7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 10 Monaten

24. Februar 2019

  • Text
  • Graz
  • Grazer
  • Februar
  • Stadt
  • Kinder
  • Sappi
  • Unternehmen
  • Getty
  • Zeit
  • Steiermark
- Graz soll die gesündeste Stadt Europas werden - Trotz Kritik: Psychisch Kranke sollen ins Pflegeheim - Andritz: Radarfallen und dichtere Bustakte - Volksschule Liebenau will weitere erste Klasse - Cybersecurity Campus in Graz - Plabutscher Schlössl: Thomas Muster kommt, Bäume müssen gehen - DaVinzi: Künstler machen das VinziDorf bunter - Betroffener braucht Hilfe: Arzt hat keine Zeit für Tourette-Patienten - Die Süße Luise nimmt Abschied vom Lendplatz - Wartburg nach nur wenigen Monaten wieder geschlossen

46 grazer sonntag

46 grazer sonntag www.grazer.at 24. FEBRUAR 2019 SO ISST GRAZ Das „San Pietro“ empfiehlt uns ... Burger à la Focaccia GRAZWORTRÄTSEL Teil vom 12. Grazer Stadtbezirk steirisches Schlachtplattenschmankerl 5 Schaumwein Sichtweise, Auffassung Vormittagsvorstellung Lebensabend Abk. für "Utah" Billionenfaches einer Einheit 15 Internetdomäne für Tunesien Umlaufbahn um die Erde Plätze, Namensgeber einer Stellen KFZ-Kz. für Grazer Murbrücke Liezen Mama von Mama oder Papa Andreas Frühwirth „verkleidet“ im Fasching eine Focaccia als Burger. KK (2) Der Burger-Boom, der Graz vor längerer Zeit erwischt hat, bringt auch immer spannende Interpretationen auf die Speisekarten – es gilt: Willst du gelten, mach dich selten! Der Burger nach Focaccia-Art im Hause „San Pietro“ (St.-Peter-Hauptstr.) ist ein besonders spannender Vertreter dieser Kategorie. Statt klassischem Burgerbrot wird nämlich der Teig der beliebten Focaccia in neue Form gebracht – und das gehend für volle 24 Stunden! Der Focaccia-Ursprung führt uns ins Altertum, wo die Römer es als panis focācius („In der Herdasche gebackenes B r o t “ ) genossen – im Unterschied zum klassischen Brot aus dem Ofen. Heute ist Focaccia als Spezialität aus Ligurien bekannt. Die sich als Burger aus St. Peter auch gut macht ... PHIL Zutaten: 1 kg Mehl 00, 10 g Germ, 450 ml Wasser, 250 Gramm Sojamehl, 350 ml Wasser, 20 g Malz, 50 ml Olivenöl, Prise Salz, 200 g Rinderfaschiertes (mind. 20 % Fett), Salz, Pfeffer Zubereitung: Brot: Mehl, Germ, Wasser zu Teig vermengen, 24 Std. gehen lassen. Danach Sojamehl, 350 ml Wasser, Malz, Olivenöl und Salz langsam unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Wieder eine Stunde ruhen lassen. Aus dem Teig dann Bällchen formen und vorm Backen nochmal 30 Min. zugedeckt stehen lassen. Bei 200 Grad 5 bis 7 Min. backen. Anschließend Faschiertes mit Salz, Pfeffer zu Laibchen formen, scharf anbraten, 3 Min. bei 200 Grad in den Backofen geben. Nun die Burger-Brote z.B. mit Scamorza, Rispentomaten, rotem Zwiebel, Rucola und Ei belegen und mit gebratener Panetta belegen. Dominoeffekt 2. Ton der Tonleiter Theologe u. Bibliothekar in Graz † 1791 (Josef) Erkenntlichkeit, Verbundenheit Grazer Wohngebiet das Gelobte Land Wr. Mimin (Elfriede) Leichenschmaus Sitzgelegenheit im Park Faxen, Unfug, Firlefanz Zankapfel im Krieg um Troja von hohen Bäumen gesäumte Straße 9 Grazer Kalvarien- berg- Felsen Abk. für "Nachfolger" Abk. für "Technische Universität" Hauptbestandteil von Ketschup Essen in festlichem Rahmen Stars einer Grazer Ballveranstaltung "Schießeisen" in der Gaunersprache 2 3 Initialen von Komponist Stolz † außerordentlich Zaster farblos, trostlos Lehnsarbeit 10 Ansuchen, Anliegen 7 12 evang. Grazer Friedhof das Fressen des Wildes Initialen von Lauda fränkischer Hausflur japan. Pferdebild lateinische Grußformel Hauptort der Noriker 14 frz. für "eins" Vorsilbe für "Ackerbau" Betrug, Übervorteilung, Wucher german. Schriftzeichen schmecken 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 11 1 olympischer Athlet 13 Hohlform im Berg ja natürlich ladinisch für "Bergspitze" Vorsilbe für "darauf" Schnellfeuerwaffe Gehilfen der Ritter 8 12 13 12 14 15 Knochen des Brustkorbes 4 modern, modisch Lösung der Vorwoche: Rosenberg, die Gewinner werden verständigt Rätsellösungen: S. 42 Aktuelles Lösungswort: SUDOKU 8 5 8 9 2 7 4 8 5 2 7 1 4 5 7 2 5 9 5 1 6 4 3 8 9 1009 Und so geht’s! Jede Ziffer darf in jeder Reihe in jedem Quadrat nur einmal vorkommen. Bleistift spitzen, los geht’s. Viel Spaß! 2 x 2 Karten BALLDINI & BLAUENSTEINER FREUDENMÄDCHEN Eindringliche Gespräche G E W I N N S P I E L für Balldini am Donnerstag, den 7. März 2019, im Orpheum zu gewinnen! Wie lautet die Lösung? E-Mail mit Betreff „Rätsel“, Lösung und Telefonnummer an: gewinnspiel@grazer.at Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gewinn nicht übertragbar. Einsendeschluss: 27. 2. 2019. Gewinner werden telefonisch verständigt und sind mit der Veröffentlichung einverstanden. GRAZ - Orpheum Do, 07.03.19, 20 Uhr KARTEN: Ö-Ticket (Raiffeisenb., Sparkassen Libro, Media Markt Trafiken...), Kartenbüro 6 im Orpheum, AK T 0 699 81 85 54 12 www.balldini.com

24. FEBRUAR 2019 www.grazer.at grazer sonntag 47 „GRAZER“-TIPPS FÜR DEN 24. FEBRUAR Wochenend-Flohmarktshopping Der erste Grazer Hallenflohmarkt, der etwas anders ist. Mit fixen Standplätzen! Kramen, suchen, finden! Alles, was das Trödlerherz begehrt. Von 7 bis 12.30 Uhr im Flohmarktcenter Amon (Triester Straße 391). FAMILIEN- YOGA 10.30 Uhr Sackstraße 12 Um die Semesterferien mit der Familie ausklingen zu lassen, kann man gemeinsam zum Yoga gehen. RIEGLER, KK, GETTY Sauberes Auto für Tiere in Not Zur Eröffnung der zweiten Onix- Carwash-Filiale in der Kärntner Straße 4 reinigen sie euer Fahrzeug innen gratis – diejenigen, die ein Herz für Tiere haben, können einen selbst bestimmten Geldbetrag spenden. Die Spendengelder werden gesammelt und an eine Tierorganisation weitergespendet. Die Beträge der Spenden werden natürlich bekanntgegeben. First come, first serve! Von 9 bis 17 Uhr. Übrigens: Nebenan bei F. Leitner gibt’s so eine ähnliche Aktion. Die Autos werden außen gereinigt und der Reinerlös geht an die Roten Nasen. Familienyoga Zum Ausklang der Semesterferien kann man entspannt beim Familienyoga die letzten freien Minuten genießen. Einfach Spaß und seine Familie mitnehmen. Von 10.30 bis 12 Uhr in der Sackstraße 12. Kasperl und die verlorenen Ohren Ein Wasserrohrbruch in der Drachenhöhle macht die Drachen Rochus und Lilobäh obdachlos. Nun werden alle Freunde abgeklappert, wer gewährt Quartier? Das Drachenkind kommt bei Bekannten unter und Rochus findet Unterschlupf bei seinem Freund, dem Hasen Weißohr. Nur ein lauter Drache und ein lärmempfindlicher Hase, das geht nicht gut. Und als dann der Hase plötzlich ohne Ohren dasteht, ist Kasperls Hilfe gefragt. Um 11, 15 und 16.30 Uhr im Orpheum eXtra (Kleiner Saal). Offenes Quidditch-Training Wer schon immer mal in echt den populärsten Sport im Harry-Potter- Universum Quidditch spielen oder nur zusehen wollte, hat heute die Chance dazu. Zum offenen Probetraining braucht man nur Sportschuhe, sportliche Kleidung, Motivation und ganz viel Spaß. Um 11 Uhr mit den Quidditch Graz Grimms (Passamtswiese, Stadtpark). Froschkonzert Es war einmal ... die Frau Geige. Was die alles konnte! Hüpfen, drehen, Salto und Kopfstand wie nix! Aber sie war nicht zufrieden. Sie sehnte sich so sehr nach ...? Es werden die Geschichten, Theaterstücke, Lieder und Musik selbst erfunden – mit dir und mit dir und mit dir. Komm und spiel mit uns! Ein Mitmach-Stück um 16 Uhr im Kindermuseum Frida und Fred. Marguerite Duras „Die Kinder“ erzählt die Geschichte des siebenjährigen Jungen Ernesto, der sich der Schule, der Welt, dem Leben verweigert. Das Wunderkind mit der Gestalt eines 40-jährigen Mannes ist ein ganz und gar rätselhafter und bewegender Held des WOHIN AM SONNTAG Neinsagens, eine Märchenfigur mit der Weltweisheit des reinen Toren. Um 17 Uhr im kunstGarten. Lindy Jungle Swingtime im gemütlichen Promenade mit Lindy Hop, Balboa, Shag, Charlston und natürlich ein bisschen Rock ’n’ Roll und Boogie- Musik von DJ Georg (Georgy Short)! Egal ob Beginner oder schon fortgeschritten, mit oder ohne Partner – jeder ist herzlich willkommen! Ab 19 Uhr. Eine ontologische Versuchung Der ORF Steiermark lädt zur Vernissage von Markus Wilfling. Die Eigenart des Ausstellungs ortes bedingt bildhauerische Überlegungen in entsprechende Medien zu übersetzen. Ontologische Prozesse werden durch analoge SW- Fotografie in konkrete räumliche Situationen verortet und als sprachliche Behauptungen mittels Demonstrations-Tafeln im Bild festgehalten. Um 19.30 Uhr in der ORF-Steiermark-Funkhausgalerie (Marburger Straße 20).

2021