Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

23. September 2018

  • Text
  • Aufsteirern
  • Schule
  • Sozialcard
  • Studie
  • Stadtpark
  • Eichhoernchen
  • Menschen
  • Nagl
  • Zeit
  • Kinder
  • Oktober
  • Stadt
  • September
  • Grazer
  • Graz
- Alarmierende Studie zu Stadtpark-Eichhörnchen: Kleine Hansis in großer Not - Top-Konferenz in Graz: Eltern müssen auf die Schulbank - SozialCard-Inhaber: Jeder Dritte ist Ausländer - Wildplakatierung macht Grazer Behörden wild - Graz braucht 88 neue Schulklassen - Aufsteirern 2018

36 motor www.grazer.at

36 motor www.grazer.at 23. SEPTEMBER 2018 Im August boomte Autokauf STEIGERUNG. Gleich um 8169 Neuwagen wurden in Österreich im August mehr verkauft als im Vorjahr. Eine Steigerung um 31,3 Prozent. Es waren die ab September geltenden neuen verschärften Abgasbedingungen, die viele Autofreunde im Monat August dazu brachten, sich schnell noch ein Auto zu kaufen, das nicht mit höheren Steuern belegt ist. Wurden im August 2017 in Österreich insgesamt 26.058 Neuwagen verkauft, waren es in diesem Jahr 34.227. Ganz vorne dabei waren Autos aus Deutschland mit 12.542 Einheiten, gefolgt von Japan mit 5600 Neuwagen und Frankreich mit 3592 Einheiten. Dahinter kommt Korea mit 3723 Einheiten. In der Auto-Hitparade hat sich einiges verändert. Hier die Top Ten: 1. Platz: VW Golf. Der Klassiker auf dem Platz Nummer 1. 844 Autos der Marke Golf wurden im August 2018 verkauft. 2. Platz: Knapp dahinter mit 750 Einheiten liegt der Hyundai i30. Auch ein Dauerbrenner. 3. Platz: Wieder ein VW, und zwar der Tiguan mit 725 verkauften Einheiten. 4. Platz: Mazda 3 mit 662 verkauften Einheiten. 5. Platz: Skoda Octavia mit 634 verkauften Einheiten. 6. Platz: Hyundai ix20 mit 628 verkauften Einheiten. 7. Platz: Fiat Tipo, ein Neuling in den Top Ten, und das mit 625 verkauften Einheiten. 8. Platz: Mitsubishi ASX mit 595 verkauften Einheiten. 9. Platz: Toyota C-HR mit 560 verkauften Einheiten. 10. Platz: Den Abschluss der Top Ten im August 2018 bildet der VW Polo mit 531 verkauften Autos. (Quelle: Ford Motor Company) Der VW Golf führte die Autoverkaufs-Hitparade im Monat August an. 844 Stück wurden vom Golf in diesem Monat in Österreich verkauft. VW A U T O M O T O R Motor Geflüster Von Vojo Radkovic vojo.radkovic@grazer.at 5 Sterne für Audi A6 Der neue Audi A6 erreicht Top-Werte bei der passiven Sicherheit. Im Euro-NCAP (New Car Assessment Program), einem der wichtigsten Sicherheitstests in Europa, hat der Audi A6 die Höchstbewertung von fünf Sternen erhalten. Damit gehört diese Business- Limousine zu den sichersten Autos ihrer Klasse. Der Audi punktete in allen relevanten Kriterien: beim Insassenschutz, bei der Kindersicherheit, beim Fußgängerschutz und bei den Fahrerassistenzsystemen. So trägt das serienmäßige System „Audi pre sense front“ dazu bei, Auffahrunfälle mit anderen Fahrzeugen, Fußgängern oder Radfahrern zu vermeiden. Ein weiteres Highlight ist der adaptive Fahrassistent. Er verzögert und beschleunigt das Auto vorausschauend. Neuer Kodiaq RS Mit zwei Designskizzen vermittelt Skoda erstmals einen Gesamteindruck des neuen High-Performance-SUV Skoda Kodiaq RS. Zahlreiche Akzente in hochglänzendem Schwarz betonen, so die Hersteller, den dynamischen Auftritt des neuen SUV. Das emotionale Design lebt vom Zusammenspiel aus eleganten Linien, sportlichen Konturen und der SUV-typischen Robustheit. Seine Weltpremiere feiert der 240 PS starke Kodiaq RS auf der Paris Motor Show im Oktober 2018. Mit dem Kodiaq RS überträgt Skoda die Designsprache der Sportmodelle erstmals in das SUV-Segment. Vorne unterstreichen serienmäßige Voll-LED-Scheinwerfer in kristallinem Look und 20-Zoll-Metallräder das selbstbewusste Erscheinungsbild. Der neue Skoda Kodiaq RS hat im Oktober in Paris seine Weltpremiere. SKODA Der neue Audi A6 erreichte Höchstbewertung in Fragen Sicherheit. AUDI VW

2022

2021