Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Woche

24. Jänner 2023

  • Text
  • Gericht
  • Kochbuch
  • Operncafe
  • Gastgarten
  • Annenstraße
  • Ankunftszentrum
  • Ukrainehilfe
  • Ukraine
  • Analyse
  • Entsorgung
  • Abfall
  • Müll
  • Restmüll
  • Mörth
  • Verpackungen
  • Frau
  • Kampagne
  • Menschen
  • Steiermark
  • Grazer
- Analyse: Nur 20 Prozent im Grazer Restmüll gehören dort wirklich hin - Ukrainehilfe ist in Graz übersiedelt - Vor Gericht: Frau vor Grazer Gastgarten angefahren - Neues gesundes Kochbuch in einfacher Sprache

graz 10 www.grazer.at

graz 10 www.grazer.at 24. JÄNNER 2023 Ausblick Was am Mittwoch in Graz wichtig ist ■ Mit dem Sachprogramm Erneuerbare Energie legt die Steiermärkische Landesregierung am morgigen Mittwoch den Entwurf einer Verordnung vor, die die Rahmenbedingungen zum weiteren Ausbau der Photovoltaik in der Steiermark in wesentlichen Punkten für die Zukunft regeln wird. Darin enthalten ist auch die Ausweisung von geeigneten Vorrangzonen zur Errichtung von Photovoltaikanlagen im Freiland. Nach der Präsentation durch die Landesräte Barbara Eibinger-Miedl, Ursula Lackner und Johann Seitinger geht der Entwurf in die Begutachtung. ■ Neos-Klubobmann und Landessprecher Niko Swatek stellt die Neujahresschwerpunkte seiner Partei vor und lädt zur Pressekonferenz mit dem Titel „Wege zu einer sauberen Politik”. ■ Unter dem Titel „Creating Atmospheres“ präsentieren mehr als fünfzig Design-Studierende der FH Joanneum ihre Abschlussarbeiten im esc medien labor in der Bürgergasse. Die Schau wird morgen um 19 Uhr eröffnet. Es geht um Formen, Kugeln, Schichten, Bewegung und Fluss. Vor Beginn der Begutachtung präsentiert die Landesregierung morgen den Verordnungsentwurf zum „Sachprogramm Erneuerbare Energie“. KK ■ Die Grazer Band Cryptic Commands präsentiert ihr drittes Album „Long Distance Call“ in der Postgarage. Dabei bedient sie sich einer Vielzahl von Genreversatzstücken und kreiert daraus etwas Eigenständiges. Verträumte Parts und emotionale Peaks wechseln sich ab und erzeugen so eine spannende Dynamik. Unterstützung gibt‘s von Like Elephants. Los geht‘s um 21 Uhr. Jetzt bewerben! REDAKTEUR (m/w/d) Graz | Vollzeit Jahresbruttogehalt: ab € 28.000,– auf Basis 40 Stunden/Woche Sie haben Interesse am lokalen Geschehen, verfügen über ein gutes Netzwerk und Erfahrung in den Bereichen Journalismus und Redaktion? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Denn als Redakteur (m/w/d) berichten Sie über aktuelle Ereignisse in Graz und Graz-Umgebung. Details zum Jobprofil und zu den ausgeschriebenen Stellen finden Sie unter: RegionalMedien.at/Karriere Erwin Scheriau Media 21 GmbH Silvia Pfeifer #RegionalMedienKarriere

2022

2021