanden sie den verletzten Radfahrer. Neben ihm stand der nackte 21-Jährige. Die Polizisten wollten den nackten Mann befragen, dieser versuchte dabei aber, einem der Beamten ins Gesicht zu schlagen. Daraufhin wurde er festgenommen. Der Verdächtige befindet sich aufgrund seines geistigen Zustandes in einem Gestern Nachmittag gerieten mehrere Bergsteiger in Not. Die Crew des in Graz stationierten Polizeihubschraubers leistete Hilfe. HEIMO KOHLBACHER, LPD STEIERMARK Krankenhaus in Graz. Er wird auf freiem Fuß angezeigt. Grazer Heli-Crew rettet Bergsteiger ■ Die Crew des Polizeihubschraubers der Flugeinsatzstelle Graz rettete gestern Nachmittag mehrere Bergsteiger: Zwei Niederösterreicher (30 und 29 Jahre alt) beabsichtigten die Klettertour „Komplette Nordwand“ am Severinkogel zu durchsteigen. Die Männer kamen jedoch nicht schnell voran. Die Klettertour ist sehr lang und schwierig (Schwierigkeitsgrad V). In der siebenten Seillänge setzten sie daraufhin einen Notruf ab. Die Crew des Polizeihubschraubers lokalisierte die Seilschaft und konnte die zwei Kletterer aus der Wand retten. Nach dem Einsatz musste die Helikopter-Besatzung gleich zu einem anderen Einsatzort fliegen. Ein Niederösterreicher (47) geriet am Windberg im Bereich der „Salzwänd“ in unwegsames alpines Gelände. Er konnte alleine nicht mehr sicher weiterkommen. Daher setzte er einen Notruf ab. Die Crew des Polizeihubschraubers rettete den 47-Jährigen und brachte ihn sicher ins Tal. Kanzler Kurz mit dem Tod gedroht ■ Am Dienstagabend nahm das steirische Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (LVT) einen 41-jährigen Mann aus Hitzendorf im Bezirk Graz- Umgebung fest. Der Mann drohte Bundeskanzler Sebastian Kurz mit dem Tod und er drohte auch, die Hofburg in die Luft zu sprengen. Die Drohungen schrieb er im Internet auf einer Social-Media- Seite. Die Staatsanwaltschaft Graz ordnete daraufhin die Festnahme des Mannes an. Er wurde nach seiner Vernehmung in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert. Facettenreich & besonders WOW. So geht es vielen beim Shoppen: Wenn man etwas Besonderes entdeckt hat, ist man stolz darauf. Im einzigen TK Maxx im Süden Österreichs ist dieses G‘fühl zuhause. Das Besondere ist sehr individuell. Das kann etwa eine Picknickdecke sein, die am Wochenende für ein großes Sommerglücksgefühl in der Natur sorgt. Für andere ist es der Statement-Gürtel mit dem man beim Feierabendcocktail alle Blicke auf sich zieht oder ein schönes Notizbuch, das Jobund Schulalltag aufhübscht. G‘fühlsecht In jedem Fall geht es immer um Emotion – um das ganz besondere G’fühl. TK MAXX richtet seinen Fokus (nicht nur) auf seine Produkte, sondern eben genau auf jenes G‘fühl, welches man hat, wenn man bei TK MAXX einkaufen geht & vor allem auf das G‘fühl, welches man hat, wenn man seinen „Schatz“ gefunden hat. So unterschiedlich unsere Vorliebe sind, so facettenreich gestaltet sich das Produktsortiment von TK Maxx in der ShoppingCity Seiersberg. Als Europas führendes Off-Price-Unternehmen für Fashion und Wohnaccessoires finden sich dort einzigartige Schätze und aufstrebende Brands stets bis zu 60 Prozent günstiger bezogen auf die unverbindliche Preisempfehlung. Jede Woche trifft neue Ware zu unglaublichen Preisen für die kleinen, großen Glücksmomente im Alltag ein. Fühlen Sie’s? Stöbern Sie in Ruhe durch das große Sortiment und entdecken Sie Ihr ganz besonderes Lieblingsteil. SHOPPINGCITY SEIERSBERG NEWS AUS DER SHOPPINGCITY SEIERSBERG ENTGELTLICHE KOOPERATION

24. JUNI 2021 www.grazer.at Aus Graz graz 7 Neues modernes Schlagerradio COOL. Am. 28. geht „Radio Flamingo“ on air. Der neue Radiosender der Styria Media Group liefert Schlager von Andreas Gabalier, Melissa Naschenweng, Helene Fischer, Vanessa Mai und Co und damit beste Laune. Wer Schlager liebt, darf schon einmal die Ohren spitzen und sich vor allem freuen. Denn am 28. Juni geht Radio Flamingo „on air“. Der neue österreichweite Radiosender der Styria Media Group AG verspricht und hält: Alles Schlager und jede Menge gute Laune! Und das gilt rund um die Uhr, immer und überall, egal ob zu Hause, unterwegs, im Job oder im Urlaub. Denn ausgestrahlt wird Radio Flamingo über DAB+, also über Digitalradio, via App, als Livestream auf www.radioflamingo.at im Web und via Smart Speaker. Auf dem moderierten Programm schlägt‘s Schlager rund um die Uhr – für alle, die, um in Helene Fischers Worten zu sprechen, „immer wieder dieses Fieber spüren“ wollen. Egal ob mit modernen Schlagern von Vanessa Mai, Stereoact und Nik P., Kultschlagern zum Mitsingen von Andrea Berg und Jürgen Drews oder mit Schlageroldies von Connie Francis, Bill Ramsey und Peter Kraus: Radio Flamingo lässt nichts aus, was das Herz jedes Schlagerfans höherschlagen lässt, stündliche News und das Wetter für ganz Österreich inklusive. „Radio Flamingo macht das Leben schöner“, verspricht Geschäftsführer Gottfried Bichler ein durch und durch mit positivem Lebensgefühl aufgeladenes Hörerlebnis. „Mit dem Musikformat werden wir einem Trend gerecht“, sagt Bichler. „Schlager erfreuen sich auch bei der Jugend immer größerer Beliebtheit. Geschäftsführer Gottfried Bichler freut sich schon auf Montag, wenn der neue Sender „Radio Flamingo“ endlich feinsten Schlager liefert. MARIJA KANIZAJ Aktion zur Herzsicherheit im Sport – aktueller denn je! GRAZER SPORTMONTAG #10 SAVE A LIFE Was tun, wenn das Herz stehen bleibt? 28. 6. 2021 | 19.30 UHR RAIFFEISEN SPORTPARK (FECHTSAAL) Kostenlose Tickets entweder unter Venuzle oder vor Ort erhältlich partner.venuzle.at/lets-go-graz/courses/63 Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Graz

2021